Skip to Content

Die größten Egomanen unter den Sternzeichen

Die größten Egomanen unter den Sternzeichen

1. Löwe

Ja, es stimmt, alle Löwen sind durchgeknallte Egomanen, aber das Interessante daran ist, dass sie immer einen guten Grund dafür haben.

Die Menschen mögen sie trotz ihrer Arroganz. Wo auch immer sie hingehen sind sie die Stimmungskanonen. Diese Rolle steht ihnen sehr gut.

Der Löwe lässt sich auf seinem Weg zum Erfolg nicht aufhalten. Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, kann ihn nichts mehr vom Kurs abbringen.

Frustrierend ist jedoch, dass er bereits nach dem ersten kleinen Erfolg unglaublich egoistisch und arrogant wird. Er glaubt, dass er mit allem Recht hat, egal ob es um ihn oder um dich geht.

2. Schütze

Der Schütze tut gerne alles Mögliche, was andere Menschen nicht so toll finden, aber aufgrund seines Charmes kommt er damit ungeschoren davon.

Es stimmt, dass der Schütze wunderbar ist, wenn ihm danach ist, aber es stimmt auch, dass er mindestens genauso bösartig sein kann, wenn es um sein Wohlbefinden geht. Mit anderen Worten, der Schütze ist unglaublich egoistisch.

Er glaubt, jeder sollte zu ihm aufschauen, weil er ja so perfekt ist und alles weiß.

Er ist dermaßen auf seine eigene Welt fixiert, oder besser gesagt, auf die Tatsache, dass sich die Welt um ihn dreht, dass er gar nicht mitkriegt, wenn er sich anderen gegenüber aufdringlich und herrisch verhält.

Um ehrlich zu sein, ist es ihm sogar egal.

3. Stier

Der Stier ignoriert andere Menschen komplett. Seiner Meinung nach besteht nicht einmal die geringste Möglichkeit, dass er falsch liegt.

Er hat immer Recht und es gibt nichts, was du tun kannst, um ihn vom Gegenteil zu überzeugen. Wenn es ein Problem gibt, kommt keine andere Lösung in Frage, als die, die er sich überlegt hat.

Stiere wirken für gewöhnlich gefühllos, weil sie sich immer zuerst um ihre eigenen Probleme kümmern.

Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand anderes ein größeres Problem hat – er muss warten, bis der Stier erst seins gelöst hat. Im Grunde ist er nicht gefühllos, er ist nur die Nummer eins auf seiner Prioritätenliste.

4. Widder

Ist dein Ego zu groß für die Welt? Lass dich von der Wahrheit über dein Sternzeichen überraschen

Widder kümmern sich nicht um andere Menschen, aber nicht, weil sie sich nicht kümmern wollen, nicht, weil sie gefühllos sind, sondern weil sie sich nicht in die Emotionen anderer Menschen einmischen wollen.

Sie können nicht so gut mit Gefühlen umgehen, also lassen sie es lieber bleiben.

Der Widder kriegt gar nicht mit, ob mit dem Menschen, mit dem er zusammen ist, etwas nicht stimmt. Deshalb gilt er als egozentrisch, denn er reagiert nicht, wenn es jemandem schlecht geht.

Obendrein ist er auch noch extrem ungeduldig, was den Verdacht auf seine Egomanie nur noch verstärkt.

5. Wassermann

Der Wassermann scheint kein selbstsüchtiger oder egoistischer Mensch zu sein. Im Großen und Ganzen stimmt das auch, denn er tut wirklich alles, um den Menschen zu helfen, die ihn brauchen.

Er kann gut zuhören und muntert andere bei jeder Gelegenheit auf, damit sie sich besser fühlen.

Problematisch wird es, wenn du ihm nicht sofort hilfst, wenn etwas passiert. Wenn du nicht alles stehen und liegen lässt und augenblicklich vor seiner Haustür auftauchst, wird er dich von seiner Freundesliste streichen.

Er kümmert sich immer um die Bedürfnisse anderer Leute, außer in Situationen, in denen er an etwas Wichtigem arbeitet. Viel Glück bei dem Versuch, in diesen Momenten auch nur einen Hauch seiner Aufmerksamkeit zu bekommen.

6. Jungfrau

Das Ego der Jungfrau hat zwei Seiten. Einerseits nutzt sie als Perfektionist jede Gelegenheit, um mit ihren Talenten und ihrer Arbeit zu prahlen, andererseits kann ihr Bedürfnis, alles perfekt zu machen, sie zerstören.

Anstatt stolz auf das zu sein, was sie getan hat, macht sie sich manchmal selbst fertig, weil sie es nicht so gut hinbekommen hat, wie sie wollte.

Trotz dieser kleinen Probleme, würde die Jungfrau auf jeden Fall jedem, der ihre Hilfe braucht, gerne helfen. So egoistisch ist sie gar nicht – nur ein kleines bisschen und nur manchmal.

7. Skorpion

Egozentrisch oder selbstlos? Finde heraus, wie dein Sternzeichen im Astro-Ranking abschneidet

Solange du dich nicht mit ihm anlegst, bist du in Sicherheit. Wenn ein Skorpion dir vertraut und dich mag, tut er alles Mögliche für dich.

Solltest du allerdings einen Streit mit ihm anfangen, wird er es dir richtig zeigen. Du wirst ihn von einer ganz anderen Seite kennenlernen – einer rachsüchtigen Seite.

Er möchte sich rächen, weil er von Gerechtigkeit besessen ist. Wenn ihm jemand Unrecht getan hat und er nicht selbst daran schuld war, wird er es dieser Person ordentlich heimzahlen.

8. Zwillinge

Der Zwilling ist egozentrisch und fair zugleich. Das Egozentrische an seinem Verhalten ist die Tatsache, dass er es liebt, über sich selbst zu reden. Wenn er etwas erreicht hat, kann er nicht den Mund halten.

Er sorgt dafür, dass jeder erfährt, was für tolle Arbeit er geleistet hat. So gerne wie er über sich selbst redet, hört er auch gerne andere über ihn reden.

Das Positive an ihm ist, dass er mit Kritik umgehen kann und sie wahrscheinlich mit Humor nimmt. Für ihn ist es nichts Ungewöhnliches, über sich selbst zu lachen.

Er weiß, dass er Macken hat und streitet sie auch nicht ab. Die Sache ist die: Wenn er etwas Lobenswertes tut, will er, dass jeder davon erfährt – das macht ihn ein bisschen egoistisch.

9. Waage

Die Waage weiß, dass es immer einiges zu verbessern gibt. Sie möchte mit zunehmendem Alter in allem besser werden.

Man lernt, solange man lebt – das ist ihr Motto. In dieser Hinsicht ist sie egoistisch, denn sie ist nie zufrieden mit ihrem Leben und ihren Leistungen. Sie will immer mehr.

Ihre egoistische Seite zeigt sich in ihrer Selbstfürsorge. Wenn es um ihre Mitmenschen geht, steht die Waage ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite, egal was passiert.

10. Fische

Beziehungsprobleme? Dein Sternzeichen verrät dir, was dein Freund an dir hasst

Aufgrund seiner Versöhnlichkeit kann der Fisch nicht egozentrisch sein.

Wann immer er sich mit jemandem gestritten hat, sucht er als erster den Kontakt und entschuldigt sich, selbst wenn er nichts falsch gemacht hat. Es macht ihn nervös, wenn er mit jemandem kein gutes Verhältnis hat.

Der Fisch würde niemandem mit Absicht wehtun. Er riskiert lieber, selbst verletzt zu werden, als jemand anderem Schaden zuzufügen.

Sein größtes Problem ist, dass er sich selbst immer an die letzte Stelle setzt, sogar in Situationen, in denen er selbst Priorität haben müsste.

11. Steinbock

Steinböcke arbeiten fleißig. Sie arbeiten hart, um an die Spitze zu kommen, und während sie das tun, haben sie weder das Bedürfnis noch die Zeit, ihr Ego zu füttern.

Sie sind pragmatisch; sie wissen, dass ihre Erfolge und ihre Leistungen zeigen werden, wer sie sind und wie hart sie arbeiten. Sie brauchen es gar nicht konkret zu sagen.

Wenn ein Steinbock mit Leib und Seele bei einer Sache ist, zieht er es durch, egal was passiert. Er hört nicht auf, bis er seine Aufgabe erledigt hat.

Das Beste daran ist, dass der Steinbock das nicht nur für sich selbst tut, sondern auch für seine Mitmenschen

12. Krebs

Und zum Schluss noch das selbstloseste Sternzeichen, das gerade deswegen so oft verletzt wird: Der Krebs.

Ihm sind immer, aber auch wirklich immer, die Bedürfnisse anderer wichtiger als seine eigenen. Er gilt als das einfühlsamste, liebevollste und verständnisvollste Sternzeichen, aber das hat seinen Preis.

Er tut Gutes, um andere Menschen glücklich und die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Er verlangt weder Anerkennung noch Lob oder Belohnung für das, was er tut.

Er tut es einfach, weil er es für richtig hält.

Du willst Männer verstehen und glücklichere Beziehungen führen?

Dann klick jetzt auf den blauen Button, um den geheimen Faktor kennenzulernen, der dafür sorgt, dass Männer sich verlieben und nur noch dich im Kopf haben!

Was deinen Freund laut deinem Sternzeichen an dir nervt
← Previous
Die verrücktesten und vernünftigsten Sternzeichen
Next →
shares