7 Dinge, die Männer im Bett wollen, aber nur selten sagen

7 Dinge, die Männer im Bett wollen, aber nur selten sagen

Weißt du, was Männer im Bett wollen?

Nun, wenn man Frauen fragt, was Männer im Bett wollen, fallen die Antworten recht offensichtlich aus...

Dreier! Blowjobs! Wildes und versautes! Einfach Öfter!

Obwohl diese Dinge natürlich Spaß machen, sieht die Wahrheit sieht jedoch oft etwas anders aus. Viele Männer haben bestimmte Wünsche und ein Verlangen nach Dingen, die sie so nur selten aussprechen...

Was es damit auf sich hat und welche sieben Dinge das sind, verrate ich dir in diesem Artikel. (Lies unbedingt bis zum Ende, da ich da etwas verrate, was nicht alle Frauen wissen!)

Denk daran dir den Artikel zu merken, um ihn schnell wiederzufinden!

7 Dinge, die Männer im Bett wollen, aber nur selten sagen | 21kollektiv

1. Männer wollen, dass du ehrlich zu ihnen bist

via Giphy

Ein Mann erwartet Ehrlichkeit von dir und möchte, dass du dich beim Sex nicht verstellst, sondern offen damit umgehst, was du willst und erwartest.

Stehe zu deinen Vorlieben... Und wenn dir irgendetwas nicht gefällt, dann sage es ihm!

Denn nahezu jeder Mann versucht, die Frau im Bett zu beeindrucken. Deshalb wird er sehr genau darauf achten, wie du auf seine Bemühungen reagierst.

Täuscht du vor, etwas zu mögen, obwohl es sich für dich nicht gut anfühlt, wird er es wieder machen... und wieder... und wieder...

Deswegen solltest du es eher so sehen, wie mit einem Pflaster. Vielleicht verletzt es kurz sein Ego, wenn du ihm sagst, dass er etwas „falsch“ macht, auf lange Sicht ist es jedoch besser, da du und er mehr Spaß haben werdet.

Oder schlimmer noch...

Sind deine Reaktionen nur gespielt und er bemerkt es, wird er sehr enttäuscht reagieren. Beispielsweise, wenn er feststellt, dass ihm der Orgasmus nur vorgespielt wurde.

Das kann dafür sorgen, dass es gar nicht mehr läuft...

Deshalb ist es besser ihm aufrichtig zu verstehen zu geben, dass der Sex gerade nicht so befriedigend für dich ist.

Du wirst sehen, dass er – wenn er der richtige Kerl für dich ist – dir für deine Ehrlichkeit dankbar ist und er wird versuchen, die Fehler, die er beim Liebesspiel mit dir gemacht hat, in Zukunft zu vermeiden.

2. Männer wollen ihre sexuellen Fantasien ausleben

via Giphy

Eine Studie hat ergeben, dass Männer pro Tag mehr als 30x an Sex denken.

Dabei macht er sich seinen eigenen „Film“ im Kopf und stellt sich gewisse Szenen vor. 

In solchen Vorstellungen leben Männer ihre geheimen oder unerfüllten Träume und Wünsche aus.

Oft denken sie dann vor allem an solche Praktiken oder Szenarios, die sie tatsächlich gerne einmal selbst im Bett (oder anderswo) ausprobieren möchten.

Versuche, mehr über sein geheimsten Wünsche und Sehnsüchte in Erfahrung zu bringen und erfülle ihm den einen oder anderen „Traum“.

Es ist wichtig, dass du offen kommunizierst und zeigst, dass er offen mit dir über seine Fantasien reden kann.

Da Männer damit oft eher zurückhaltend sind, kannst du ihm vielleicht von einer deiner geheimen Fantasien erzählen und danach fragen, was er denn mal anstellen würde.

3. Viele Männer stehen auf „Dirty Talk“

via Giphy

Wenn du einen Kerl so richtig heiß machen möchtest, empfiehlt es sich, verbale Erotik beim Liebesspiel einzusetzen.

Kaum ein Mann kann Verbalerotik widerstehen, weil durch Dirty Talk sein Kopfkino angeregt wird, wodurch sich seine Lust und Erregung steigert.

Es handelt sich dabei um eine Art Vorfreude auf das eigentliche Liebesspiel. Das Schöne ist, dass Dirty Talk in der Regel nicht wirklich „schmutzig“ ist.

Hier ein paar Beispiele für Dirty Talk, der ihn um den Verstand bringen wird...

  • Ich will dich. Hier und jetzt!
  • Ich kann es kaum erwarten, bis du in mir bist.
  • Ich trage im Moment keine Unterwäsche.
  • Du weißt wirklich, wie du mich feucht kriegst.
  • Ich will, dass du mich in 5 Minuten auf dem Küchentisch rannimmst.
  • Dich nur anzusehen, lässt mich feucht werden.
  • Ich will mich selbst anfassen, wenn ich dich nur ansehe.
  • Wegen dir kann ich nicht aufhören, an versaute Dinge zu denken.
  • Wie würdest du es finden, wenn ich deinen Penis ganz tief in den Mund nehme?
  • Zieh mich endlich aus und besorg es mir!
  • Ich träume tagsüber immer davon, wie du es mir besorgst.
  • Ich bin nicht immer so angeturnt, aber du bist einfach so verdammt sexy.

Eigentlich handelt es sich um die Kunst, ein paar Sätze gezielt zur Luststeigerung einzusetzen – was übrigens auch umgekehrt bei der Frau funktioniert.

Probiere es beim nächsten Mal gleich aus und du wirst feststellen, dass ihn dein Dirty Talk ganz verrückt nach dir machen wird.

4. Männer wollen im Bett ein intensives Vorspiel

via Giphy

Männern wird häufig nachgesagt, dass sie möglichst schnell zur Sache kommen wollen und deshalb am liebsten auf das Vorspiel verzichten würden.

Dabei handelt es sich jedoch nur um die halbe Wahrheit, denn nur unerfahrene Männer mögen es schnell.

Ein erfahrener Liebhaber wird sehr viel Wert auf ein intensives Vorspiel legen, weil er weiß, dass es die Basis eines guten Orgasmus der Frau ist.

(Natürlich gibt es Ausnahmen und Situationen, wo es auch „schnell“ schön ist.)

7 Dinge, die Männer im Bett wollen, aber nur selten sagen | 21kollektiv

Schließlich ist es ja unsere Absicht, die Frau glücklich zu machen und zum Orgasmus zu bringen.

 Du darfst also auch in Zukunft ein ausgiebiges Vorspiel mit gutem Gewissen genießen, weil auch dein Partner nicht darauf verzichten will.

5. Männer wollen Pornos, um sich „inspirieren“ zu lassen...

via Giphy

Viele Frauen sind nicht glücklich darüber, dass sich Männer Pornos ansehen,...

Aber, wenn du Männer verstehst, weißt du: Er sieht sich keine Pornos an, weil er von dir im Bett gelangweilt ist, sondern deshalb, weil er einen zusätzlichen Reiz sucht und befriedigen will.

Dagegen ist nichts einzuwenden, wenn ein Mann ansonsten ein völlig normales Sexleben hat. Deshalb musst du auch nicht befürchten, dass er pornosüchtig wird und er sich nur noch selbst befriedigt, nur, weil er sich hin und wieder mit einem Pornofilm stimuliert.

Gönne ihm dieses Vergnügen und springe ruhig einmal über deinen eigenen Schatten und sehe dir gemeinsam mit ihm einen gut gemachten Porno an.

Auf diese Weise verhinderst du am besten, dass er es sich selber macht, weil er die Szenen aus dem Film mit dir gemeinsam nachspielen kann.

Pornofilme können vielleicht auch eine Bereicherung für euer Sexleben sein. Bleib offen und probiere es mal mit deinem Kerl aus.

6. Männer wollen, dass du aktiv bist

via Giphy

Hoffentlich gehörst du nicht zu nicht zu dem Typ Frau, der felsenfest der Meinung ist, dass ein Mann immer derjenige sein muss, der mit dem Akt der Verführung beginnt.

Dabei handelt es sich nämlich um ein großes Missverständnis zwischen Mann und Frau.

Tatsächlich ist ein Mann ebenso scharf darauf, von einer Frau zum Sex animiert zu werden. Er steht darauf, wenn sie ihn nach allen Regeln der Kunst umgarnt und anmacht.

Bringe etwas Abwechslung in euer Sexleben und lasse ihn deine Verführungskünste erleben, damit er sich von dir begehrt fühlt.

Wenn immer er es ist, der den Anfang macht, kann für ihn der Eindruck entstehen, dass du nicht wirklich mit ihm schlafen möchtest und du es nur über dich ergehen lässt.

Dies kann sich negativ auf sein Selbstwertgefühl auswirken und ihn unter Leistungsdruck setzen.

7. Männer wollen eine Frau im Bett, die ihren Körper kennt und akzeptiert

Wenn ein Mann verrückt nach einer Frau ist, wird er körperliche Makel, Merkmale oder gewisse Eigenheiten deinerseits kaum wahrnehmen.

Frauen machen sich beim Sex oft viel zu viel Gedanken um ihr Aussehen und vergessen dabei, sich zu entspannen und auf das Liebesspiel zu konzentrieren.

Eine Partnerin, die beim Sex oder beim Vorspiel nur daran denkt, was der Mann von ihrer Orangenhaut, ihren Reiterhosen oder ihrem Bauchspeck hält, wird in diesen intimen Momenten sicher keinen Spaß haben.

Jetzt mal unter uns... Wenn ein Mann dich verführen will, kannst du davon ausgehen, dass er komplett auf dich steht und dass er auch mit deinem Körper mehr als zufrieden ist.

Nicht zu vergessen... Auch Männer wollen Streicheleinheiten im Bett, ohne anschließend zwingend Sex zu haben

via Giphy

Auch, wenn es Ausnahmen gibt und es viele Frauen nicht für möglich halten, dass ein Mann beim Austausch von Zärtlichkeiten völlig cool bleibt und nicht gleich eine Erektion bekommt, ist es doch bewiesen: Männer wollen nicht immer gleich Sex. Manchmal wollen auch Männer einfach nur Nähe.

Und dann wollen sie nur ganz nah bei dir sein, gestreichelt werden und ein wenig Schmusen.

Auch das männliche Geschlecht benötigt sehr viel Liebe und Zärtlichkeit in einer erfüllten und ausgeglichenen Partnerschaft.

Wenn er mit dir Zärtlichkeiten austauschen möchte, du aber keine Lust auf Sex hast, kannst du ihn also ruhig gewähren lassen, weil er manchmal ohnehin nur Streicheleinheiten von dir will.

...

Denk daran dir diesen Artikel und die Tipps auf Pinterest zu merken!

7 Dinge, die Männer im Bett wollen, aber nur selten sagen | 21kollektiv


Erhalte mein E-Book
„Die Wahrheit darüber,
wie Männer sich verlieben“
kostenlos zugeschickt.
Trage unten einfach deine
E-Mail-Adresse ein!

Die beliebtesten Artikel vom Blog

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

Von romantischen Gedichten, zu Liebessprüchen, die zu Herzen gehen, bis hin zu langen Liebesbriefen ist es eine altehrwürdige Tradition, seine Gefühle durch das geschriebene Wort auszudrücken. Wir haben die besten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe gesucht, um sie hier mit dir zu teilen.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz