Die 10-Minuten Morgenroutine für den perfekten Start in den Tag

Die 10-Minuten Morgenroutine für den perfekten Start in den Tag

Was wäre, wenn ich dir verraten würde, dass es eine Morgenroutine gibt, die nur 10 Minuten in Anspruch nimmt, aber dir positive Energie für den ganzen Tag verleiht?

In den ersten paar Minuten des Tages sind die meisten Menschen eher Zombies als soziale Wesen. Gute Laune und Energie? Fehlanzeige!

Merk dir diesen Beitrag auf Pinterest, wenn du Probleme damit hast voller Elan in den Tag zu starten!

Die 10-Minuten Morgenroutine für den perfekten Start in den Tag | 21kollektiv | #gutenmorgen #achtsamkeit #morgenroutine

Wenn es dir wie den meisten Menschen geht, wirst du die ersten Minuten des Tages kaum ansprechbar sein und eher mies drauf sein, weil du dein warmes, kuschliges Bett verlassen musstest.

Doch das muss ab morgen früh nicht mehr so sein!

Indem du deinen Tag richtig beginnst, kannst du deine Effektivität maximieren, positiver sein und gute Gewohnheiten entwickeln, die dich erfolgreich durch den Tag führen werden.

Besonders toll ist, dass sobald wir uns in eine Routine eingelebt haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir sie beibehalten und sie zum Standard wird, sehr hoch!

Und zack, schon bist du ein Morgenmensch :)

Versuche also diese 10-minütige Routine zu deinem Morgenritual zu machen und beginne so jeden Tag voller Elan, Energie und einem Lächeln im Gesicht.

1. Trinke ein großes Glas Wasser (1 Minute).

Selbst wenn dein benebelter Geist nur noch Kaffee schreit, solltest du doch erstmal zu Wasser greifen. Denn genau das ist es, was dein Körper jetzt braucht!

Wasser wirkt Wunder für deine Gesundheit und Wohlbefinden.

Ein menschlicher Körper besteht zu einem großen Teil aus Wasser, weswegen es auch so wichtig ist, dass du genug Flüssigkeit zu dir nimmst, damit dein Geist und Körper richtig funktionieren.

Und besonders nach dem Aufwachen wir dein Körper dehydriert sein, weil du seit acht Stunden nichts mehr getrunken, aber trotzdem geschwitzt und dich bewegt hast.

Deinen Tag also direkt mit einem großen Glas Wasser zu starten, ist eine gute Möglichkeit, die im Schlaf verlorenen Flüssigkeiten wieder aufzufüllen und deinem Körper dabei zu helfen, sich revitalisiert zu fühlen.

Doch nicht nur das. Wer morgens direkt ein Glas Wasser trinkt, hilft seinem Körper auch dabei Toxine, die sich über Nacht im angesammelt haben, loszuwerden und gibt dem Stoffwechsel einen kleinen Schub.

Dieser Teil deiner neuen Morgenroutine hilft auch, den Säuregehalt des Magens zu reduzieren und verringert so die Symptome von Sodbrennen.

Einige Leute schwören auch auf einen Spritzer Zitrone in ihrem morgendlichen Wasser, da die Zitrone entgiftend wirkt und den Verdauungstrakt unterstützt, ganz zu schweigen von der Dosis Vitamin C.

Den Tag also mit einem großen Glas Wasser zu starten, ist also eine gute Möglichkeit, um dem Körper das zu geben, was er braucht.

2. Mach eine Mini-Mediation (1-2 Minuten).

Wir verschwenden kaum einen Gedanken daran: Das Atmen. Unsere Lungen tun ihr Bestes und atmen den ganzen Tag über ein und aus.

Warum also jeden Morgen ein paar Minuten damit verbringen, das Atmen zu üben, wenn es etwas ist, was unser Körper auf natürliche Weise tut?

Verschiedene Studien zeigen, dass die Änderung unseres Atemmusters auf nur sechs bis zehn tiefe Atemzüge pro Minute das Gleichgewicht in unserem Stress-Reaktionssystem wiederherstellt.

