Machst du diese 5 Fehler am Valentinstag?

Machst du diese 5 Fehler am Valentinstag?

Mache menschen lieben den Valentinstag, andere verabscheuen in geradezu – aus verschiedenen Gründen.

So oder so, wenn du diese 5 Valentinstag-Fehler vermeidest, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es doch ein schöner Tag wird enorm an!

Kleiner Hinweis: Die ersten zwei Fehler sind hauptsächlich für Singles, die letzten 3 für Menschen in einer Beziehung. Trotzdem solltest du alle 5 lesen!

(Am Ende gibt es Tipps für beide. Also unbedingt fertig lesen!)

Machst du diese 5 Fehler am Valentinstag?

Okay, also was sind die 5 Fehler, die Menschen am Valentinstag begehen?

1. Fehler: Du vergleichst dich mit Menschen, die in einer „glücklichen Beziehung“ sind

Gerade am Valentinstag kann das Dasein als Single auf die Stimmung schlagen. Immerhin sind gefühlt alle anderen Menschen um dich herum in glücklichen Beziehungen und können den 14. Februar gar nicht abwarten.

Aber moment mal, ist das wirklich so?

Nö, denn in der Realität sieht es doch oft anders aus.

Nur wenige Paare sind wirklich so glücklich und zufrieden in ihrer Beziehung, wie sie es nach außen darstellen.

Du weißt nicht, was hinter geschlossenen Türen abgeht und wahrscheinlich würdest du nicht mit ihnen tauschen, wenn du wüsstest, wie es wirklich in ihrer Beziehung abläuft.

Ich verrate dir ein Geheimnis...

Viele von diesen „glücklichen Paaren“ werden zu diesem Zeitpunkt im nächsten Jahr vielleicht gar nicht mehr zusammen sein.

Wenn du also an diesem Valentinstag Single bist, sollte das nicht bedeuten, dass du unglücklich sein musst. Im Gegenteil!

Anstatt in ein Beziehung zu stecken, die dich vielleicht gar nicht erfüllt, kannst du frei nach einem Partner suchen, der zu dir passt!

Vergleiche dich also nicht mit Menschen, die in einer „glücklichen Beziehung“ sind, da du nicht weißt, ob sie wirklich zufrieden sind.

Sei lieber froh darüber, dass du frei bist und ganz in Ruhe nach dem richtigen Partner suchen kannst, der dich zu 100% glücklich macht.

2. Valentinstag-Fehler: Du denkst, dass du alleine nichts romantisches anstellen kannst

Man sagt, dass das Beste, was man für seinen zukünftigen Partner tun kann, ist stetig an sich selbst zu arbeiten, um ein richtig toller Mensch zu sein, wenn man ihn trifft. 

Ich bin der Meinung, dass viel Wahrheit in dieser Aussage steckt.

Immerhin finden glückliche, selbstbewusste und fähige Menschen auch oft genau diesen Typen, wenn sie eine neue Beziehung eingehen.

Und zu versuchen die bestmögliche Version von sich selbst zu sein, oder zu werden, ist eine sehr romantische Geste und einer der Grundpfeiler für eine tolle Beziehung. 

Auch wenn es sich vielleicht komisch anhört, aber das romantischste, was du an diesem Valentinstag tun kannst, ist deinem zukünftigen Partner etwas gutes zu tun – auch wenn ihr euch noch gar nicht getroffen habt – indem du dir selbst etwas gutes tust.

Anstatt also traurig zuhause herum zu sitzen, kannst du etwas tun, was dich glücklicher, fitter oder achtsamer macht.

Hier ein paar Beispiele:

  • Hab ein Solo-Date, z.B. ins Kino oder Essen gehen
  • Mach Sport, z.B. Yoga-Klasse, geh joggen oder schwimmen
  • Lies ein tolles Buch
  • Lerne etwas Neues, z.B. zu jonglieren, ein tolles Rezept 

Egal wofür du dich entscheidest, solange du etwas anstellst, was sich positiv auf dein Leben auswirkt, anstatt in Selbstmitleid zu versinken, tust du nicht nur dir selbst etwas gutes, sondern auch deinem zukünftigen Partner.

Und darum geht es doch am Valentinstag!

5 Dinge, die du am Valentinstag unbedingt vermeiden solltest! #liebe #partnerschaft #single

Weiter geht's mit Valentinstag-Fehler Nummer 3...

3. Fehler: Du kaufst Blumen oder Süßigkeiten für deinen Partner

Klar, über Blumen und Süßigkeiten freut sich wohl fast jeder, aber am Valentinstag muss das nicht sein.

Diese zwei klassischen Valentinstag-Geschenke kannst du auch an jedem anderen Tag verschenken und damit Romantik-Punkte sammeln.

Am Valentinstag wirkt das jedoch eher wie... 

„Ach Mist, heute ist ja Valentinstag!“

Viel eher solltest du versuchen deinem Kerl ein richtiges Geschenk zu machen, etwas was ihn wirklich freut. Und unter uns, das ist nur selten etwas klassisch romantisches.

Es muss nicht großes oder teures sein, stelle dir einfach folgende Fragen:

  • Womit könnte er sich stundenlang beschäftigen?
  • Welche Filme liebt er?
  • Von welchem Buch war er total begeistert?
  • Was lernt er gerade oder will in Zukunft lernen?

Wenn du dir diese Fragen über deinen Partner stellst, stolperst du geradezu über unzählige gute Ideen für kleine Aufmerksamkeiten.

Denn seien wir mal ehrlich.

Es ist wenig romantisch, jemandem etwas an dem Tag zu schenken, wo es kulturell quasi von dir erwartet wird. Das klingt eher nach Pflichterfüllung, nicht nach Romantik.

Wenn du jedoch zeigst, dass du dir wirklich Gedanken gemacht hast und dir eine Aufmerksamkeit überlegt hast, die zeigt, dass du deinen Partner wirklich kennst, sieht das schon ganz anders aus. Das ist romantisch.

Auch der nächste Fehler hat etwas mit dem Thema schenken zu tun.

4. Fehler: Teures Geschenk, keine Bedeutung

Ein teures Geschenk zu bekommen oder zu verschenken, hat schon etwas... Aber wenn es keine Bedeutung hat, ist das verschenktes Potential.

Versteh mich nicht falsch, ich will hier weder sagen, dass teure Geschenke schlecht sind, noch das sie unbedingt nötig sind.

Egal wie teuer das Geschenk ist, egal wie groß oder klein: Es kommt auf die Bedeutung an.

Der Gedanke hinter einem Geschenk ist oft wichtiger als das Geschenk selbst, da es zeigt, wie sehr du deinen Partner liebst.

Auch wenn dein Geschenk nicht direkt an einen tollen Moment erinnert, den ihr zusammen erlebt habt, oder auf ein Interesse deines Partners abzielt, kannst du es trotzdem besonders machen.

Und das geht mit einem kleinen Trick:

Füge eine handschriftliche Nachricht hinzu.

Ja, ich meine handschriftlich.

Denn in einer Zeit, wo zu 99% digital kommuniziert wird, sind von Hand geschriebene Notizen eine romantische Geste.

Wenn dein Geschenk eine Bedeutung hat, funktioniert das ganze natürlich noch besser!

Diese kleine Botschaft an deinen Partner kann ein kleiner Liebesbrief sein, worin du erklärst, warum du ihn liebst, an einen tollen Moment zwischen euch beiden erinnerst, aus welchem Grund du dieses Geschenk gewählt hast und die Dinge erwähnst, die du sonst noch so toll an ihm findest.

Nun kommen wir zum letzten und vielleicht größtem Fehler... 

5. Fehler: Du brauchst einen besonderen Anlass wie den Valentinstag, um deinem Partner etwas gutes zu tun und eine Freude zu machen

Wenn du deinem Kerl nur am Valentinstag oder anderen besonderen Tagen (Weihnachten, Geburtstag,...) etwas gutes tust, stimmt eindeutig etwas mit der Beziehung nicht.

Denn in einer optimalen Beziehung solltet ihr beide versuchen täglich etwas gutes füreinander zu tun.

Du solltest dir also nicht nur am Valentinstag Gedanken darüber machen, wie du das Leben deines Partners verschönern könntest.

Immerhin liebst du ihn, oder?

Wenn du dir jeden Tag überlegst „Wie könnte ich meinem Partner heute eine Freude machen?“ brauchst du keinen besonderen Tag, da quasi jeder Tag Valentinstag ist.

Falls du dir diesen Gedanken nicht regelmäßig macht, solltest du diesen Valentinstag als Startpunkt setzen und dir von nun an vornehmen, dir täglich diese Frage zu stellen.

Denk also nicht darüber nach, wie du an diesem einen Tag eine tolle Partnerin für deinen Kerl sein kannst, sondern wie du jeden Tag besser machen kannst.

In diesem Sinne,...

Ich würde mich freuen, wenn du mir ein Kommentar mit deiner Meinung schreibst! Hast du selber schon mal einen, oder mehrere, dieser Fehler begangen?

P.S.: Fast hätte ich es vergessen, hier noch die versprochenen Tipps für Singles und Vergebene, die dir helfen werden deine Beziehung besser zu machen:

Tipp für Singles: Schreib auf, was du heute tuen kannst, um deine nächste Beziehung positiv zu beeinflussen.

Tipp für Vergebene: Schreib auf, was du tuen kannst und kein Valentinstagsgeschenk ist, um deinen Partner eine Freude und eure Beziehung glücklicher zu machen.

...

Merk dir diesen Beitrag auf Pinterest

5 Dinge, die du am Valentinstag unbedingt vermeiden solltest! #liebe #partnerschaft #single


P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

5 gute Gründe, um noch heute mit dem Meditieren anzufangen

5 gute Gründe, um noch heute mit dem Meditieren anzufangen

Das Thema Meditation scheint aktuell in aller Munde zu sein... Aber was hat es eigentlich damit auf sich und solltest du auch mit dem meditieren anfangen? Hier erfährst du die Antwort, sowie 5 gute Gründe, die für das Meditieren sprechen!

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Impressum | Datenschutz