Die stehende 8

Die stehende 8

Was soll das denn jetzt schon wieder?

Stehende 8…

Nun, in unserem NLP-Coaching sprachen wir öfters zu Beginn darüber, wie wir uns fühlen. Schnell einigten wir uns auf eine Skala von 1-10.

1 für mehr als bescheiden, 10 für mehr als hervorragend.

Wir setzten uns also in die Runde und los ging es. Der Eine oft eine 2, der Andere eine 7. Und manche auch immer ne 8.

Ich zum Beispiel.

Das brachte mir schnell den Spitznamen der stehenden 8 ein.

Das kann natürlich auch an meinem Dickkopf in Verbindung mit meinem dickem Bauch liegen, aber nehmen wir einfach mal an, es liegt an meinem fast dauerhaftem Gefühl der 8. Aber wer weiß es wirklich?

Nun, worauf will ich hinaus?

Wir wollen vielleicht immer bei der 10 sein,… aber kann das wirklich das Ziel sein? Ich meine nicht!

Gerade der Unterschied zwischen auf und ab macht das Leben doch aus. Auf den Winter kommt der Frühling und nach dem Sommer kommt der Herbst. Alles gut.

Und es hat auch alles seinen Sinn. Ohne dieses auf und ab, könnten wir doch gar nicht die Zeit genießen, in denen es uns gut geht.

Und auch das noch:

„die Nacht ist am dunkelsten, bevor die Sonne aufgeht“.

Wenn es dir allerdings zu oft schlecht geht und du dich von der 2 nicht mehr wegbewegen kannst, dann können wir etwas tun.

Als erstes empfehle ich dir diesen Glücks-Text zu lesen. Schau ihn dir an, für dich ist es kostenlos!

Und danach reden wir, wenn du magst.

Ich wünsche dir das Beste.
Liebe Grüße

P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

3 Dinge, die du in einer Beziehung niemals sagen solltest, wenn du willst, dass ihr eine gemeinsame Zukunft habt

3 Dinge, die du in einer Beziehung niemals sagen solltest, wenn du willst, dass ihr eine gemeinsame Zukunft habt

Es ist allgemein bekannt, dass Vertrauen und Kommunikation die Grundlage für eine gute Beziehung sind. Am Anfang einer Beziehung klappt das meistens auch noch richtig gut, aber nach einer Weile tappt man immer häufiger in klassische Beziehungsfallen.

21kollektiv © 2018 | Powered by Kaffee, Liebe & Chimpify