Ebenso reduziert diese Mini-Meditation Angst und Depressionen, erhöht die Energie und stärkt unser Immunsystem. Besser noch, es verbessert unsere geistige Konzentration.

Die Idee hinter dieser Übung ist, dass unser Geist und unser Atem sich gegenseitig widerspiegeln. Bedeutet: Ein ruhiger Geist führt zu einer ruhigen Atmung (und andersherum).

Wenn wir also lernen, unsere Atmung zu regulieren, können wir sowohl unseren körperlichen als auch unseren emotionalen Zustand beeinflussen.

Wenn du dich also ständig nicht gut, gestresst und angeschlagen fühlst, kann es helfen, dir ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um das entspannende Atmen zu üben und dich energetischer zu fühlen.

Und so geht's!

Leg dich flach auf einer ebenen Fläche auf den Rücken, beuge deine Knie leicht und stell die Füße gerade auf den Boden. (Du kannst auch ein Kissen unter den Knien benutzen, wenn du willst.)

Lege nun eine Hand mittig auf deine Brust und die andere direkt unter deinen Brustkorb, so dass du spüren kannst, wie sich dein Zwerchfell beim Atmen bewegt.

Atme langsam durch die Nase ein und atme ein bis deine Lunge ganz voll ist. Du solltest spüren, wie dein Bauch sich hebt.

Straffe deine Bauchmuskulatur und halte für einen Moment inne, atme durch gespitzte Lippen aus. Blase die ganze Luft sanft aus deiner Lunge bis sie sich ganz leer anfühlt.

Konzentriere dich ganz auf deine Atmung und wie es sich in deinem Körper anfühlt. Wiederhole dies etwa 6-10 Mal.

3. Strecke und wecke deinen Körper (2-3 Minuten).

Das Dehnen nach dem Aufwachen (und der Mini-Mediation) gibt dir sofort ein besseres Gefühl und hilft dabei deine Muskeln aufzuwachen, damit sie effizienter funktionieren.

Das Stretching ist eine einfache Form der Bewegung, die helfen kann, Muskelverspannungen vom Vortag oder der Nacht zu lösen.

Diese 3 einfachen Übungen eignen sich hervorragend, um deinen Körper und Geist aufzuwecken.

1. Übung:

  • Setz dich auf den Rand deines Bettes und stelle die Füße auf dem Boden.
  • Beuge dich langsam nach vorne und versuche mit deinen Händen den Boden zu erreichen.
  • Halte diese Pose für 10 Sekunden, richte dich dann langsam auf und strecke deine Hände Richtung Decke.
  • Wiederhole dies 3x

2. Übung:

  • Bleib auf deinem Bett in der selben Position sitzen.
  • Bewege deinen Kopf dann langsam Richtung linker Schulter, so als würdest du mit deinem Ohr deine Schulter berühren wollen.
  • Halte diese Pose für 5 Sekunden.
  • Wiederhole dies auch für die rechte Seite.

3. Übung:

  • Stell dich neben dein Bett.
  • Führe deine Finger ineinander deine Finger zusammen.
  • Hebe deine Hände über den Kopf mit den Handflächen nach oben.
  • Zähle bis 15 und schüttel dann deine Arme aus.

Diese einfachen Übungen sind eine tolle Möglichkeit, um deinem Körper und Geist einen natürlichen Schub zu geben und wacher zu werden.

4. Übe dich in Dankbarkeit (3 Minuten).

Wenn wir uns Zeit nehmen, um für alles, was wir haben, dankbar zu sein, sind wir glücklicher, machen uns weniger Sorgen und unsere Beziehungen verbessern sich.

Nimm dir jeden Morgen ein paar Minuten Zeit, um mindestens eine Sache aufzuschreiben, für die du in deinem Leben dankbar bist.

Es muss auch nichts großes sein! 

Es könnte auch eine Kleinigkeit sein, z.B. dass du gut geschlafen hast oder du diese Woche Zeit mit Freunden und/oder Familie verbringen kannst.

Aber es könnte natürlich auch etwas Tiefgründigeres sein, wie z.B. dass du gesund bist, Essen im Kühlschrank hast und dir keine Sorgen wegen Geld machen musst.

Denn, wenn wir mal ehrlich mit uns sind, gibt es unzählige Dinge in unserem Leben, die wir für selbstverständlich halten.

Sich jeden Morgen ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um sich daran zu erinnern, wie fantastisch dein Leben ist, selbst während der dunkelsten Zeiten, wird dein Gehirn sofort in den Positiv-Modus schalten.

Dies zu tun, verbessert deine Stimmung, erhöht dein Gefühl der Verbundenheit mit anderen Menschen, steigert dein Gefühl von Zufriedenheit und verringert deinen Stress und deine Angst.

5. Visualisiere einen erfolgreichen Tag (1-2 Minuten).

Dieser letzte Teil deiner Morgenroutine nimmt nur wenig Zeit in Anspruch, sorgt aber dafür, dass du selbstbewusst und positiv eingestellt bist, wenn du durch die Tür gehst.

Nimm dir ein oder zwei Minuten Zeit, um dir den kommenden Tag und all die großen und kleinen Dinge vorzustellen, die du erledigen willst oder musst.

Während du über die zukünftigen Ereignisse nachdenkst, solltest du dir dabei vorstellen wie du sie erfolgreich erledigst.

Stelle dir die Arbeit vor, die du erledigen musst, das Meeting mit dem Chef oder wichtige Telefonate, die dir bevorstehen, oder...

Sag dir selbst, dass du es schaffst. Stell dir vor wie du mit Feingefühl auch schwierige Situationen mit Bravour bewältigst. Stell dir vor, wie du deine Projekte und Aufgaben effizient und kompetent erledigst.

Stell dir auch vor, wie fokussiert und produktiv du arbeitest, um so alle Punkte von deiner ToDo-Liste abzuhaken.

Indem du einfach ein paar Minuten am Morgen damit verbringst dir vorzustellen, wie und was, du heute erreichen wirst, steigerst du die Wahrscheinlichkeit, dass du deine Ziele auch wirklich erreichst massiv.

Das ist die Macht der positiven Affirmationen!

Auch wenn die Dinge vielleicht nicht immer so laufen, wie du es dir vorgestellt hast, können diese positiven Gedanken am Morgen dafür sorgen, dass du gelassener und besser mit mit verschiedenen (schwierigen) Situationen umgehst.

Fazit: Die 10-Minuten Morgenroutine für einen tollen Start in den Tag

Nimmst du dir nur 10 Minuten Zeit, um diese Morgenroutine durchzuführen, wirst du feststellen, dass du viel energetischer und positiver in den Tag startest.

Auch wenn das gerade viel auf einmal erstellt, lohnt es sich diese Routine mal auszuprobieren.

Und falls du Probleme damit hast aus deiner aktuellen Routine auszubrechen, kannst du auch erstmal nur einen Teil, z.B. das Glas Wasser zu trinken, umsetzen.

Probier es unbedingt aus. Denn seitdem ich meine neue Morgenroutine etabliert habe, geht es mir deutlich besser und ich habe mehr Energie für den ganzen Tag.

Ich glaube, dass diese Morgenroutine auch dir helfen kann! :)

...

Merk dir diesen Beitrag auf Pinterest

Die 10-Minuten Morgenroutine für den perfekten Start in den Tag | 21kollektiv | #gutenmorgen #achtsamkeit #morgenroutine


Kurze Unterbrechung...
Erhalte mein E-Book „Die Wahrheit darüber, wie Männer sich verlieben“ kostenlos zugeschickt. Trage unten einfach deine E-Mail-Adresse ein!

Die beliebtesten Artikel vom Blog

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

Von romantischen Gedichten, zu Liebessprüchen, die zu Herzen gehen, bis hin zu langen Liebesbriefen ist es eine altehrwürdige Tradition, seine Gefühle durch das geschriebene Wort auszudrücken. Wir haben die besten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe gesucht, um sie hier mit dir zu teilen.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz