Richtig flirten: 10 Dating-Tipps für Frauen, die dich dem richtigen Kerl näher bringen

Richtig flirten: 10 Dating-Tipps für Frauen, die dich dem richtigen Kerl näher bringen

Aus irgendeinem Grund sind 99% der Dating-Tipps immer an Männer gerichtet. Aus meinen eigenen Erfahrungen als Single weiß ich jedoch, dass viele Frauen sie genauso nötig haben...

Deswegen will ich dir heute 10 essentielle Dating-Tipps verraten, die für sorgen werden, dass du deinen Mr. Right nicht direkt während der Kennenlern-Phase verschreckst.

Ebenso wirst du erfahren, dass „richtig flirten“ oft einfach bedeutet, gewisse Dinge nicht zu tun. Also, legen wir los!

...

Denk daran, dir diese 10 Tipps auf Pinterest zu merken, um sie vor dem nächsten Treffen nochmal zu lesen!

201911 dating tipps d 6

1. Zeig dein Interesse an ihm

Es klingt schon fast zu offensichtlich, aber Männer stehen manchmal einfach auf dem Schlauch und merken gar nicht, dass du Interesse an ihnen hast.

Deswegen: Zeig ihm das auch ganz deutlich und sei nicht künstlich reserviert.

Lächle ihn an, halte das Gespräch am laufen und beachte auf die 9 weiteren Dating-Tipps in diesem Artikel!

Denn auch ohne, dass du es ihm extra schwer machst, wird er vermutlich überlegen, wie er welche Sätze und Gesten von dir zu deuten hat. Darum bereite ihm nicht unnötig viel Kopfzerbrechen.

Zeig und sag ihm ganz deutlich, was du von ihm hältst und willst – sobald du dir selbst darüber klar geworden bist.

Dann könnt ihr offen und ehrlich darüber sprechen und keiner muss sich geheimnisvoll geben oder so tun, als müsste man erobert werden.

Denn das kann auch nach hinten losgehen und dazu führen, dass er einfach aufgibt und dich und dich als „unerreichbar“ abhakt.

2. Lästere nicht über andere

Wie am Anfang erwähnt... Beim richtigen flirten geht es oft auch darum Dinge nicht zu tun. (In der Nase zu bohren, kommt während eines Dates zum Beispiel selten gut an...)

Deswegen sollte lästern auch absolut Tabu sein. Lästern kannst du mit Mundgeruch gleichsetzen, keine attraktive Eigenschaft.

Also... Egal, ob es sich um gemeinsame Bekannte, deinen Ex oder eine fremde Person im gleichen Lokal handelt... Die meisten Männer finden lästern sehr unsympathisch.

Es macht keinen guten Eindruck, wenn dir zu anderen Menschen vor allem negative Dinge einfallen. Genauso wenig, wenn dir an fremden Menschen vor allem negative Aspekte auffallen.

Das alles hinterlässt den Eindruck, dass du ein eher negative Frau bist, oft etwas zu meckern hast und kein gutes Selbstwertgefühl hast.

Nicht unbedingt eine Eigenschaft, nach der ein Mann bei einer Frau suchen würde.

Selbst wenn dir entsprechende Gedanken durch den Kopf gehen, solltest du sie dir also verkneifen. Und da du über Exfreunde wahrscheinlich auch nur Negatives zu erzählen hättest, redest du über diese am besten überhaupt nicht.

3. Sei selbstbewusst (oder mach dich wenigstens nicht in seiner Gegenwart selber runter...)

Nichts ist anziehender als eine Frau, die weiß was sie wert ist und was sie will. Gesundes Selbstbewusstsein ist also für dich genauso wichtig wie für dein Date.

Niemand möchte sich auf eine Person einlassen, die sich selbst nicht leiden kann, konstant aufgebaut werden muss und keinerlei Ansprüche hat.

Wenn du weißt, was du von einem Mann erwartest, weil du es einfach verdient hast, dann hast du auch gute Chancen darauf.

