Ein stinknormaler Superheld

Ein stinknormaler Superheld

Liebe Freunde,

kennt ihr das nicht auch? Kaum einer erkennt so direkt auf den ersten Blick, was wirklich in dir steckt? Schade, oder?

Jetzt kommt natürlich zuerst mal eine kleine Entscheidung:

Will ich überhaupt als das wahrgenommen werden, was ich bin?

Oder will ich lieber in meiner Bescheidenheit weiterleben?

Oder will ich lieber selbst die Wahl haben, um es dann und wann mal auszuprobieren?

Das muss natürlich wieder jeder für sich selbst entscheiden.

Jetzt nehmen wir doch einfach einmal an, du willst etwas verändern. Mehr anerkannt werden, mehr Spaß an dir und deinem Leben haben, mehr Selbstbewusstsein entwickeln und halten und fragst dich jetzt, wie macht man das denn?

Wieso haben das manche, oder ich nicht?

Nun, der Konsum von Eierlikör, löst dieses Problem leider nur temporär, kann aber auch helfen.

Nur was mache ich, wenn ich keinen Alkohol mag oder vertrage, ggf. sogar Veganer bin? Abgesehen von dickem Kopf, 12 Kalorien mehr im Tagespensum, oder whatever

Das kann ja nicht die Lösung sein (okay, für den ein oder anderen schon 😉).

Interessiert dich, wie du es schaffen kannst, zum stinknormalen Superheld zu werden? Dann schau dir einfach an, wie es dir gelingen kann.

drogen pillen BlogImage

Nun, nachdem wir bewusstseinsverändernde Substanzen ausgeschlossen haben, kommen wir zu einem anderen guten Weg dahin. Viel Spaß!

Fangen wir doch erstmal damit an, was ist denn das überhaupt, ein stinknormaler Superheld? Hast du eine Idee?

Also ich schon. Vielleicht hilft es dir ja.

Ein kleiner Superheld, stinknormal, kann ja vieles sein.

Was erwartet man denn eigentlich von so einem kleinem Helden?

Erwartest du, dass er Züge vor dem Entgleisen rettet? Das er abstürzende Flugzeuge auffängt, oder sicher landen lässt? Oder dass er auf die Erde zu rasende Meteorit mit seinem Laserblick rechtzeitig zerstört?

Ok, große Superhelden schon, aber kleine, stinknormale Superhelden — oder kurz SNKSH — ja wohl eher nicht. Die Großen können das auch gerne weiter machen, wäre mir persönlich sogar auch lieber.

Zurück zum Kleinen.

Vielleicht fängt es ja schon mit solchen Kleinigkeiten an:

Was machst du denn bei der kleinen, alten Dame, die im Supermarkt leider ein wenig zu klein ist, um an das mittlere Regal für Milchreis zu gelangen?

Ignorieren? Anrempeln? Auslachen? Das letzte Milchreispaket wegschnappen, weil sie ist ja sowieso zu klein ist und sich nicht wehren kann?

Na, ich hoffe doch nicht!

Ich kann es euch verraten, genau das macht ihr natürlich nicht.

Stattdessen, natürlich nur, wenn ihr ein wenig grösser als die Dame seid, (Hallo K. und C. aus Köln) fragt ihr nach, ob ihr helfen dürft und wenn ja, reicht ihr das Paket der Dame, lächelt nett und wünscht noch einen schönen Tag.

Schwups, SNKSH

Oder ihr steht schon im Aufzug, während euer Chef vollbeladen um die Ecke biegt und eindeutig auch noch in dem Aufzug mitfahren will.

Was machst du denn da? Elegant die Aufzugtüre zugleiten lassen, freundlich lächelnd, vielleicht sogar noch mit beiden freien Händen winkend…

Wohl eher nicht. Karriere gerettet.

Schwups, SNKSH

Oder während ihr spazieren geht, seht ihr das aus dem Kinderwagen, den eine junge Mutter schiebt, in hohem Bogen ein kleiner Teddybär fliegt.

Leider unbemerkt von der Mutter. Kickt ihr den im Vorbeigehen in die Straßengosse?

Oder hebt ihr ihn auf, lauft dem Kinderwagen hinterher, überreicht ihn lächelnd der überraschten — da telefonierenden — Kinderwagenschieberin?

Schwups, SNKSH

Nun, vieles von dem, was wir jeden Tag tun, hat schon etwas von einem SNKSH, einen stinknormalen kleinen Superhelden, ohne dass es besonders betont werden muss.

Macht es euch doch bewusst, wie toll ihr heute schon seid und strebt nicht nur danach Züge vorm Entgleisen, Flugzeuge vorm Abstürzen und Meteorit von der Erde abzuhalten.

Ich wünsche euch viel Erfolg dabei!

Liebe Grüße
Guido

P.S.: So, und ich muss jetzt los, einer kleinen Frau beim Möbelschleppen helfen. In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Zeit und denkt mal drüber nach!

Gibt es Situationen in denen du dich wie ein SNKSH fühlt? Lass es mich in einem Kommentar wissen!

P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

4 Kommentare

  • Hey das hast du aber passend geschrieben.
    Also wie ist denn das mit den superheldinnen.
    So ein bisschen davon hab ich auch.
    Aber ich glaube eh an das Gute im menschen😚bis ich vom Gegenteil überzeugt werde🤐und dann wars das bei der Person auch.

    Wer ist denn c und k.

    Hat mir gefallen
  • Hallo C.H.

    Hahaha, ja danke für den Hinweis mit den Superheldinnen, die meinte ich natürlich auch damit. Ich gelobe Besserung!
    Schön, dass du weiterhin an das Gute im Menschen glaubst; ich finde, dass das eh das Beste ist. Und bis sie einem das Gegenteil beweisen, das muß ja gar nicht passieren. Zum Thema "selbsterfüllende Prophezeiung" schreibe ich bald auch wieder etwas. Ich glaube, das bestärkt dich in deiner Vorgehensweise.

    Wer C. und K. ist, verrate ich natürlich nur den beiden betreffenden Damen ;)

    Bis bald und liebe Grüße
    Guido
  • Ein toller Text, an manchen Stellen konnte ich mir das Schmunzeln nicht verkneifen! Aber du hast zu 100% recht.

    Auch die "kleinen Dinge" können schon viel ausmachen... Dank einer kleinen Superhelden-Geste muss die alte Dame nicht verhungern :D
  • Hallo Dan,

    danke sehr für das Kompliment mit dem tollen Text und besonders freut es mich, dass ich dich zum Schmunzeln gebracht habe! Mir ging es ehrlich gesagt beim Schreiben ganz genau so und die kleinere ältere Dame musste nicht verhungern (was ja auch sehr lobenswert ist!)
    Also alle gewonnen ;)
    Ich wünsche dir eine tolle Zeit
    Guido

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

Denk dir diese 10 Dinge, wenn es dir gerade nicht so gut geht

Denk dir diese 10 Dinge, wenn es dir gerade nicht so gut geht

Es kann schnell passieren, dass negative Gedanken und Emotionen sich in dein Leben einschleichen. Und zack... Auf einmal geht es dir schlecht. Diese Stimme in deinem Kopf kann laut, hartnäckig und nervig sein, aber du musst dir klar machen, dass du 1000x stärker bist.

21kollektiv © 2018 | Powered by Kaffee, Liebe & Chimpify