3 Tipps für mehr Glück im Leben

3 Tipps für mehr Glück im Leben

Manchmal erscheint es so, als wäre das Lebe gegen einen. Da kann das glücklich sein schon schwierig sein.

Das kennt jeder. Aber das muss nicht sein!

Es gibt ein paar Tricks und Kniffe, die einem dabei helfen können aus dem dunklem Loch herauszuklettern und sich dem Leben wieder mit einem Lächeln entgegenzustellen.

Und weil ich selber schon viele schwierige Situation mit diesen Tricks überwunden habe, teile ich diese heute mit dir!

Dieser Text ist eine öffentliche Erklärung von Zielen und Absichten.

...und dann habe ich mit diesem Skript auch noch gerade eine Biene gerettet, die sich in meine Küche verirrt hatte. Wenn das mal kein gutes Karma bringt?! Läuft!

„Mehr Glück im Leben“ – ein Riesentitel für ein Thema, welches uns jeden Tag begleitet.

abenteuer mut BlogImage

Den einen mehr, den anderen vielleicht unbewusster. Wichtig ist es für uns alle!

Und eigentlich ist es ganz einfach...

In diesem Text habe ich die Punkte zusammengefasst, die dein Leben glücklicher machen. Und ich muss dich direkt um einen Gefallen bitten:

Gib mir einen kleinen Vertrauensvorschuss.

Du wirst vielleicht ein, zwei Gedanken oder Übungen als albern abtun. Ich bitte dich jedoch darum sie trotzdem zu machen und erst später darüber zu urteilen.

Deal?

Ach ja, bleiben wir bitte direkt beim du – Hallo, ich bin Guido :) –, das geht besser ins Hirn und ist viel persönlicher.

Wer das nicht so mag, kann es gerne beim lesen durch ein Sie ersetzen.

glueck happy blogimage 5

Fangen wir an. Das Wichtigste zuerst:

1. Glücks-Tipp: Liebe dich

Fällt dir schwer? Hört sich komisch an? Vielleicht.

Es ist aber grenzenlos wichtig. Wie schaffe ich das denn?

Überlege dir in einer stillen Minute, vielleicht in der Bahn, in der Badewanne, oder vorm Einschlafen,...

  • Was magst du an dir?
  • Was kannst du so richtig gut an dir leiden?
  • Was liebst du an dir?

Verstehe mich jetzt bitte nicht falsch!

Es kann ein noch so kleines Mini-Detail sein.

Machst du vielleicht tolle Butterbrote, kannst du super einparken, kannst du fehlerfrei deine Zähne putzen, oder Blumen gießen?

So, und jetzt nehme das – egal was es ist – und freue dich darüber. Das kann nicht jeder.

Nimm dir ein paar Sekunden Zeit und stelle es dir bitte vor.

...

Nehmen wir als Beispiel mal das „Blumen gießen“.

Stelle es dir bildlich vor.

Freunde Liebe BlogImage

Von außen betrachtet, distanziert. Als würdest du einer anderen Person dabei zusehen.

Du siehst dich von außen betrachtet, wie mit einer Kamera von der Decke aus gefilmt wie du Blumen gießt.

Du hast die Gießkanne in der Hand, deine Lieblings-Blumengieß- Klamotten an und schaust auf deine Blümchen.

In dieser Haltung und Situation siehst du dich von der Decke aus, durch eine Kamera.

Stell es dir vor, schließe deine Augen und lasse das Bild auf dich wirken.

Mach das Bild bunter, mach es heller, oder dunkler, leuchtender oder matter.

Sehe dich in der besten Position, mit der tollsten Geste, in der besten Situation. Genauso wie es dir am Besten gefällt!

Breitet sich ein Lächeln auf deinem Gesicht aus? Gefällt dir das?

Merkst du nun, wie wertvoll, wie toll du bist? Wie liebenswert?

Und genau darum geht es.

glueck happy blogimage 6

Nimm dir die Situation in der du toll bist, wo du genau richtig bist. Und finde dich toll, genau so wie du bist, liebe dich selbst!

