7 Gründe: Besser Single sein, als in einer kaputten Beziehung festzustecken

7 Gründe: Besser Single sein, als in einer kaputten Beziehung festzustecken

Bist du wirklich glücklich in deiner jetzigen Beziehung oder seid ihr nur noch aus Gewohnheit zusammen? 

Oft ist es besser ein Kapitel zu schließen und dich auf die Suche nach etwas zu begeben, was dich wirklich erfüllt und glücklich macht... Hier sind 7 Gründe, die dafür sprechen.

...

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn später in Ruhe lesen zu können, wenn du gerade nicht so viel Zeit hast

7 Gründe: Darum ist es besser Single zu sein, als in einer kaputten Beziehung festzustecken... | 21kollektiv

1. Eine kaputte Beziehung zerrt an den Nerven

Geht es mit dem Partner nicht mehr voran, ist das vor allem psychisch sehr anstrengend. Immer wieder gerätst du ins Grübeln darüber, wie es nun mit euch beiden weiter gehen soll.

Und obwohl du vermutlich ganz genau weißt, dass es besser wäre, einen Schlussstrich unter das Kapitel „Beziehung“ zu setzen, verharrst du lieber darauf, dass ihr doch auch so viele schöne Momente hattet oder so viele Hürden überwunden habt und es schade wäre, jetzt aufzugeben.

Diese Grübeleien gehen an deine Substanz und wirken sich auf so viele deiner Lebensbereiche aus.

Du bist unkonzentriert bei der Arbeit, kannst dich kaum noch für etwas begeistern und bist ständig frustriert. Ist deine kaputte Beziehung das wert?

Lese-Tipp: 5 Tipps, um auch in negativen Situationen positiv zu bleiben

2. Du bestimmst deinen Alltag allein

Eine Partnerschaft bedeutet auch, immer wieder Kompromisse einzugehen.

Das gestaltet sich vor allem dann schwierig, wenn sich beide Partner mit der Zeit in völlig unterschiedliche Richtungen entwickelt haben.

Wenn ihr gemerkt habt, dass eure Bedürfnisse nicht mehr miteinander konform gehen und ihr euch für eine Trennung entschieden habt, wirst du schnell merken, wie befreiend es sich anfühlt, wieder selbst über dein Leben zu bestimmen, ohne Rücksicht nehmen zu müssen.

Es tut gut, wieder mehr Zeit für sich selbst zu haben und frei über die alltäglichen Dinge des Lebens entscheiden zu können, ohne darauf zu achten, ob das für jemand anderen okay ist.

„Zeit für neue Abenteuer“ - Schöner Spruch

3. Du kannst du selbst sein

Viele Frauen neigen in einer Partnerschaft dazu, sich stets möglichst von ihrer besten Seite zu präsentieren und ihre schlechten Angewohnheiten so gut es geht zu unterdrücken.

Gerade wenn man in einer Beziehung steckt, in der der Partner einen ständig kritisiert oder mit anderen Frauen vergleicht, bekommt man das Gefühl, den Bedürfnissen des anderen nie gerecht werden zu können.

Das kratzt natürlich gewaltig am eigenen Selbstwertgefühl.

Ohne einen solchen Partner an deiner Seite brauchst du dich nicht zu verstecken oder zu versuchen, jemand zu sein, der du nun mal nicht bist und vielleicht auch nie sein möchtest.

Als Single kannst du sein, wie du bist und Angewohnheiten ändern, wenn du selbst denkst, dass es für dich besser wäre.

Lese-Tipp: So steigerst du dein Selbstwertgefühl – 27 Tipps

7 Gründe: Darum ist es besser Single zu sein, als in einer kaputten Beziehung festzustecken... | 21kollektiv

4. Du bist für alles selbst verantwortlich

Klar war es ganz praktisch, wenn dein Partner Dinge erledigt hat, die du nicht allein hinbekommen hast oder einfach lästig waren.

Wenn seine Bemühungen allerdings damit im Zusammenhang standen, dass er dir permanent vorhielt, was er alles für dich macht und du ihm seiner Meinung nach zu wenig zurück gibst, ist das ganz schön frustrierend.

Ebenso nervig ist es, wenn du das Gefühl hast, nicht nur für deine eigenen Belange, sondern auch für seine verantwortlich zu sein.

Während er sich um nichts kümmert, sorgst du dich für beide, räumst deinen und seinen Kram ständig weg und wenn nicht alles so läuft, wie es soll, ist das ausschließlich deine Schuld – niemals aber seine.

Ohne ihn ist das alles wesentlich entspannter. Du hast keinen Druck mehr, alles perfekt für beide erledigen zu müssen und dich plagt auch kein schlechtes Gewissen mehr, dass du ihm nicht genug zurück geben würdest.

Du kümmerst dich als Single nur noch um deine eigenen Angelegenheiten und zwar so, wie du es willst und genau dann, wenn es dir passt.

5. Du lernst dazu

Dein Partner hat vieles erledigt und dir weiß machen wollen, dass du mache Dinge als Frau sowieso nie hinbekommen würdest?

Dann wird es dich selbst eines Besseren zu belehren!

Trau dir ruhig zu, das verstopfte Waschbecken wieder in Ordnung zu bringen oder das kaputte Fahrrad zu reparieren.

Du wirst sehen, so schwer sind die meisten Arbeiten gar nicht, die dein Ex immer übernommen hat und wenn du doch mal Hilfe brauchst, dann kannst du einfach jemanden aus deinem Freundeskreis, der Nachbarschaft fragen oder auf YouTube fragen – auch dafür brauchst du nicht an einer kaputten Beziehung festhalten.

„Es fällt mir schwer dich zu verlassen. Doch ich weiß, dass es die richtige Entscheidung für uns beide ist...“ - Schöner Spruch

6. Du bist wieder die Herrin im Haus

Häufig sind es ja die Kleinigkeiten, die das Zusammensein auf eine harte Probe stellen.

Es wird sich über Wandfarben und Dekorationen gestritten, dein Partner musste immer zu allem seinen Senf dazu geben und immer das letzte Wort haben, war aber selbst nicht im Stande, in den eigenen vier Wänden ebenso Ordnung zu halten wie du es machst.

Ohne ihn liegen keine Sachen mehr wild verstreut auf dem Boden herum, die du wegräumen sollst. Du hast deine Wohnung für dich!

Du entscheidest selbst darüber, wie es bei dir zu Hause aussehen soll und wenn dir danach ist, alles rosa zu streichen, dann mach es doch einfach!

Es wird niemanden mehr stören, ob du dich komplett neu einrichtest oder vielleicht sogar umziehst.

7. Du hast die Chance jemanden kennen zu lernen, der dich wirklich glücklich macht

Natürlich könntest du auch jemanden tolleren kennenlernen, während du in einer Beziehung bist... Die feine englische Art ist das jedoch nicht und sorgt für mindestens ein gebrochenes Herz.

Sowieso sind die Chancen jemanden kennenzulernen viel größer wenn du Single bist. Anstatt also von einer Beziehung in die nächste zu hüpfen – viele Männer sind solchen Frauen sowieso skeptisch gegenüber – solltest du wirklich frei sein, bevor du dich auf die Suche nach der neuen großen Liebe machst.

Glaub mir,... Es ist zwar trotzdem ein schwerer Schritt eine Beziehung zu beenden, die dich nicht zu 100% glücklich macht, aber es lohnt sich definitiv.

Deswegen solltest du mal darüber nachdenken, ob du dich mit deinem Partner an deiner Seite wirklich wohl fühlst oder ihr nur aus Gewohnheit zusammen seid...

...

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest oder teile ihn mit einer Freundin, die ihn unbedingt lesen sollte!

7 Gründe: Darum ist es besser Single zu sein, als in einer kaputten Beziehung festzustecken... | 21kollektiv


P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

Warum du nicht versuchen sollltest, deinen Kerl zu verändern

Warum du nicht versuchen sollltest, deinen Kerl zu verändern

„Ich liebe meinen Partner, aber...“ Dieses „Aber“ kennen fast alle Frauen. Doch während die meisten Frauen kleine Eigenheiten oder Macken ihres Partner einfach hinnehmen oder sich mit der Zeit daran gewöhnen, gibt es auch Frauen, die versuchen ihren Partner zu verändern. Manche beginnen sogar eine Beziehung mit einem Mann, dessen Charakter oder Angewohnheiten ihnen gar nicht gefallen, in der Hoffnung den Partner verändern zu können. Warum das keine gute Idee ist, erfährst du in diesem Blogpost.

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz