„Guido, mach mich glücklich“

„Guido, mach mich glücklich“

Ein entspannter Sonntag; schönes Wetter, ein wenig Sonne, nicht zu warm, nicht zu kalt, einfach klasse.

Nun, was macht man denn so da. Sportprogramm schon erledigt, geduscht, alles klasse. Noch keine weiteren Pläne, ggf. power-couching, mal sehen…

Dann kommt per WhatsApp die Anfrage: „Hey Guido, Zeit für einen Kaffee am Rhein, schönes Bootshaus, Alte Liebe“.

Ja, passt gut, alles klar, bis gleich.

Also Begrüßung, ihre Verspätung ignorierend, alles gut. Netten Platz gefunden, entgegen der Fließrichtung des Rhein sitzend, Übelkeit erwartend (Vorannahme), enttäuscht worden, weil es mir nur etwas schummerig wurde.

Was ja gut ist.

So, zurück zur Überschrift.

Wir plaudern über das, was wir so machen und kommen mit der Zeit zu meinem Thema:

Glücklich sein.

Nachdem wir zusammen darüber lachen, kommt es etwas heraus, dass auch sie, wie so viele andere, auch nicht so richtig glücklich ist und dann kommt es, sie schaut mich an und sagt sehr laut und bestimmt:

Guido, mach mich glücklich!!!

Nicht nur die Menschen an den Nebentischen, schauen etwas erstaunt und amüsiert.

Die Situation ist mehr als lustig und ja, ich verspreche ihr, dass wir das bestimmt hinbekommen.

Aber verlassen wir doch einfach das Gespräch mit meiner charmanten Gesprächspartnerin, weil das unter uns bleibt und niemand anderen etwas angeht! Sorry.

Nun, wie können wir schaffen, dass jemand glücklich wird und dann auch bleibt?

  • Werden wir das denn schaffen?
  • Was ist denn überhaupt Glück?
  • Was ist es für dich?
  • Und was meinst du ist Glück für dich?
  • Und warum willst du denn eigentlich glücklich sein?

Ich weiß, dass ist jetzt schon eine etwas provokante Frage, aber da müssen wir jetzt durch 😉

glueck happy blogimage 3

Warum willst du glücklich sein?

Und willst du das wirklich? Oder kann es auch eine Lösung oder Alternative sein, unglücklich für immer oder auch manchmal zu sein?

Weil Glück kann ja auch etwas anstrengend sein und seien wir ehrlich zu uns, glücklich zu sein, kann auch ziemlich langweilig sein.

Weil, es ist doch so:

Du wirst gefragt, wie geht es dir und du sagst einfach, dass es dir gut geht und glücklich so bist wie es ist.

Hm, wie reagiert denn da dein Gesprächspartner?

Da können ja die meisten anscheinend gar nicht mit umgehen. Ehrlich gesagt, sogar oft beide Seiten.

Irre, oder?

Nun, jetzt aber mal davon abgesehen, dass es genügend Dramaqueens gibt – genau so wie Dramakings, aber das ist ein nicht so geläufiger Begriff –, die einfach gar nicht glücklich sein wollen und lieber ihr Drama lieben, leben und ausleben wollen, begeben wir uns doch auf die Suche nach dem Glück.

Glueck Guido BlogImage 7 2

Und bevor wir diesen Schritt wagen, kann noch gesagt sein, es ist immer besser viele Wahlmöglichkeiten zu haben:

Also wie schaffe ich es, selbst zu bestimmen, wie glücklich ich sein will.

Interessanter Gedanke, oder? Selbst bestimmen, wie es einem geht. Coole Idee, oder?

Nun, ohne es zu spannend zu machen, das geht wirklich.

Ein Weg ist natürlich:

Schokolade, viel Schokolade.

Es gibt allerdings noch einen etwas anderen Weg. Schauen wir hier:

  • Liebe dich
  • Bewege dich
  • Lache – Nimm es nicht zu schwer, sondern nehme es mit Humor.

Wie das alles klappt und wirklich funktioniert, kannst du schon mal in diesem Glücksbeitrag lesen.

Gerne komme ich aber auch noch mal wieder darauf zurück.

Wenn du in der Zwischenzeit Fragen hast, sprich mich doch einfach drauf an. Gerne persönlich, in den Kommentaren oder auch per Mail.

Liebe Grüße

P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

101 Dinge, die dein Leben positiv verändern können.

101 Dinge, die dein Leben positiv verändern können.

Eine radikale Änderung des Lebensstils ist schwierig und braucht viel Zeit. Anstatt alles auf einmal zu verändern, solltest du eher ein, zwei kleine Dinge angehen. Du musst nicht von dem einen auf den anderen Tag komplett auf Kohlenhydrate verzichten oder jeden Tag 3 Stunden trainieren, um dein Leben positiv zu verändern.