Stärke also schon vor einem Date dein Selbstbewusstsein und mache dir klar, was du alles zu bieten hast. So kannst du mit dem Wissen hinein gehen, dass du ein guter Fang bist und deinem Date genau das auch zeigen und kommunizieren.

Selbstbewusstsein ist einfach sexy!

Lese-Tipp: 36 Fragen, die für Liebe und eine tiefe Verbindung sorgen – sogar bei Fremden!

4. Sag, was du denkst

Geheimnisvoll zu wirken ist nicht immer ein positiver Aspekt, denn für Männer ist das erste Date sowieso oft mental sehr anstrengend und verwirrend.

Und wenn sie Fragen stellen oder sich einfach locker unterhalten wollen, kommen uneindeutige Antworten nicht gut an.

Viel zu häufig wird dieses Verhalten als Desinteresse interpretiert.

Wenn du Männer verstehst, weißt du, dass Kerle Klarheit wollen und nicht ständig rätseln müssen, was du damit jetzt gemeint hat.

Also sag einfach immer genau das, was du wirklich denkst und meinst.

Lass ihn nicht in der Schwebe, denn es kann gut sein, dass er die Lust am herum rätseln verliert (oder deine „Taktik“ falsch versteht).

Außerdem wirkt es auch sehr anziehend, wenn eine Frau Klartext reden kann. Das spricht nämlich wiederum für gutes Selbstvertrauen und dafür, dass sie mit beiden Beinen im Leben steht.

5. Sei nicht zu kritisch

Viele Frauen denken, dass sie einen Traumprinz auf dem weißen Pferd wollen. Gutaussehend, charmant und fehlerlos.

Aber in der Realität haben alle Männer Macken und komische Eigenschaften – genauso wie du selbst übrigens auch!

Deshalb nimm ihn nicht gleich zu sehr unter die Lupe und leg nicht alles auf die Goldwaage. Das führt nämlich nur dazu, dass du immer unzufriedener mit ihm wirst.

Und selbst wenn du es nicht laut aussprichst, wird er es spüren und er wird sich in deiner Gesellschaft unwohl fühlen.

Damit ruinierst du dann eine Chance, die langfristig richtig gut hätte werden können (wenn du mehr Geduld gehabt und mehr Informationen mit einbezogen hättest).

Also denk daran: Reduziere einen Mann nicht auf einige wenige Eindrücke, die du von ihm gewonnen hast.

201911 dating tipps d 7

6. Sprich nicht nur über dich

Klar, du willst dich vor ihm im besten Licht darstellen. Das ist ganz natürlich!

Und gleichzeitig willst du ihm vermitteln, worauf er sich bei dir einlässt, damit du keine Zeit verschwendest. Aber ganz ehrlich: Nichts ist unsympathischer, als jemand bei dem jeder Satz mit "Ich" beginnt.

Schließlich geht es bei einem Date immer um zwei Menschen. Also auch wenn du sehr gesprächig bist und gerne erzählst, lass ihm genügen Luft um auch zu Wort zu kommen.

Stelle Fragen und warte auch auf seine Fragen, denn ein Date ist kein Vortrag!

Viele Männer sind zu höflich oder zurückhaltend, um den Redefluss einer Frau zu unterbrechen. Sie fühlen sich aber bestimmt überfordert und zweitrangig, wenn es den ganzen Abend nur um dich geht.

Lese-Tipp: 5 Komplimente, die Männer hören wollen, aber viel zu selten bekommen

7. Erwarte, selbst zu zahlen

Geh niemals davon aus, dass bei einem Date automatisch der Mann bezahlen muss.

Das ist ein Standard aus längst vergangenen Zeiten, in denen Frauen kein eigenes Geld verdient haben. Häufig läuft es zwar heute immer noch so, aber du kannst es nicht erwarten.

Freue dich, wenn er darauf besteht, zu bezahlen. Aber bleib nicht einfach schweigend sitzen, wenn die Rechnung kommt. Bietet er allerdings an, für dich zu bezahlen, dann nimm das auch dankend an und bestehe nicht auf deiner Unabhängigkeit.

Noch besser: Wenn er das Essen bezahlt hat, dann lade ihn danach im Gegenzug noch auf einen Drink oder Kaffee ein (zumindest dann, wenn es gut läuft und du das Date gerne noch verlängern möchtest).

8. Bemühe dich nicht krampfhaft

Auch wenn du viele Hoffnungen in diesen Mann gesetzt hast und dir sicher bist, dass du ihn für dich gewinnen willst: Lass ihn das nicht so extrem spüren.

Verzweiflung ist alles andere als sexy! Er ist nicht der erste und bestimmt auch nicht der letzte Mann, der für dich in Frage kommt.

Also gehe es ganz entspannt an und sei einfach neugierig, wie es sich entwickelt.

Versuche nicht alles, nur um ihn zu beeindrucken und zu erobern. Vielleicht merkst du ja sogar, dass er nicht so toll ist, wie du dachtest?

Und selbst wenn: Langfristig hast du nichts davon, dich zu zerreißen und zu verstellen. Es muss ganz entspannt und natürlich klappen, damit ihr wirklich Spaß mit einander habt.

Lass passieren, was passieren soll.

9. Sag „Bitte“ und „Danke“

Es ist zwar ganz normale Höflichkeit, dennoch hört man diese Worte heute nur noch selten.

Darum fällt es sehr positiv auf, wenn du sie verwendest, wann immer sie angebracht sind. Und warum auch nicht?

Wenn du um etwas bittest, kannst du das Wort „Bitte“ schließlich auch verwenden. Und wenn er etwas für dich tut – die Tür aufhalten zum Beispiel –, dann will er dir damit seinen Respekt und seine Aufmerksamkeit zeigen. Ist das kein guter Grund für ein „Danke“?

Er wird sich auf jeden Fall freuen, wenn du seine aufmerksamen Aktionen mit entsprechenden Bemerkungen wertschätzt. Und als kleinen Bonus wirst du dann auch viel mehr davon bekommen, weil du sie positiv verstärkt hast.

Psychologie 101...

Lese-Tipp: „Bist du unwiderstehlich?“ 4 Charakterzüge einer Traumfrau!

10. Verschenke Berührungen

Eine herzliche Umarmung oder ein liebevoller Händedruck kann unglaublich viel bei einem Menschen bewirken. Vor allem dann, wenn die Geste ganz offen und ehrlich gemeint ist.

Du hast das Bedürfnis, ihm über den Arm zu streicheln?

Du willst dich bei ihm einhaken, wenn ihr spazieren geht?

Du willst ihn zur Begrüßung umarmen?

Dann tu es und denk nicht lange darüber nach, wie das bei ihm ankommt.

Du wirst schon merken, wenn es ihm unangenehm ist und weißt dann auch gleich, was du davon zu halten hast.

Eine Berührung sagt mehr als alle Worte es könnten, da du damit innerhalb von Sekunden sehr viel ausdrücken kannst.

Und gerade Männer, die mit ihren Freunden selten so herzlich sind wie Frauen unter sich, haben oft einen Mangel an Zärtlichkeiten.

...

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn vor dem nächsten Date nochmal zu lesen!

201912 richtig flirten d 2


Erhalte mein E-Book
„Die Wahrheit darüber,
wie Männer sich verlieben“
kostenlos zugeschickt.
Trage unten einfach deine
E-Mail-Adresse ein!

Die beliebtesten Artikel vom Blog

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

Von romantischen Gedichten, zu Liebessprüchen, die zu Herzen gehen, bis hin zu langen Liebesbriefen ist es eine altehrwürdige Tradition, seine Gefühle durch das geschriebene Wort auszudrücken. Wir haben die besten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe gesucht, um sie hier mit dir zu teilen.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz