Die besten Lebensweisheiten aller Zeiten

Lebensweisheiten können motivierend sein, sie können trösten, einen zum Lachen bringen und Hoffnung schenken. In manchen Situationen muss man nur die richtigen Worte finden und sie können dein Leben verändern.

Aus diesem Grund haben wir auf dieser Seite die besten und beliebtesten Weisheiten gesammelt. Schau dich einfach um

P.S.: Wenn dir ein Bild gefällt, kannst du es gerne abspeichern und teilen.

Du kannst dich einfach durch die Bilder durchscrollen, oder direkt zu einer Kategorie springen, die dich interessiert:
Lebensweisheiten (Liebe)Lebensweisheiten zum Nachdenken
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. – Winston Churchill
Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklichsein ist der Weg.

Du lächelst und die Welt verändert sich.

Es kommt eine Zeit, da müssen wir uns entscheiden, ob wir das tun, was einfach ist, oder das, was richtig ist. – Albus Dumbledore
Man schläft besser, wenn der Traum neben einem liegt.
Die Liebe zwischen zwei Menschen lebt von den schönen Augenblicken. Aber sie wächst durch die schwierigen Zeiten, die beide gemeinsam bewältigen.
Geld kann nicht kaufen, was das Herz begehrt. – Buddhistische Weisheit
Vergiss niemals die schönen Zeiten in deinem Leben, auch wenn gerade alles scheiße ist.
Wer überall ist, ist nirgendwo. – Seneca
Würde es die Dunkelheit nicht geben, so würdest du auch niemals Sterne sehen.
Ob du denkst, du kannst es, oder du kannst es nicht, in beiden Fällen hast du Recht. – Henry Ford

21 kurze Lebensweisheiten

Wer sagt, dass Weisheiten immer lang und verwirrend sein müssen? Hier sind 21 kurze, die es in sich haben.
Weisheit: Das Leben ist zu kurz, um anderen nicht zu sagen, dass man sie mag und dass sie einem fehlen.
Das Leben ist zu kurz, um anderen nicht zu sagen, dass man sie mag und dass sie einem fehlen.
Liebesweisheit: Küssen ist die Sprache der Liebe, also komm zu mir und sprich dich aus.
Küssen ist die Sprache der Liebe, also komm zu mir und sprich dich aus.
Lebensweisheit von Nelson Mandela. Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. – Nelson Mandela
Einfach mal wachbleiben
Es ist leichter bis 6 Uhr wach zu bleiben als um 6 Uhr aufzustehen.
Lebensweisheit Innere Werte
Es ist leichter bis 6 Uhr wach zu bleiben als um 6 Uhr aufzustehen.
Die Stille ist nicht leer, sie ist voller Antworten. Volksweisheit
Die Stille ist nicht leer, sie ist voller Antworten.
Ein bisschen Wanderlust gefällig?
Reise. Weil das Leben kurz und die Welt so groß ist.
Weisheiten vom Dalai Lama
Nichts ist entspannender, als das anzunehmen, was kommt. – Dalai Lama
Wichtiger Spruch: Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Das Leben ist zu kurz für irgendwann.
Sei mal ein bisschen mehr verrückt!
Etwas durchgeknallt ist ganz nah an wundervoll.
Lebensweisheit über Zeit & Geld: Ganz egal wie teuer die Uhr war, mehr Zeit hast du trotzdem nicht.
Ganz egal wie teuer die Uhr war, mehr Zeit hast du trotzdem nicht.
Aus Fehlern lernen, ist die beste Alternative
Es könnten so viele Menschen aus ihren Fehlern lernen, wenn sie nicht damit beschäftigt wären, sie bei anderen zu suchen.
Herzlichkeit ist wichtig
Es ist nicht wichtig wie groß dein Haus ist. Es ist wichtig wie groß die Herzlichkeit ist.
Trau dich!
Du kannst. Ende der Geschichte.
Bleib dran!
Das Beginnen wird nicht belohnt. Einzig und allein das Durchhalten.
Roadtrip-Bild mit dem Spruch: Bevor du dich aufregst, nimm dir kurz Zeit und denke nach.
Bevor du dich aufregst, nimm dir kurz Zeit und denke nach.
3 Tipps für mehr Glück im Leben.
Manchmal erscheint es so, als wäre das Lebe gegen einen. Es gibt ein paar Tricks und Kniffe, die einem dabei helfen können aus dem dunklem Loch herauszuklettern und sich dem Leben wieder mit einem Lächeln entgegenzustellen. Weiterlesen
Stop, denk nach!
Stop. Ist die Person oder Situation es wirklich wert deine Nerven so zu strapazieren?
Stop, denk nach!
Mach es so gut du kannst, bis du es besser weißt. Wenn du es besser weißt, mach es besser. – Maya Angelou
Besser allein, als in Gesellschaft von Menschen, die es nicht wert sind.
Lieber alleine im Schatten, als in der Sonne mit Ratten.
Sei du selbst, auch wenn es schwierig ist.
Es ist nie zu spät, um zu sein, wer man will.
Einfach mal still sein.
Wenn du wirklich still bist, kannst du hören wie du der Welt einen Gefallen tust.

31 Lebensweisheiten zum Nachdenken:

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. – Marc Aurel
Der ideale Tag wird nie kommen. Es ist heute, wenn wir ihn dazu machen. – Horaz
Wenn du den Erfolg so sehr, wie die Luft zum Atmen, dann wirst du Erfolg haben. – Eric Thomas
Um Träume zu verwirklichen, muss man erst daraus erwachen!
Der Weg ist das Ziel.


Das ist wahrscheinliche eine meiner Lieblings-Lebensweisheiten. Man vergisst viel zu oft im Moment zu leben und einfach nur den Weg zu genießen.

Genieße den Augenblick, denn der Augenblick ist dein Leben.
Das, was wir heute sind, folgt aus den Gedanken, denen wir gestern nachgingen & unser gegenwärtiges Denken bestimmt unser Leben wie es morgen sein wird.
Der Zimmermann bearbeitet das Holz. Der Schütze krümmt den Bogen. Der Weise formt sich selbst. Buddhistische Lebensweisheit.
Verwandle große Schwierigkeiten in kleine und kleine in gar keine.
Das Ziel sollte nicht sein besser als andere zu sein. Viel eher solltest du versuchen besser als Gestern zu sein. – Unbekannt

Niederlagen machen dich stärker. Du nutzt sie als Sprungbrett.

Schließe die Tür zur Vergangenheit. Versuche nicht deine Fehler zu vergessen, aber halte sie dir nicht dauernd vor.

Lasse sie nichts von deiner Energie, deiner Zeit oder deines täglichen Lebens in Beschlag nehmen.

– Johnny Cash

Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben an denen du nichts ändern kannst.

Der eine ist gestern und der andere ist morgen.

– Dalai Lama

Man muss aufwärts blicken, um die Sterne zu sehen.
Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. – Konfuzius
Kaffee & Liebe sind heiß am besten.

Genau genommen leben sehr wenig Menschen in der Gegenwart.

Die meisten bereiten sich vor, demnächst zu leben.

Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.

Laufe nicht der Vergangenheit nach & verliere dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen.

Das Leben ist hier und jetzt.

Solange du dem anderen nicht verzeihen kannst, bist du noch weit ab vom Weg der Weisheit.
Manchmal gewinnt man, manchmal lernt man. – John C. Maxwell
Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen. – Laotse
Am Ende wird alles gut werden, und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es auch nicht das Ende.. – Oscar Wilde
Reich sind nur die, die wahre Freunde haben. – Thomas Fuller
Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Sache. – Marcus Tullius Cicero
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deine Träume.
Niemand außer Dir kann dich glücklich oder unglücklich machen.
Tu was du willst,… aber nicht, weil du musst. – Buddha.
Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln, nicht durch Meditation oder Beten allein. – Dalai Lama
Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: Entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. – Albert Einstein

Folge 21kollektiv auf Instagram

Lebensweisheiten von Seneca:

Seneca war ein stoischer Philosoph und Rhetoriker. Er ist einer der ersten Stoiker, zumindest von denen, wo uns noch einige literarische Werke und Weisheiten aus dem Leben zu Verfügung stehen.
Nichts macht uns größere Beschwer als wenn wir auf das Geschwätz der Menge hören und in ihrem Beifall, wie es so oft geschieht, einen Maßstab für das gute Sehen. – Seneca  
Wenn ein Seemann nicht weiß, welches Ufer er ansteuern muss, dann ist kein Wind der richtige. – Seneca
Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. – Seneca
Fest und stark ist nur der Baum, der unablässig Windstößen ausgesetzt war, denn im Kampf festigen und stärken sich seine Wurzeln. – Seneca
Keine Kunst ist, was durch Zufall seinen Zweck erreicht. – Seneca
Glücklich ist nicht, wer anderen so vorkommt, sondern wer sich selbst dafür hält. – Seneca
Die Zeit wird kommen, wo unsere Nachkommen sich wundenr, dass wir so offenbare Dinge nicht gewusst haben. – Seneca
Ein Mensch, der leidet bevor es nötig ist, leidet mehr als nötig. – Seneca
Während man es aufschiebt, geht das Leben vorüber. – Seneca
Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen. – Seneca
Der lebt, der vielen nützlich ist. – Seneca
Fang an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich. – Seneca
Wer jeden Abend sagen kann "Ich habe gelebt", dem bringt jeder Morgen einen neuen Gewinn. – Seneca
Ein kranker braucht keinen beredten Arzt. – Seneca
Wer überall ist, ist nirgendwo. – Seneca
Fang jetzt an zu Leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich. – Seneca
Wie töricht ist es, Pläne für das ganze Leben zu machen, da wir nicht einmal Herren des morgigen Tages sind. – Seneca
Zwei Dinge verleihen der Seele am meisten kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst. – Seneca
Willst du geliebt werden, so liebe! – Seneca
Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Macht; dass ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe, das hängt von mir ab. – Seneca

Folge 21kollektiv auf Instagram

Lebensweisheiten von Eckhart Tolle:

Eckhart Tolle ist ein spiritueller Lehrer und Autor, der in Deutschland geboren wurde und an den Universitäten London, sowie Cambridge ausgebildet wurde. Im Alter von 29 Jahren veränderte eine tiefgreifende innere Transformation den Lauf seines Lebens radikal. Weiterlesen
Spritituelles Erwachen ist das Aufwachen aus dem Traum des Denkens. – Eckhart Tolle

Jeder störende Lärm kann ebenso hilfreich sein wie äußere Stille. Inwiefern?

Wenn du den inneren Widerstand gegen den Lärm aufgibst, so dass er sein darf, wie er ist, führt dich dieses Annehmen auch in den Bereich des inneren Friedens, der inneren Stille. – Eckhart Tolle

Wenn der Schmerzkörper Besitz von dir ergriffen hat, dann willst du immer mehr Schmerz.

Du wirst zum Opfer oder zum Täter. Du willst Schmerz zufügen oder selber Schmerz erleiden oder beides. Zwischen beidem besteht kein großer Unterschied. Du bist dir dessen natürlich nicht bewusst und wirst vehement behaupten, dass du keinen Schmerz willst.

Aber schau genau hin und du wirst erkennen, dass dein Denken und Handeln dazu dienen, den Schmerz am Leben zu erhalten, für dich selbst und für andere.

Wärst du dir dessen wirklich bewusst, dann würde sich dieses Muster auflösen, denn es ist wahnsinnig, den Schmerz vergrößern zu wollen, und niemand entscheidet sich bewusst für den Wahnsinn. – Eckhart Tolle

Wann immer um dich herum Stille herrscht, solltest du darauf lauschen. Ihr Aufmerksamkeit schenken.

Auf die äußere Stille zu lauschen eröffnet dir die Dimension der Stille in dir selbst, denn nur durch die innere Stille kannst du der äußeren Stille gewahr werden. – Eckhart Tolle

Viel Leid und viel Unglück entstehen, wenn Du jeden Gedanken, der dir durch den Kopf geht, für die Wahrheit hältst. Situationen machen nicht unglücklich. Sie mögen physische Schmerzen verursachen, aber sie machen nicht unglücklich. Deine Gedanken machen dich unglücklich. Deine Interpretation, die Geschichten, die du selbst dazu erfindest, machen dich unglücklich. – Eckhart Tolle
Der Verstand ist ein nützliches, machtvolles Werkzeug, aber er ist auch sehr einengend, wenn du dein Leben vollkommen ihm überlässt und nicht erkennst, dass er nur ein kleiner Aspekt des Bewusstseins ist, das du bist. – Eckhart Tolle
Der beste Maßstab für deinen Grad an Bewusstheit ist, wie du mit den Herausforderungen des Lebens umgehst, wenn sie auf dich zukommen. Jemand, der schon unbewusst ist, neigt dann dazu, noch unbewusster zu werden. – Eckhart Tolle

Selbst wenn Lärm da ist, kannst du der Stille hinter dem Lärm gewahr werden, des Raums, in dem der Lärm entsteht. Das ist der innere Raum reiner Bewusstheit, es ist das Bewusstsein selbst. – Eckhart Tolle

Ein Menschsein heißt: In Gedanken verloren zu sein. – Eckhart Tolle
Wenn du deine Emotionen nicht fühlen kannst, wenn du von ihnen abgeschnitten bist, wirst du sie schließlich auf der rein physischen Ebene als körperliches Problem oder Symptom erleben. – Eckhart Tolle

Weder Gott, noch irgendein anderes Wort kann die unaussprechliche Wahrheit hinter diesem Wort beschreiben oder erklären.

Daher ist die einzig wichtige Frage, ob das Wort eine Hilfe oder eher eine Behinderung ist, wenn es darum geht, die Realität zu erfahren, auf die es hinweist. – Eckart Tolle

Wann immer du in zwanghaftes Denken versunken bist, verdrängst du das, was ist.

Dann willst du nicht da sein, wo du bist: Hier und Jetzt. – Eckhart Tolle

Zeit ist überhaupt nicht kostbar, denn sie ist eine Illusion. Was dir so kostbar erscheint, ist nicht die Zeit, sondern der einzige Punkt, der außerhalb der Zeit liegt: das Jetzt. Das allerdings ist kostbar. Je mehr du dich auf die Zeit konzentrierst, auf Vergangenheit und Zukunft, desto mehr verpasst du das Jetzt, das Kostbarste, was es gibt. – Eckhart Tolle
Der Strom der Gedanken hat eine enorme Triebkraft, die dich leicht mitreißen kann. Jeder Gedanke gibt vor, sehr wichtig zu sein. Er will deine Aufmerksamkeit auf sich konzentrieren. Nimm deine Gedanken nicht so ernst. – Eckhart Tolle

Dem Leben keinen Widerstand entgegenzusetzen bedeutet, in einem Zustand von Gnade, Mühelosigkeit und Leichtigkeit zu sein.

Dieser Zustand ist nicht davon abhängig, dass alles auf eine bestimme Art & Weise läuft. – Eckhart Tolle.

Schau dir einen Baum, eine Blume, eine Pflanze an. Lass dein Gewahrsein darauf ruhen. Wie still sie sind, wie tief sie im Sein wurzeln.

Lass zu, dass die Natur dich die Stille lehrt. – Eckhart Tolle

Wenn du still einen Baum oder Menschen anschaust, wer schaut da? Etwas Tieferes als du in Person. Das Bewusstsein selbst betrachtet seine Schöpfung. – Eckhart Tolle
Wenn du dein Hier und Jetzt unerträglich findest und es dich unglücklich macht, dann gibt es drei Möglichkeiten:

Verlasse die Situation, verändere sie oder akzeptiere sie ganz.

Wenn du Verantwortung für dein Leben übernehmen willst, dann musst du eine dieser drei Möglichkeiten wählen, und du musst die Wahl jetzt treffen. – Eckhart Tolle

Du willst nicht das, was du hast. Du willst das, was du nicht hast.

Mit jeder Art von Warten erschaffst du unbewusst einen inneren Konflikt zwischen deinem Hier und Jetzt, wo du nicht sein willst, und der projizierten Zukunft, wo du sein willst.

Das reduziert die Qualität deines Lebens gewaltig, weil du die Gegenwart verlierst. – Eckhart Tolle

Wahre Intelligenz arbeitet im Stillen. Es ist die Stille, in der Kreativität und Problemlösungen zu finden sind. – Eckhart Tolle
Dich selbst zu kennen als das Sein, dass sich hinter dem Denker verbirgt, als die Stille hinter dem Gedankenlärm, als die Liebe und die Freude jenseits von Schmerz, das bedeutet Freiheit, Erlösung, Erleuchtung. – Eckhart Tolle
Der gegenwärtige Augenblick ist, wie er ist. Immer. Kannst du ihn zulassen? – Eckhart Tolle
Das Unmanifeste befreit dich erst, wenn du bewusst in es eintrittst. Deshalb sagt Jesus nicht: "Die Wahrheit wird dich befreien", sondern: "Du wirst die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird dich befreien." – Eckhart Tolle
21kollektiv © 2018 | Powered by Kaffee, Liebe & Chimpify