81+ Positive Affirmationen, die dein Leben verändern werden

81+ Positive Affirmationen, die dein Leben verändern werden

Das Konzept „positive Affirmationen“ ist in den letzten Jahren sehr populär geworden. Besonders Social Media hat einen enormen Teil dazu beigetragen.

In diesem ausführlichen Artikel erfährst du, was es damit auf sich hat, wie sie wirken und kannst mehr als 81 tolle Sätze entdecken.

Wahrscheinlich hast du auf Instagram, Twitter und Facebook bereits schon mehr als einmal ein positives Zitat oder Spruch wie dieses hier gesehen:

Sei mutig genug, um dich zu verändern.

Unser Tipp: Setz dir für diesen Artikel ein Lesezeichen oder merk ihn dir auf Pinterest, da er ziemlich ausführlich ist (mehr als 4000 Wörter)!

Vielleicht sogar mit der Aufforderung über diese Worte nachzudenken und sie dir regelmäßig bewusst zu machen.

Vielleicht auch mit dem Versprechen, dass diese Affirmationen dein Leben positiv verändern können.

Vielleicht hast du es sogar probiert und bemerkt, dass dich das Wiederholen von den selben positiven Gedanken glücklicher, produktiver und achtsamer gemacht hat.

Aber wieso können diese „magischen“ Worte so viel Gutes bewirken? Wie können ein paar Buchstaben dafür sorgen, dass es dir mental und sogar körperlich besser geht?

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, was positive Affirmationen sind und wie sie funktionieren. Am Ende findest du über 80 positive Sprüche, die du als Inspiration nutzen kannst!

81+ positive Affirmationen für die Liebe, den Job, die Gewichtsabnahme & vieles mehr! #mindset #positivität #achtsamkeit #meditation

Wenn du diesen Artikel gelesen hast, wirst du wissen, wie du sie in Ihrem Leben einsetzen kannst, um Reichtum, Liebe, körperliches Wohlbefinden und vieles mehr zu erreichen.

Schließlich teilen wir die besten Praktiken mit dir, die du verwenden kannst, um sie in deinem Leben anzuwenden, einschließlich der Frage, wie du deine eigenen positiven Affirmationen für jede Situation erschaffen kannst.

Du kannst auch direkt zu dem Abschnitt springen, der dich am meisten interessiert.

Okay, legen wir los mit der ersten Frage:

Was sind positive Affirmationen?

Kurz gesagt, positive Affirmationen sind Aussagen, die gesprochen, gedacht und oft wiederholt werden, um die Person, die sie spricht, zu ermutigen und zu erheben.

Positive Affirmationen? Was ist das?

Es gibt viele Bücher und Websites, die behaupten, positive Affirmationen aufzulisten.

Du wirst oft riesige Listen wie „100 positive Affirmationen“ sehen, aber sei vorsichtig, bevor du diese Affirmationen jeden Morgen im Spiegel wiederholst.

Da positive Affirmationen die Sprache des Gehirns sind (dazu später mehr), folgen sie einer bestimmten Formel, die eingehalten werden muss.

3 wichtige Elemente von Affirmationen, die dafür sorgen, dass sie funktionieren

Wenn du im Internet oder in einem Buch auf ein Zitat stößt, das behauptet, eine positive Affirmation zu sein, aber nicht die folgenden drei Elemente ausweist, wird dein Gehirn den Gedanken nicht richtig wahrnehmen...

Es zeigt sich nämlich, dass unser Gehirn ziemlich streng und pingelig ist, wenn es um die Sprache geht, die es versteht.

Hier sind die drei Regeln, bzw. Elemente, die erfüllt werden müssen:

1. Positive Affirmationen sind immer in der Gegenwart.

Wenn du eine positive Affirmationen siehst, die in der Vergangenheits- oder Zukunftsform formuliert sind, solltest du die sie überspringen. Oder umformulieren.

2. Positive Affirmationen beinhalten nur positive Worte.

Wenn du eine positive Affirmation siehst, die Wörter wie „nicht“, „kann nicht“ oder „werde nicht (...)“ enthält, ist es keine Aussage, die du mental wiederholen solltest.

Regeln für den Erfolg (Wolken)

Es erfordert viel zusätzliche Arbeit von deinem Gehirn, um an negativen Aussagen vorbeizukommen und sie in positive umzuwandeln. Wenn überhaupt.

3. Positive Affirmationen werden als Aussagen über Tatsache und Wahrheit ausgesprochen.

Aussagen, die Wörter wie „könnte“ und „wäre“ enthalten, sind nicht annähernd so mächtig wie Aussagen, die Wörter wie „kann“ und „bin“ enthalten.

Wie funktionieren positive Affirmationen?

E gibt eine Menge wissenschaftliche Beweise*, die belegen, dass das Wiederholen von positiven Wörtern deinen Geist und Körper optimieren kann.

Keine Sorge, wir werden dich hier nicht mit wissenschaftlichen Statistiken nerven oder dir erklären wie das Gehirn auf einer bio-chemischen Ebene funktioniert.

(Wenn dich das interessiert, gibt es im Internet tausende Studien und wissenschaftliche Arbeiten, die du lesen kannst – z.B. hier, hier oder hier)

Stattdessen werden wir dir – simpel – erklären, wie dein Gehirn kommuniziert.

Denn dein Gehirn tut dies auf eine sehr spezifische Weise und zu verstehen wie es funktioniert, kann dazu beitragen, dass deine positiven Affirmationen effektiver und mächtiger werden.

Blumen Rosa

Dein Gehirn ist ein komplexes und kompliziertes Netzwerk von Informationen, das zu jeder Zeit blitzschnell Gedanken und Anweisungen sendet und empfängt – bewusst und unbewusst.

Jede einfache Aktion, die du durchführst, ist eine Reihe von komplizierten Verbindungen zwischen Zellen, die Neuronen genannt werden.

Aufgrund der Menge an Informationen, die dein Gehirn jede einzelne Sekunde verarbeiten muss, nimmt es alles, was du denkst und sagst, in einer sehr wörtlichen Weise wahr.

Wenn du verstehst, wie diese wörtliche Kommunikation funktioniert, kannst du verstehen, wie sich das auf deine Emotionen, dein Verhalten und sogar dein körperliches Wohlbefinden auswirkt.

Dazu musst du dir jedoch klar machen, dass es drei verschiedene Gehirne gibt. Klingt eigenartig, aber vertrau mir bitte und lies kurz weiter.

Die verschiedenen Gehirn-Typen

Wie wir bereits gelernt haben, kommuniziert dein Gehirn nicht in der Vergangenheits- oder Zukunftsform.

Denn alles, was passiert, geschieht für dein Gehirn im jetzigen Moment.

Wenn du einen Gedanken denkst, verarbeitet dein Gehirn die Informationen wörtlich und bereitet dich auf die Handlung vor, die einem Gedanken unmittelbar folgen sollte.

Positive Liebe

Wenn du zum Beispiel denkst:

„Das Date an diesem Wochenende wird toll“

Dann hört dein Gehirn im Wesentlichen nur „Date toll“ und versucht alles mögliche, um das Date auch wirklich toll zu machen.

Das Problem ist, dass es sofort anfängt, diese Neuronen-Verbindungen zu befeuern.

Du kriegst vielleicht sogar einen Schub Selbstvertrauen und dein Gehirn schüttet sogar Pheromone aus.

Dieser Effekt wird sogar noch verstärkt, wenn du anfängst, etwas zu befürchten, das in der Zukunft passieren könnte.

Hast du jemals darüber nachgedacht, warum du so eine starke körperliche Reaktion auf Dinge haben kannst, von denen du weißt, dass sie gerade noch nicht relevant sind? Oder noch nicht mal echt sind?

Nehmen wir zum Beispiel einen Horrorfilm.

Du fühlst die Angst, dein Herz schlägt schneller, fängst vielleicht sogar an zu schwitzen oder fühlst dich benommen.

Dies geschieht, weil dein Gehirn den Unterschied zwischen dem, was du gerade erlebst, und dem, was du dir vorstellst, war passieren könnte, nicht erkennen kann.

Gruselig Dunkler Wald

Dein Gehirn reagiert in jedem Moment sehr wörtlich auf deine Gedanken und bereitet dich auf die „wahrgenommene“ Gefahr vor.

Deshalb ist es wirklich wichtig, dass deine positiven Affirmationen immer in der Gegenwart sind.

Sag deinem Gehirn „Mein Vorstellungsgespräch läuft gut“ wird es dich im Moment auf den Erfolg vorbereiten, nicht in der Zukunft.

So stärkt der Satz „Ich bin ein großartiger Mitarbeiter“ die neuronalen Verbindungen, die dich selbstbewusst, entschlossen und optimal vorbereitet auf ein Vorstellungsgespräch machen.

Das positive Wort Gehirn

Hast du jemals eine Erfahrung gemacht, in der du so von Emotionen überwältigt warst, dass du dir gesagt hast „Nicht weinen“ oder „Nicht wütend werden“, nur um dann festzustellen, dass du noch verärgerter wirst oder anfängst zu weinen?

Es gibt tatsächlich zwei Dinge, die in deinem Gehirn passieren und deine negativen Emotionen erhöhen, wenn du dir Sätze wie „Nicht weinen“ sagst.

1.) Wenn du dir „Nicht weinen“ sagst, gibst du deinem Gehirn 2 Befehle. Der erste Befehl ist „Nicht“ und der zweite ist „weinen“.

Du kannst die beiden Wörter zusammen verarbeiten und die Bedeutung verstehen, aber dein Gehirn hört nur das Wort „weinen“ und beginnt, die neuronalen Verbindungen für diesen Befehl zu aktivieren.

traurig auf dem bett

Am Ende sagst du dir also selbst, dass du weinen sollst – Immer und immer wieder.

2.) Ein einfacher Befehl wie „weinen“ benötigt einen kleinen Prozess, den dein Gehirn interpretieren kann.

Es ist einfach und unkompliziert.

Auf der anderen Seite erfordert der Befehl wie „Nicht weinen“ eine gewisse Interpretation.

Während dein Gehirn damit beschäftigt ist, die Prozesse abzufeuern, um dem Befehl „weinen“ zu folgen, durchläuft es auch einen mehrstufigen Prozess, bei dem es dem Befehl „Nicht“ folgt und dann den gesamten Befehl „Nicht weinen“ negiert.

Du hast deinem Gehirn keine mögliche Aktion gegeben, die es ergreifen kannst, anstatt zu weinen.

Es sucht nach etwas anderem, dass es tun kann, aber du hast ihm nicht gesagt, was es tun soll. Wenn du das nächste Mal in einer Situation bist, in der du das Gegenteil von einer Emotion erleben willst, denke an diese entgegengesetzte Emotion.

Verneine nicht die aktuelle Emotion.

Traurig BlogImage 2

Anstatt „Nicht weinen“ zu denken, solltest du versuchen die Wörter „Ich bin ruhig“ zu denken. Mach dir bewusst, wie anders die Situation durch diese kleine Änderung wird.

Das fokussierte Gehirn

Es kann passieren, dass du ein wenig genervt von den kleinen, aber wichtigen, Regeln deines Gehirns bist.

Immerhin weißt du, was du meinst, wenn du  „Weine nicht!“ denkst, wieso kann dein Gehirn diesem Befehl nicht einfach folgen?

Obwohl es wie ein Ärgernis erscheint, sind diese Systeme und Prozesse tatsächlich vorhanden, um dir zu helfen, deine Ziele besser zu erreichen.

Die Welt ist voll von Informationen, die, offen gesagt, für dich nutzlos sind.

Wenn du jede Information, die auf dich zukommt, bewusst und aktiv verarbeiten müsstest und dann versuchst, eine Entscheidung zu treffen und eine Maßnahme zu ergreifen, wärst du völlig überwältigt.

Und würdest im Endeffekt gar nichts mehr machen.

Dein Gehirn verfügt über eine Autopilot-Funktion, die Informationen filtert und deine unterbewussten Handlungen steuert, so dass du nicht darauf achten musst – das Atmen, deinen Herzschlag, deine Pupillengröße bei Sonneneinstrahlung, etc. etc.

Fokus Konzentration

Du merkst: Es ist eigentlich ein unglaublich hilfreicher Prozess, der da im Hintergrund abläuft.

Wenn du Hunger hast, musst du nicht jedes Geräusch, jeden Geruch oder Anblick in deiner Umgebung nachdenken und dich fragen, ob es sich dabei um Essen handelt oder nicht.

Stattdessen spürt dein Gehirn den Hunger und filtert den ganzen unnötigen „Quatsch“ heraus, der für dich uninteressant ist.

An einem Beispiel...

Wenn du eine belebte Straße entlang fährst, bemerkst du wahrscheinlich nicht jedes einzelne Geschäft, aber wenn du hungrig bist, bemerkst du wahrscheinlich hauptsächlich Restaurants.

Das ist dein „fokussiertes Gehirn“.

Wenn du dich nicht bewusst für etwas entscheidest, wird jemand anderes für dich entscheiden.

Da dein Gehirn ständig nach Hinweisen sucht, um deine Umgebung effektiv zu filtern und deine Handlungen optimal zu steuern, greift es verfügbaren Einfluss auf.

Glücklicherweise kannst du bei diesem Prozess eine Menge Kontrolle übernehmen.

Dein Gehirn ist begierig darauf, dich auf den Erfolg vorzubereiten. Alles, was du tun musst, ist es dein Gehirn dahingehend anzuweisen.

Mood Meer Gedanken

Aus diesem sind positive Affirmationen so mächtig.

Bedenke: Dein Gehirn ist immer auf der Suche nach einem Befehl.

Wenn du deinem Gehirn einen Befehl geben kannst (in der Sprache, die es versteht), wird es versuchen alles zu aktivieren, was du brauchst, um deine wildesten Träume wahr werden zu lassen.

Warum Wiederholungen der Schlüssel zum Erfolg sind

Um zu verstehen, wie positive Affirmationen funktionieren und warum sie ein hervorragendes Werkzeug sind, um das Leben zu erschaffen, das man leben möchte, ist es wichtig zu verstehen, warum die Wiederholung positiver Worte so wichtig ist.

Gerade wenn du anfängst, positive Affirmationen zu verwenden, kann das Gefühl entstehen es ist Zeitverschwendung, wenn du sie immer und immer wieder wiederholst.

Wenn das Gehirn auf positive, angespannte Aussagen reagiert, warum ist es dann notwendig, sie mehrmals täglich zu wiederholen?

Meditation Wiederholungen Affirmationen

Immerhin sind die Prozesse in deinem Gehirn so eingestellt, dass sie dir helfen, erfolgreich zu sein.

Was soll das also?

Um effizient zu funktionieren, stärkt dein Gehirn die Verbindungen jedes Mal, wenn du oft etwas denkst, fühlst oder tust.

Dieser Prozess hilft dir, Aufgaben mit weniger Energie und mehr Konzentration auszuführen.

Denk nur mal an das Auto oder Fahrrad fahren, darüber musst du auch nicht mehr nachdenken. Funktioniert quasi von alleine.

Aber am Anfang lief das noch nicht so... Da war es schwer.

Wenn man etwas Neues lernt, kann es sich besonders am Anfang so anfühlen, als ob man nie gut darin wird. Aber so lange man dran bleibt und übt, wird man stetig besser.

Das liegt daran, dass dein Gehirn diese Verbindungen jedes Mal stärkt, wenn du die Aktion und die Gedanken wiederholst.

glueck happy blogimage 3

So ist es auch mit positiven Affirmationen.

Das „Problem“ mit Affirmationen

Oft kann das Wiederholen von positiven Affirmationen sich so anfühlen, als würde man sich selbst etwas vorlügen – besonders am Anfang!

Bist du zum Beispiel nicht mit deinem aktuellen Gewicht zufrieden und willst unbedingt abnehmen, fühlt sich der Satz „Ich liebe meinen Körper“ irgendwie nicht richtig an.

Für viele Menschen ist dies der Punkt, wo sie anfangen ihre Affirmationen zu verändern und eine falsche Richtung einzuschlagen.

Dating Alptraum BlogImage

Verständlich, denn es erscheint unnatürlich, etwas zu wiederholen, was deiner Meinung nach völlig unwahr ist.

Aus diesem Grund könntest du versucht sein, deine Affirmation in einen bequemeren Satz wie „Ich kann abnehmen“ zu ändern.

Diese abgeänderten Affirmationen werden aber aus den oben genannten Gründen nicht wirksam sein. Deswegen musst du, auch wenn du dich eventuell dazu zwingen musst, unbedingt an den richtigen Worten festhalten.

Wir Menschen mögen halt keine Spannungen und Unannehmlichkeiten.

Und den größten Teil unseres Lebens verbringen wir damit, Unannehmlichkeiten zu vermeiden, zu verhindern und aus der Welt zu schaffen.

Es ist also kein Wunder, dass Menschen oft ineffektive Affirmationen verwenden, denn effektive Affirmationen sind oft unbequem.

Schwarz Portraet Muetze

Doch gerade dieses Unbehagen ist der Grund, warum sie so gut funktionieren.

Wenn du auf eine Affirmation stößt, die in der Unbehagen auslöst, ist das ein gutes Zeichen und bedeutet, dass es wahrscheinlich genau die Affirmation ist, die du wiederholen musst.

Erfahrungsgemäß läuft es jedoch so...

Entweder wird die Affirmation geändert, um sie bequemer zu machen, oder du änderst deinen Lebensstil und deine Gewohnheiten, um die Affirmation wahr zu machen.

Es ist deine Entscheidung, aber die Änderung deiner Gewohnheiten ist die richtige Entscheidung, wenn du dein Leben vollständig zum besseren verändern willst!

Wobei können positive Affirmationen helfen?

Du kannst positive Affirmationen nutzen, um alles Vorstellbare zu erreichen – egal ob du eine Frau oder ein Mann bist.

Die meisten Menschen nutzen positive Affirmationen, um ihre Einstellungen über sich selbst zu verändern und ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl sind sicherlich die Hauptgründe, warum Menschen positive Affirmationen verwenden, aber du musst dich nicht ausschließlich darauf beschränken.

Erfolg Ziele erreichen

Denn positive Affirmationen können ebenso dir dabei helfen...

  • dein Mindset gegenüber Geld ändern
  • mehr Romantik in dein Leben bringen
  • neue, positive Beziehungen schaffen
  • Gewicht verlieren
  • deine Motivation zu steigern (z.B. um mehr zu trainieren, zu lesen, o.Ä.)

Indem du dein Gehirn trainierst, um dich an einen Gedanken oder ein Verhalten zu gewöhnen, machst du dich mental bereit für den Erfolg.

Und dieser Erfolg kann in jedem Teil deines Lebens entstehen.

So erschaffst du eine positive Affirmation

Obwohl es tausende ausgezeichnete Ressourcen gibt, die positive Affirmationen auflisten – einschließlich der am Ende dieses Artikels – wollen wir dir an dieser Stelle beibringen, wie du deine eigenen Affirmationen erschaffen kannst.

Denn nur so lassen sich die richtigen Worte finden, die zu 100% zu deiner persönlichen Situation und deinen Zielen passen

Egal, was du erreichen willst, anziehen oder in deinem Leben manifestieren willst, denke daran die Sprache des Gehirns zu verwenden, über die wir vorhin gesprochen haben.

1. Stelle sicher, dass Ihre Affirmation nur positive Wörter enthält. Wenn deine Affirmation also Worte wie „nicht“, „kann nicht“ oder „werde nicht“ enthält, formuliere den Satz in etwas positives um.

Positive Gedanken BlogImage

Beispiel:

„Ich weine nicht mehr so schnell“ wird zu „Ich bin mental stark und emotional gefestigt“.

2. Stelle sicher, dass deine Affirmation in der Gegenwartsform formuliert ist, auch wenn sie unwahr ist. Das unangenehme Gefühl, dass du dabei fühlst, wird dich dazu motivieren dein Leben zu ändern.

Auch wenn du (noch) nicht reich bist, wiederholst du die Worte „Ich habe viel Geld“, denn dies ist eine großartige Motivation, um dich zu deinen finanziellen Zielen zu führen.

Beispiel:

„Ich werde meine Körper lieben“ wird zu „Ich liebe meinen Körper“.

3. Mach die Worte relevant. Wenn du eine Affirmation für eine bestimmte Situation erschaffst, solltest du genau darüber nachdenken, was du erreichen willst.

Wenn du ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch haben willst, denke darüber nach, was das überhaupt bedeutet.

Komplimente BlogImage

Bedeutet ein gutes Vorstellungsgespräch für dich, dass du selbstbewusst, erfahren, sympathisch und erfolgreich wirkst?

Dann schaffe Affirmationen mit diesen Voraussetzungen in der Gegenwart.

Sag nicht „Ich werde ein tolles Gespräch haben“, sondern sag dir „Ich bin selbstbewusst, erfahren, sympathisch und erfolgreich. Jeder bemerkt diese Eigenschaften“.

4. Wiederhole die Worte. Es gibt keine festgesetzte Anzahl dafür, wie oft du eine positive Affirmation wiederholen solltest.

Viele Menschen haben Erfolg mit einer Routine, wie z.B. die Affirmation 20x mal zu wiederholen – morgens, mittags und dann nochmal abends. 

Generell gilt...

Solange du konzentriert bist, wenn du die magischen Worte wiederholst, und sie häufig wiederholst, steigt deine Chance damit erfolgreich zu sein enorm an.

Mutig BlogImage
Eine gute Faustregel für Anfänger ist, die Affirmation mindestens 5 Minuten lang, dreimal täglich zu wiederholen.

5. Verstärke deine Affirmation mit körperlicher Berührung. Du kannst deine Affirmationen noch stärker machen, indem du auf den Handrücken tippst oder sanft den Ort streichelst, wo du negative Gefühle verspürst.

Wenn du zum Beispiel Gewicht verlieren willst, dann denk jetzt mal an deine Unzufriedenheit mit deinem Gewicht.

Wo fühlst du es in deinem Körper? Wenn du ein drückendes Gefühl in deiner Magengegend versprüht, kannst du diese Stelle sanft reiben, während du deine Affirmation wiederholst.

Aber keine Sorge:

Auf eine beliebige Stelle deines Körper, z.B. die Handfläche, zu tippen funktioniert genauso.

Denn durch diese Technik entsteht ein Muskelgedächtnis, das an das Gefühl und den Gedanken gebunden ist.

Und immer wenn du diese körperliche Aktivität wiederholst – tipp, tipp, tipp – wird sich dein Gehirn und dein Körper an die positive Affirmation erinnern.

Jetzt wird es aber Zeit, genug Theorie!

Der große Affirmationen-Guide! Alles, was du zum Thema wissen musst und mehr als 80 positive Affirmationen | 21kollektiv

Hier sind die magischen Worte für verschiedenste Situationen.

21 positive Affirmationen für die Arbeit

neuer job neues glueck

Diese positiven Affirmationen können dir dabei helfen, die Karriereleiter zu erklimmen und deine finanziellen Ziele zu erreichen.

Wenn du deine allgemeine Arbeitsleistung verbessern, einen neuen Job finden, deine Karriere ändern oder sogar die Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern verbessern willst, kannst du die folgenden Affirmationen verwenden.

  • Ich fördere meine Karriere mit jedem Schritt, den ich mache
  • Ich habe meinen Traumjob
  • Ich liebe jeden Tag, an dem ich arbeite
  • Meine Karriere bringt mich meiner Familie näher
  • Mein Job bringt mir finanziellen Reichtum
  • Meine Mitarbeiter lieben es, in meiner Nähe zu sein
  • Mein Chef schätzt die Arbeit, die ich mache
  • Ich bin ein geschätzter Mitarbeiter
  • Meine Kunden schätzen mich und meine Arbeit
  • Ich ziehe jeden Tag neue Kunden an
  • Jeder will mit mir zusammenarbeiten, weil ich so ein toller Kollege bin
  • Meine positive Einstellung, mein starkes Selbstvertrauen und meine harte Arbeit bringen neue Möglichkeiten mit sich
  • Ich bin begeistert von mir und meiner Arbeit
  • Meine Begeisterung für meinen Job ist ansteckend
  • Mein Arbeitsplatz ist friedlich und voller Liebe
  • Ich treffe richtige Entscheidungen leicht und schnell
  • Ich spreche positiv über meine Mitarbeiter und sie sprechen positiv über mich
  • Ich werde dafür belohnt, dass ich mein Bestes gebe
  • In meinen Pausen setze ich auf förderliche Unterhaltung
  • Ich esse in meiner Mittagspause gesunde, nahrhafte Lebensmittel und mein Körper ist dankbar, was mich energiegeladen und gesund macht
  • Ich strahle Erfolg aus

Denk dran: Du kannst diese Worte auch leicht abändern, damit sie gut zu dir passen – solange du dich an die Regeln für die Sprache des Gehirns hältst!

21 positive Affirmationen für die Liebe

Liebeskummer BlogImage

Ob du nun die romantische Beziehung, in der du dich bereits befindest, verbessern willst, oder es deiner großen Liebe einfacher machen willst, in dein Leben zu treten, die folgenden Sätze können dir dabei helfen.

  • Ich strahle Liebe aus und andere reflektieren die Liebe zu mir zurück
  • Ich bin liebevoll und liebenswert
  • Ich bin attraktiv
  • Meine Beziehung ist gesund, langlebig und voller Liebe
  • Mein Partner ist freundlich, mitfühlend und verständnisvoll
  • Mein Partner fühlt sich körperlich und mental stark zu mir hingezogen
  • Ich bin mit meinem Seelenverwandten zusammen und wir teilen ein Leben voller Liebe
  • Mein Leben ist voller Liebe und ich finde sie überall, wo ich hingehe
  • Meine Beziehung ist herrlich
  • Mein Partner und ich sind perfekt aufeinander abgestimmt
  • Es gibt ein tiefes Verständnis zwischen meinem Partner und mir
  • Vergebung und Mitgefühl sind die Grundlage meiner Beziehung
  • Es ist leicht für mich, in den Spiegel zu schauen und zu sagen: „Ich liebe dich.“
  • Meine Worte sind immer freundlich und liebevoll, und im Gegenzug höre ich freundliche und liebevolle Worte von anderen
  • Jeder Tag meines Lebens ist von Liebe erfüllt
  • Die gesamte Kommunikation zwischen meinem Partner und mir ist liebevoll und freundlich
  • Alles an mir ist liebenswert und der Liebe würdig
  • Ich bin mit meinem Seelenverwandten zusammen, weil ich eine liebevolle, freundliche Person bin, die wahre Liebe verdient
  • Ich wache jeden Morgen voller Freude auf, denn ich weiß, dass ich jeden Tag mit der Unterstützung und Liebe meines Partners überschüttet werde
  • Mein Partner findet mich sexy, weil (er/sie) sich zu jedem Teil von mir hingezogen fühlt
  • Alle meine Beziehungen sind gesund, weil sie auf Liebe und Mitgefühl basieren

21 positive Affirmationen, um Gewicht zu verlieren

Fitness Sport BlogImage

Der einfache Zugang zu ungesunden Lebensmitteln hat weltweit zu unzähligen übergewichtigen Menschen geführt.

Der Versuchung des kurzen Glücksgefühls von Fast Food und Zucker ist schwer zu widerstehen.

Viele Menschen kämpfen damit Gewicht zu verlieren, aber haben selten Erfolg damit eine gesunde Diäten durchzuziehen.

Wenn du dich hier angesprochen fühlst oder auf der Suche nach einer Möglichkeit bist deine Ernährung und deine allgemeine Gesundheit zu verbessern, sind diese Affirmationen genau richtig für dich:

  • Ich liebe alles an meinem Körper
  • Ich bin dankbar dafür, wie effektiv und effizient mein Körper arbeitet
  • Ich akzeptiere die Form meines Körpers und finde sie schön
  • Ich treffe nur gesunde und nahrhafte Ernährungsentscheidungen
  • Ich kümmere mich um meinen Körper und trainiere jeden Tag
  • Mein Körper ist gesund und voller Energie
  • Mein Körper ist jedes Mal, wenn ich atme, mit heilender Energie gefüllt
  • Ich bin sehr dankbar und glücklich, dass ich (Wunschgewicht) wiege
  • Ich sehne mich nach gesunden, nahrhaften Lebensmitteln
  • Ich liebe den Geschmack von Obst und Gemüse
  • Ich bin in jede Zelle in meinem Körper verliebt
  • Ich strahle Vertrauen aus und andere respektieren mich
  • Andere finden mich sexy und begehrenswert
  • Ich habe den Körper und das Selbstvertrauen eines jungen Gottes
  • Ich bin voller glücklich, wenn ich in den Spiegel schaue
  • Ich bin erfüllt von Liebe, Hoffnung und Vertrauen
  • Ich begrüße jede Sekunde des Lebens mit Begeisterung und Hoffnung
  • Ich bin dankbar für die Lebenskraft und Energie, die durch meinen Körper fließt
  • Jede Maßnahme, die ich ergreife, erhöht mein Selbstvertrauen
  • Alles, was ich denke, sage und tue, macht mich gesünder
  • Ich fühle mich sicher und wohl in meinem Körper

Denk dran: Wenn diese Sätze Unbehagen in dir auslösen, solltest du nochmal den Abschnitt das „Problem“ mit Affirmationen oben lesen.

21 positive Affirmationen für den Alltag

Coole Sprueche BlogImage

Wer will nicht, dass jeder Tag mit Glück und Lebensfreude erfüllt wird?

Dieser Gedanke mag im Moment schwer zu verstehen sein, aber praktiziere einige dieser täglichen Affirmationen und beobachte, wie sie deine alltägliches Leben zum positiven hin verändert.

  • Ich wache jeden Tag glücklich und aufgeregt auf
  • Jeder Tag meines Lebens ist erfüllt von Freude und Liebe
  • Ich bin von jeder Sekunde meines Lebens begeistert
  • Alles, was ich tue, macht Spaß, ist gesund und aufregend
  • Ich bin ein Leuchtfeuer der Liebe und des Mitgefühls
  • Jeder sieht, wie viel Freude und Liebe ich für das Leben empfinde
  • Ich sehne mich nach neuen, gesunden und aufregenden Erfahrungen
  • Alle meine Beziehungen sind positiv und voller Liebe und Mitgefühl
  • Ich sehe andere als gute Menschen, die stets ihr Bestes geben
  • Ich finde Möglichkeiten, freundlich und fürsorglich zu sein, wo immer ich bin
  • Ich erreiche alle meine Ziele mit Leichtigkeit
  • Ich wünsche mir nur Dinge, die für mich gesund sind
  • Ich manifestiere meine Wünsche sofort
  • Mein Leben ist voller Glücksmomente
  • Meine Gedanken und Gefühle sind positiv
  • Ich lebe im Moment und bin stets aufmerksam
  • Ich sehe in allem Schönheit
  • Die Leute behandeln mich mit Freundlichkeit und voller Respekt
  • Ich bin umgeben von friedlichen Menschen
  • Meine Umgebung ist ruhig und will nur das Beste für mich
  • Ich bleibe in schwierigen Situationen ruhig, gelassen und freundlich

...

Das Schlusswort

ziele erreichen BlogImage

Puh, das waren sehr viele Informationen und Anregungen.

Wir hoffen sehr, dass dir diese große Guide zum Thema „Positive Affirmationen“ dir dabei helfen kann ein glücklicheres, gesünderes und wertvolleres Leben zu leben.

Schreib uns gerne ein Kommentar, ob dir dieser Artikel gefallen hat oder welche magischen Worte dein Leben verändert haben.

Alles Gute!

...

Merk dir diesen Beitrag auf Pinterest

81+ positive Affirmationen für die Liebe, den Job, die Gewichtsabnahme & vieles mehr! #mindset #positivität #achtsamkeit #meditation


P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

5 Sätze, die ein Mann sagt, wenn er in dich verliebt ist

5 Sätze, die ein Mann sagt, wenn er in dich verliebt ist

Du hast einen neuen Kerl kennengelernt, aber du weißt nicht, ob er wirklich auf dich steht? Mit dieser Frage bist du definitiv nicht alleine. Meistens sprechen Männer nicht von Anfang an offen über ihre Gefühle, also verstehe ich, warum du verwirrt sein könntest. In den meistens Fällen brauchen Männer sehr lange, bis sie offen sagen, dass sie dich mögen. Aber

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Impressum | Datenschutz