Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe

Theoretisch ist das mit der Selbstliebe doch ganz einfach...

Wir wissen doch selbst ganz genau, was uns gut tut, was uns nicht so gut tut und was uns schadet. Oder?

Naja, leider ist das doch nicht so einfach. In diesen Artikel verrate ich dir 9 Tipps, die dir dabei helfen werden, dich selbst mehr zu lieben. Also lies einfach weiter...

Tipp: Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn einfach und schnell wieder zu finden!

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

Nun, jetzt kannst du natürlich anfangen zu jammern und klagen, aber ob das hilft?

Wahrscheinlich nicht... Außer du bist zwei bis drei Jahre alt, dann funktioniert das noch.

Willst du dich denn wirklich immer von den Aufmerksamkeiten und Anerkennungen von deinem Umfeld abhängig machen? Ich vermute eher wohl nicht!

Und du ahnst es bestimmt schon, da muss es doch noch etwas anderes geben...

Und so kommen wir zu unserem heutigem Thema.

Die Selbstliebe.

Schau doch mal hier nach, was du beachten musst um glücklicher und zufriedener zu sein.

Viel Spaß!

1. Hör' auch dich mit anderen zu vergleichen

Kurz: Mache keine Vergleiche! Und vergleiche dich am Besten nicht mit anderen Menschen.

Meinst du, dass jeder Instagramer wirklich so erfolgreich, glücklich und schön ist, wie es scheint?

Ich vermute, du kennst die Antwort schon. Nein, vieles von dem ist Lug und Trug und nur für den Moment vorgespielt. Was nützt es dir dann, wenn du dem nacheiferst, wenn es doch nur eine Illusion ist?

Nix, ganz und gar nix. Also lass es sein und vergleiche dich nicht mit den Falschen.

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

2. Sei mutig genug, um Fehler zu machen

Fehler kannst du gerne machen, besser nicht zweimal den gleichen – Ausnahmen sind schon möglich.

Aber du kennst bestimmt den alten Spruch „Aus Fehlern lernt man!“. Und in dem viel liegt viel wahres. Anstatt also immer zu zögern und Dinge nicht zu tun, weil sie eventuell nicht funktionieren oder ein „Fehler“ sein könnten, sei mutig.

Fehler machen gehört einfach zum Leben dazu und lässt dich als Mensch wachsen, wenn du es zulässt.

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

3. Denke positiv

Was meinst du hilft dir mehr, alles Schlechte der Welt zu erwarten, oder dann doch lieber das Positive?

Nehme doch bitte einfach das Positive an, dann hast du eine viel grössere Chance das es klappt.

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

4. Mache Komplimente

Wenn du dich jetzt fragst, wieso du denn so etwas machen sollst, ist das berechtigt. Es geht doch hier im Moment um Selbstliebe?

Eine gute Frage!

Zur Erklärung: Vielleicht hat es auch etwas mit Karma zu tun.

Wie sieht es denn bei dir selbst aus?

Wenn jemand zu dir sagt, dass die Hose dich fett macht? Wie fühlst du dich dann?

Der Andere sagt vielleicht die Wahrheit, aber wollen wir das überhaupt hören?

Eher nicht und damit beantwortet sich die Frage doch.

Verstehe mich nicht falsch. Natürlich sollst du hier nicht lügen, sondern schon die Wahrheit sagen.

Anstatt dich auf das negative zu konzentrieren und darüber etwas „nettes“ zu sagen, kannst du darüber ein Kompliment geben, was du wirklich an der Person magst.

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

Das muss auch kein Kleidungsstück sein, sondern kann eben auch ein „Wie offen du mit neuen Kollegen umgehst, finde ich toll“ oder etwas anderes sein, was ein toller Charakterzug ist.

Ehrlichkeit hilft hier, spar dir fiese Kommentare und richte deine Aufmerksamkeit auf das Schöne.

Mach es dir zur Angewohnheit positives auszusprechen. Du wirst merken, wie es dein Gegenüber freuen wird und du ein bisschen mehr Licht in die Welt gebracht hast.

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

5. Nimm dich selbst nicht zu ernst

Wir machen doch alle mal Fehler.

Mal kleine, mal etwas Grössere. Und wenn das dann auffällt, mir selbst oder sogar anderen? Na, das kann ganz schön peinlich sein.

Muss es aber gar nicht. Lach doch über dich selbst.

Wir müssen ja gar nicht alle und immer Superman oder Superwoman sein, ausserdem macht es dich bedeutend sympathischer, wenn du auch mal über deine eigenen Missgeschicke lachst.

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

6. Setze dir Ziele

Ziellos durch das Leben stolpern und gar nicht wissen, wo man wann überhaupt ankommen will. Wie klingt das für dich?

Das muss zwar kein schlechtes Leben sein, aber so richtig befriedigend ist das wohl auch nicht.

