5 Gründe, warum viele Menschen Angst vor der Liebe haben

5 Gründe, warum viele Menschen Angst vor der Liebe haben

„Es ist besser, Liebe empfunden und Verlust erlitten zu haben, als niemals geliebt zu haben.“ – Alfred Lord Tennyson.

Natürlich ist die Liebe das wunderbarste Gefühl der Welt.

Sie inspiriert und gibt Kraft und Mut. Die Liebe hat jedoch zwei Seiten. Wenn sie starke, unvergessliche Emotionen schenkt, kann sie auch starke emotionale und körperliche Schmerzen verursachen.

Die Liebe ist einzigartig und nicht immer ist der Weg zur wahren Liebe einfach.

5 Gründe, warum viele Menschen Angst vor der Liebe haben | 21kollektiv | #liebe #single #angst

Manche Menschen, die nicht an die Liebe glauben, die von der Liebe desillusioniert sind oder noch nie erlebt haben, haben Angst davor.

Diese Ängste sind vielfältig und sie können in verschiedenen Stadien einer Beziehung allmählich auftreten. Diese Ängste schützen die Menschen vor Schmerzen und geben ein flüchtiges Gefühl der Sicherheit.

Trotzdem verhindern diese Ängste, dass wir jemanden finden, der uns wirklich liebt und so akzeptiert, wie wir sind.

1. Die Angst vor einer festen Beziehung

Die Angst vor fester Beziehung ist ein psychologisches Problem, das oft auf negativen Erfahrungen beruht.

Eine Frau oder ein Mann könnte eine ernsthafte Beziehung haben, in der sie sich unwohl gefühlt haben, in der sie sich als Person verloren haben und in der sie in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt waren.

Auf unbewusster Ebene werden ernsthafte Beziehungen nur mit negativen Emotionen in Verbindung gebracht und eine Person versucht auf jede Weise, sie zu vermeiden.

Manchmal, nach schwierigen langfristigen Beziehungen, glaubt eine Person, dass ein solches Beziehungsformat nichts für sie ist.

Lese-Tipp: Liebeskummer verstehen & überwinden. So geht's!

Es tut weh, wenn man dem Herz verbieten muss, wonach es sich sehnt. | Spruch zum Thema Liebeskummer

Folglich taucht sie in frivole Liebesbeziehung ein. Es kann die Situation verschlimmern und folglich wird eine Person nicht in der Lage sein, in einer ernsthaften Beziehung zu sein. Außerdem wird sie in der Liebe enttäuscht sein.

Darüber hinaus haben manche Menschen Angst vor der Verantwortung, sie wollen niemanden in ihren persönlichen Raum lassen und sie wollen ihre Freiheit nicht verlieren.

2. Die Angst vor Enttäuschung

Menschen, die negative Erfahrungen haben, erleben zwanghafte Angst.

Sie waren enttäuscht von der Person, die sie liebten, und es beeinflusste ihr Selbstwertgefühl und ihre Wahrnehmung der Welt.

Menschen, deren Angst vor Verletzung und Enttäuschung größer ist, als ihr Wunsch nach Liebe und Partnerschaft glauben oft heimlich, dass sie keine Liebe verdient haben oder dass das Schicksal es grundsätzlich nicht gut mit ihnen meint.

Kurze Unterbrechung! Wenn dir dieser Artikel gefällt, solltest du dir diese hier auch mal anschauen:
Okay, weiter geht's mit dem Artikel...

3. Die Angst vor Intimität

Dieses Problem ist sehr komplex und ohne die Hilfe eines Psychologen kann man nicht genau sagen, was die Grundlage für solche Angst ist. Oft ist es eine Kombination aus vielen Phobien, die Angst vor intimen Beziehungen erzeugen.

5 Gründe, warum viele Menschen Angst vor der Liebe haben | 21kollektiv | #liebe #single #angst

Die häufigsten Gründe für die Angst vor Intimität sind folgende.

  • Das Kindertrauma, das mit dem psychologischen Klima in der Familie zusammenhängt.
  • Ein Minderwertigkeitskomplex, der häufig Frauen betrifft. Sie sind sich sicher, dass sie nicht schön und sexy sind. Diese Komplexe erlauben es ihnen nicht, eine Beziehung einzugehen.
  • Selbst kleinere Probleme mit dem männlichen Organ können zu dieser Angst führen.
  • Sexueller Missbrauch trägt zur Schaffung einer psychologischen Blockade bei und eine Person akzeptiert keine intimen Beziehungen.
  • Misserfolge in der Vergangenheit führen dazu, dass ein Mensch den Glauben an sich selbst verliert.

4. Die Angst vor ungleichen Gefühlen

Die Liebe ist dynamisch und in manchen Momenten des Lebens kann sie stärker sein, in manchen Momenten schwächt sie, aber wahre Liebe stirbt nie.

Manche Menschen haben Angst vor Beziehungen, weil die zweite Person sie zu sehr und sogar fanatisch liebt, was Unbehagen verursacht. Eine zu starke Liebe zu einer anderen Person kann die persönliche Freiheit einschränken. Außerdem können erhöhte Aufmerksamkeit und Liebkosungen ärgerlich sein.

Beziehungsstatus: Erfolgreich auf die Fresse gefallen. | Spruch zum Thema Liebeskummer

Mehr Sprüche zum Thema Liebe, findest du hier.

Wenn einer der Partner weniger liebt, kann es zu mangelnder Aufmerksamkeit und Zuneigung führen.

Beide Optionen sind für harmonische Beziehungen inakzeptabel, sodass die Menschen Angst vor ungleichen Gefühlen haben.

„Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich nicht mehr an dich denke.“

5. Die Angst vor Verletzbarkeit

Uns vor dem Anderen zu offenbaren, in positiven wie in negativen Aspekten, kann ein Risiko sein, wenn wir denken, dass unsere negativen Charakteristika dazu führen können, dass der Andere uns verlässt.

Je mehr wir uns interessieren, desto mehr können wir verletzt werden. Deshalb können sich nicht alle Menschen geistig und emotional öffnen.

Falls du das hier liest, du fehlst mir. | Spruch über die Liebe und das Vermissen

Fazit

Viele Menschen, die sich verlieben wollen, aber Angst vor der Liebe haben, stecken in einem echten Dilemma.

Diese Angst hilft einerseits, die emotionale Stabilität aufrechtzuerhalten, andererseits erschwert sie es, die größte Liebe im Leben zu treffen.

Es ist besser zu lachen, zu weinen, traurig zu sein und gemeinsam mit einem geliebten Menschen zu träumen, als stabil, aber einsam zu leben.

Befreie dich daher von der Angst vor der Liebe und verliebe dich!

Merk dir diesen Beitrag auf Pinterest!

5 Gründe, warum viele Menschen Angst vor der Liebe haben | 21kollektiv | #liebe #single #angst


P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

5 gute Gründe, um noch heute mit dem Meditieren anzufangen

5 gute Gründe, um noch heute mit dem Meditieren anzufangen

Das Thema Meditation scheint aktuell in aller Munde zu sein... Aber was hat es eigentlich damit auf sich und solltest du auch mit dem meditieren anfangen? Hier erfährst du die Antwort, sowie 5 gute Gründe, die für das Meditieren sprechen!

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Impressum | Datenschutz