Immer wenn du dich niedergeschlagen fühlst, kannst du dir diese Wohlfühl-Situation vorstellen.

Versuche immer mehr dieser Situationen und Dinge zu finden, die du liebst oder gut kannst. Nach und nach wirst du ein immer besseres Selbstbild von dir entwickeln.

Du wirst dich in einem immer helleren und positiveren Licht sehen. Schon bald wirst du leichter du die Welt gehen und Selbstvertrauen und Glück ausstrahlen.

Sei dir jedoch bewusst, dass es nicht von heute auf morgen geschieht, sondern jeden Tag ein wenig mehr.

Genauso wie Gewichtheber nicht direkt mit den schwersten Gewichten anfangen, wird dein Selbstwertgefühl, deine Selbstliebe mit jeder Übung stärker.

Du wirst merken, dass schon bald Menschen aus deinem Umfeld auf dich zukommen und sagen:

„Du siehst aber heute Glücklich aus!“

und

„Du bist ja heute gut gelaunt!“

Was uns zum nächsten Punkt bringt...

2. Glücks-Tipp: Humor

Was ist Humor?

glueck happy blogimage 3

Sollst du am Fließband Witze erzählen?

Kennst du den schon...?

Wo wohnen Katzen?
Im Miezhaus!

Etwa so?

Nein, das ist damit ganz und gar nicht gemeint.

Durch die richtige Portion an Humor, nicht verletzend, nicht böse, nicht doof, ohne Sarkasmus und nicht zotig, baust du ein Umfeld der Freundlichkeit auf.

Die Menschen mögen dich. Denn du wirkst sympathisch, empathisch, Menschen sind gerne in deiner Nähe.

Kann das ein Ziel sein? Für manche von uns doch bestimmt.

Okay, Guido... aber wie schaffe ich das?

Nun, fangen wir doch ganz leicht an. Alles was du dazu brauchst, ist bereits in dir!

Fitness Sport BlogImage

Das ist schon mal klar.

Lächle, so einfach mal etwas die Mundwinkel nach oben ziehen. Noch nicht unbedingt die Zähne zeigen. Nur mal leicht die Mundwinkel nach oben ziehen.

Nur kurz, denn jetzt geht es in Richtung Spiegel.

Genau, stell dich vor den Spiegel.

Alleine. Schau dich an und lächle, oder grinse.

So richtig schön und mindestens eine ganze Minute lang.

...

Ganz schön lange, oder? Aber mit etwas Übung klappt das immer leichter und besser.

Jetzt wieder weg vom Spiegel,...

Kamst du dir albern vor? Hat es dir Spaß gemacht oder hast du dich blöd gefühlt?

Das bringt uns direkt zum nächsten wichtigen Humor-Punkt

glueck happy blogimage 7

Wie wichtig nimmst du dich?

Bist du der Nabel der Welt? Dreht sich das Universum um dich? Kannst du über dich selber lachen?

Der Trick ist sich selber nicht zu ernst zu nehmen. Wir sind alle nur ein kleiner Pups im Universum.

Lächelst du jetzt? Oder schaust du grimmig?

Denk mal über das Ergebnis nach.

Ich verrate dir jetzt schon die Lösung: Das Lächeln wäre die bessere Reaktion gewesen.

Also lächele doch einfach mal fremde, aber sympathisch erscheinende Menschen an. Das kann auch mal der eigene Partner sein.

Kannst du lachen?

So richtig schön und einfach aus tiefstem Herzen lachen? Versuch das einfach mal.

glueck lachen BlogImage

Nimm dich nicht zu ernst. Lache über kleine Missgeschicke von dir, vielleicht besser nicht über die von anderen.

Denk an den Pups im Universum — mich bringt das immer zum Lächeln.

3. Glücks-Tipp: Beweg dich

Och nö... Sport ist Mord

Ja, ich weiß. Sport, ein leidiges Thema. Doch es ist immens wichtig.

glueck happy blogimage 4

Wenn du dir heute keine Zeit für dich, deine Seele und aber eben auch für deinen Körper nimmst, wirst du es irgendwann bezahlen müssen.

Dann brauchst du viel mehr Zeit und Geld um das irgendwie wieder auszubügeln. Und, es ist nie zu spät, damit anzufangen, also jetzt.

Ich war auch nie wirklich sportlich, doch jetzt gehe ich 3-4x die Woche zum Sport.

blogimage selbstwertgefuehl sport

Schau mal, es ist doch so, dass du dich heute in einem Jahr ärgern wirst, dass du nicht heute schon angefangen hast.

Und denk mal darüber nach, wo du heute schon hättest sein können, wenn du vor einem Jahr angefangen hättest. Na?

Die Frage ist natürlich, was zu dir passt...

lebensweisheiten nachdenken19

Denke an die Lebensweisheit: Der Weg ist das Ziel.

Es muss ja Spaß machen. Der ist total wichtig. Was lässt dich sonst aus dem Bett hüpfen, um dich zu bewegen?

Spaß = Motivation

Da wir uns ja noch nicht kennen, ist das ein wenig schwer zu klären...

Deshalb gehe ich jetzt mal ein wenig in die Breite (Achtung Wortwitz).

Was hast du denn als Kind gerne gemacht. Was wolltest du denn immer schon mal machen, wenn du groß bist?

Beweg dich, geh raus, geh spazieren, fang an zu laufen, erst langsam kurze Strecken, dann immer mehr und immer weiter und länger.

Melde dich in einem Verein an, lerne neue Menschen kennen, und lächle fremde Menschen an.

Ich werde in Kürze das Thema Sport und Fitness und Wohlbefinden noch etwas auf meinem Blog und in der Facebook- Gruppe vertiefen.

Du musst es nicht übertreiben, setze dir kleine Ziele, die du erreichen kannst. Wenn dein Ziel ein Sixpack ist und du gerade noch ein Bierbauch vor die herträgst, wirst du sehr schnell unmotiviert sein und im schlimmsten Falle ganz aufhören.

Also lieber Schritt für Schritt. Einmal die Woche zum Sport ist 1000x besser als keinmal die Woche.

Das wichtigste ist: Gib Gas & lass es krachen! ...

Bonus-Tipp:

Such dir einen Kumpel, eine Freundin und mache mit deinem Trainings-Partner zusammen Sport, setzt euch feste Termine und motiviert euch gegenseitig!

Wenn du es dir leisten kannst, solltest du auch darüber nachdenken in einen Personal Trainer zu investieren, der dich triezt und das Beste aus dir herausholt!

glueck happy blogimage 1

Fazit

Ist das Glücklichsein alles? Oder nicht?

Ist es nicht manchmal so, dass es einfach nicht reicht?

Kann nicht auch ein gepflegtes „Unglücklich sein“ die Lösung oder ein Lebensziel sein? Vielleicht.

Wie dem auch sei, mit den mitgelieferten Werkzeugen bist du jetzt in der Lage zu entscheiden.

Du bist viel freier in deinen Entscheidungen.

Du alleine entscheidest, ob du glücklich bist!

Meine Meinung? Ich finde, du solltest glücklich und fröhlich sein – selbst wenn es den anderen nicht gefällt!

Es liegt in dir. Sei glücklich. Ich glaube an dich!

Alles Gute!

mehr glueck pinterest 
P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

1 Kommentar

  • Gefällt mir und ich habe gelächelt.
    Etwas fehlt noch.
    Lass Nähe zu. Lass Berührungen zu.
    Engagiere dich für etwas, was dir wichtig ist.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

Denk dir diese 10 Dinge, wenn es dir gerade nicht so gut geht

Denk dir diese 10 Dinge, wenn es dir gerade nicht so gut geht

Es kann schnell passieren, dass negative Gedanken und Emotionen sich in dein Leben einschleichen. Und zack... Auf einmal geht es dir schlecht. Diese Stimme in deinem Kopf kann laut, hartnäckig und nervig sein, aber du musst dir klar machen, dass du 1000x stärker bist.

21kollektiv © 2018 | Powered by Kaffee, Liebe & Chimpify