Nimm dir doch bitte immer wieder regelmässig eine Auszeit und überlege dir konzentriert, wo du, warum hin willst.

Kurz: Frage dich, wie dein Leben in Zukunft aussehen soll.

Und damit das nicht immer nur einfache Gedanken und wilde Ideen sind, solltest du es dir aufschreiben.

Kauf dir ein kleines Büchlein und lass deine Gedanken mal so richtig schön fliessen. Das kann vollkommener Unsinn sein, vollkommen unrealistisch, kann dich aber ganz genau so gut in eine wunderbare Welt führen.

Lese-Tipp: „Wer bin ich?“ Finde mit diesen 27 Fragen heraus, wer du wirklich bist!

Tja, und wenn du dir es vorher gar nicht aufgeschrieben hast, dann bist du vielleicht schon in deiner Idealwelt, die du dir vor Monaten gewünscht hast und merkst es gar nicht.

So, und damit dir das nicht passiert, brauchst du halt so ein kleines Notizbuch und etwas Zeit.

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

7. Erfülle deine Bedürfnisse

Tja, das ist natürlich nicht jedem gleich wichtig...

Aber wir wollen doch wohl fast alle geliebt und begehrt werden und manche sind das halt nicht. Also wenn ein Partner vorhanden ist, und der will nicht mehr so gerne und häufig mit dir „kuscheln“, dann rede doch mit ihm/ihr darüber.

Denn Reden hilft auch hier. Wenn das nicht funktioniert, dann hilft vielleicht auch hier die Idee des Kuschelsutras, google mal und lass dich inspirieren.

Notfalls hilft hier auch ein professioneller Partner... In Grossstädten soll es auch schon Kuscheltreffen geben und dabei geht es gar nicht um Bettgeschichten, sondern nur um die Nähe!

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

Im Notfall kann ja vielleicht auch Tinder helfen.

8. Feiere und belohne dich selbst

Tollen Erfolg gehabt?

Hat es endlich mit dem Date geklappt, oder du hast die Gehaltserhöhung bekommen, endlich das schwere Gewicht gestemmt oder den Wunschgürtel ersteigert?

Nun, und das soll es gewesen sein? 

Da fehlt doch noch etwas! Genau, lass es richtig krachen, feier deinen Erfolg, gib deinen Freundinnen einen aus, erzähle strahlend von deinem Erfolg oder tanz wild in deiner Wohnung herum.

Warum überhaupt? Damit dein Hirn sich merkt: Erfolg lohnt sich und es macht dich glücklich!

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

9. Respektiere andere Menschen

Was erwartest du von Anderen? Ist dir wichtig, dass andere dich schätzen?

Bestimmt!

Respekt ist mit ein ziemliches Grundbedürfnis und damit andere Menschen dir das auch schenken, Vertrauen und Respekt, musst du das auch unbedingt anderen geben.

Nur wenn du respektvoll mit deinen Mitmenschen umgehst, kannst du erwarten, dass sie auch respektvoll mit dir umgehen. Und wenn jemand trotzdem respektlos ist,...

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv

Na dann, ist das sein Problem und nicht deins. Da stehst du dank Tipp 3 „Denke positiv“ zum Glück drüber ;)

So, nun kennst du 9 Tipps und Tricks damit du mit dir selbst glücklicher werden kannst!

Viele Spaß beim Ausprobieren. Ich drücke dir die Daumen!

P.S.: Denk dran, dir diesen Artikel auf Pinterest zu merken!

Lerne dich selbst zu lieben: 9 Tipps für mehr Selbstliebe | 21kollektiv


 – kurze Unterbrechung –

kostenloses E-Book

7 Phasen: Die Wahrheit darüber, wie Männer sich verlieben...

Melde dich jetzt zum wöchentlichen Newsletter an und erhalte das E-Book „Die Wahrheit darüber, wie Männer sich verlieben“ kostenlos zugeschickt.
Keine Sorge. Ich kann Spam genauso wenig leiden wie du, deswegen wirst du nur E-Mails von mir erhalten, die einen positiven Mehrwert für dich haben. Und falls du trotzdem keine E-Mails mehr von mir bekommen willst, kannst du dich natürlich jederzeit wieder mit nur einem Klick abmelden. Versprochen. Mehr zum Thema Datenschutz.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

Was tun, wenn er nicht antwortet? 5 Dinge, die du machen kannst

Was tun, wenn er nicht antwortet? 5 Dinge, die du machen kannst

Wenn man seinem Liebsten eine Nachricht schreibt und über Stunden keine Antwort zurückkommt, schürt das bei allen Frauen schnell eine große Unsicherheit. Du solltest dich in diesem Fall nicht verrückt machen. Es kann die unterschiedlichsten Gründe geben, warum er sich gerade nicht meldet. Nicht alle Gründe müssen einen negativen Ursprung haben.

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz