Was Männer wirklich wollen: 5 Dinge, für die er dich lieben wird

Was Männer wirklich wollen: 5 Dinge, für die er dich lieben wird

Tipp: Du willst Männer endlich verstehen und erfahren, wie du das Herz deines Traummannes gewinnen kannst, ohne dich verstellen oder komische Spielchen spielen zu müssen? Dann klick hier.

Fragst du dich ständig, was Männer überhaupt wollen? Damit bist du nicht alleine.

Frauen gelten aufgrund von Klischees oft als „kompliziert“, Männer hingegen als „einfach“.

Aber die „Einfachheit“ der männlichen Emotionen kann verwirrend sein. Vor allem, wenn er mehr grübelt als kommuniziert.

Die Realität sieht doch eher so aus: Männer zögern häufig, über die eigenen Bedürfnisse zu sprechen.

Sein ganzes Leben lang hat man ihm gesagt, dass Männer nicht weinen und sich nicht beschweren, und das Leben sein Leben ein harter Kampf sein wird, der er gewinnen muss.

Und sein fehlende Kommunikation ist eher die Angst davor, sein wahres Selbst und echte Emotionen zu zeigen.

Das kann zu Streitigkeiten, Missverständnissen und dazu führen, dass er nicht ausdrücken kann, was er wirklich will und braucht.

Was er wirklich von dir will, hat nicht unbedingt etwas mit Sex zu tun – lies weiter, um mehr zu erfahren.

Tipp: Merk dir den Artikel auf Pinterest, um ihn später wiederzufinden.
Was Männer wirklich wollen: 5 Dinge, für die er dich lieben wird

1. Freiraum

Jeder Mann braucht ab und zu mal Zeit für sich selbst.

Nicht weil er weg will, sondern weil er es hin und wieder einfach braucht. Üblicherweise treffen sich Frauen mit ihren Freundinnen und laden ihre Akkus bei sozialen Ereignissen wieder auf. Bei Männern ist das meist etwas anders...

Die meisten Männer verbringen gerne Zeit mit sich selbst, um sich Dingen zu widmen, die sie interessieren.

Es ist niemand da, der ihnen sagt, was sie tun sollen, wie sie es tun sollen, oder wenn sie sich peinlich verhalten.

Das bedeutet nicht, dass er nicht mit dir zusammen sein will. So sind wir Männer einfach und brauchen manchmal etwas Zeit nur für uns selbst.

Gib ihm also Raum und Zeit, damit er auch mal machen kann, was er will – entweder alleine oder mit seinen Freunden. Beschwer dich nicht und motz ihn nicht an, wenn er sich mal ohne dich verplant.

Nochmal: Das bedeutet nicht, dass er dich nicht mehr liebt.

Ein kleiner Vorteil: Wenn ihr nicht immer aufeinander hängt, erinnert er sich daran, wie schön es ist, mit dir zusammen zu sein. Meldet er sich dann schnell wieder, ist klar, dass er stark an dir interessiert ist.

Lese-Tipp: An diesen 8 Anzeichen merkst du, dass er in dich verliebt ist

2. Respekt

Jeder Mensch verdient Respekt, aber nicht jeder von uns betrachtet Respekt auf die gleiche Weise.

Frauen, die Männer verstehen, wissen, dass Männer (meistens) logische Denker und natürliche Problemlöser sind.

Wann immer sie hören, wie du dich über deinen Tag auslässt, nehmen sie dies als eine mögliche Gelegenheit wahr, um Hilfe und Tipps anzubieten. Du suchst jedoch nicht nach einer Lösung und willst nur über deine Probleme sprechen.

Erkläre du ihm, dass du nur Dampf ablassen willst und nicht auf Vorschläge aus bist. Denn je mehr du seine Hilfe ablehnst, desto mehr verletzt es seinen Stolz.

Respekt ist für Männer immer gleichbedeutend mit Liebe und Zuneigung. Wenn du ihn also nicht respektierst, liebst du ihn nicht – so seine Gedanken.

Akzeptiere ihn, für den Mann den er ist, und lerne, mit ihm umzugehen. Erkläre ihm also, was du vom ihn erwartest und du wirst erstaunt sein, wie harmonisch deine Beziehung werden wird. Denk daran: Männer sind keine Gedankenleser.

Nicht zu vergessen...

Respekt ist eng mit Vertrauen verbunden.

Ergo, wenn du ihm nicht vertraust, respektierst du ihn (wieder) nicht. Und wenn du ihm nicht vertraust, ist es für ihn schwieriger, dir auch zu vertrauen.

3. Werde sein „Kumpel“

Nein, das bedeutet nicht, dass du jetzt anfangen musst, mit ihm Bier zu trinken und Fussball zu gucken.

Aber ein Mann möchte eine Frau an seiner Seite haben, die an ihn und seine Fähigkeiten glaubt und auch weiß, wie man sich amüsiert – egal unter welchen Umständen.

Frauen haben die schlechte Angewohnheit, zu versuchen, das zu ändern, was ihnen an ihrem Mann nicht gefällt.

Aber damit gibst du einem Mann das Gefühl, dass du ihn nicht so magst, wie er eben ist. Und das erinnert ihn eher an seine Mutter bist und nicht an seine Partnerin, die er vielleicht irgendwann heiraten will.

Wenn er sich in deiner Nähe noch unsicher ist, führt konstantes meckern dazu, dass er nie so sein kann, wie er eigentlich ist. Er muss also ständig eine Maske tragen.

Das wird ohne Frage dazu führen, dass sich seine Verliebtheit in Abneigung verwandelt.

Liebst du ihn, solltest du seine Eigen- und Albernheiten also nicht negativ kommentieren. Im Gegenteil.

Was Männer wirklich wollen: 5 Dinge, für die er dich lieben wird

Hör ihm zu, wenn er von seinen verrückten Träumen erzählt.

Bleib locker, wenn er dir ein lustiges Video oder Meme zeigt.

Unterstütze ihn, wenn er etwas neues ausprobieren will.

So zeigst du ihm, dass er bei dir offen sein kann und mit dir über alles reden kann, auch wenn du keine Ahnung hast, wovon er spricht.

4. Ergreife (auch mal) die Initiative

Stell dir mal vor, dass immer du es wärst, die aktiv werden müsste... Und jedes Mal, wenn du Lust verspürst, musst du die Initiative ergreifen, weil von ihm nie etwas kommt.

Stell dir jetzt noch vor, dass du dann nicht immer erfolgreich mit deinen Annäherungen bist und ein „Nein, heute nicht.“ hörst.

Ganz schön frustrierend, oder? Nun, die Wahrheit ist, dass es vielen Männern genau so geht.

Vergiss nicht... Auch Männer haben Angst vor Ablehnung. Und wenn sie zu oft abgelehnt werden, hören sie auf es zu versuchen.

Die Intimität in einer Beziehung schläft ein und im schlimmsten Fall sucht er sich eine andere...

Natürlich kann es tausende Gründe dafür geben, dass du keine Lust hast, aber wenn es doch dazu kommt, solltest du nicht darauf hoffen/warten, dass er den ersten Schritt macht.

Verführe ihn und werde aktiv.

Er wird sich begehrt und geliebt fühlen. Gefühle, die für Männer oft unterschätzt werden, aber extrem wichtig sind.

Was Männer wirklich wollen: 5 Dinge, für die er dich lieben wird

5. Sei spontan und authentisch

Eine spontane, freie Frau kann unglaublich attraktiv sein – so lange sie nicht komplett übertreibt.

Männer sind von Frauen fasziniert, die sie selbst sind und ein bisschen „anders“ sind als andere Frauen. Hab also keine Angst davor, auch mal deine alberne Seite zu zeigen, deine Meinung zu sagen oder Entscheidungen zu treffen, die ein bisschen riskant oder nicht ganz normal sind.

Authentisch zu sein, bedeutet aber nicht, dass du ihn direkt mit deiner ganzen Lebensgeschichte überhäufst. Bleib ein bisschen mysteriös und bewahre dir ein paar deiner verrückten Geschichten auf.

Gib ihm die Chance dich kennenzulernen, indem er mit dir redet und selber entdeckt, mit wem er es da zu tun hat.

Verstecke nicht deine Leidenschaften, Ängste oder deine Liebe zu etwas – beispielsweise laut im Auto zu singen.

Du kannst auch über Politik und Religion sprechen.

Das Letzte, was du willst, ist, dass du später auf Beziehungsprobleme stößt, weil du Angst davor hattest, zu sagen, was dir auf dem Herzen liegt.

Fazit

Jetzt weißt du, was Männer von einer Frau erwarten, mit der sie den Rest ihres Lebens verbringen wollen.

Ich hoffe, dass dir dieser Artikel dabei geholfen hat, das „stärkere Geschlecht“ besser zu verstehen.

Wenn du Männer noch besser verstehen und erfahren willst, wie du das Herz deines Traummannes gewinnen (und halten) kannst, ohne dich zu verstellen oder komische Spielchen spielen zu müssen, solltest du diesen Text lesen.

Alles Gute, dein Dan
– Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte mit einer Freundin, die ihn auch unbedingt lesen sollte! 
Zum Blog
...
© 21kollektiv

Alle Rechte vorbehalten