Skip to Content

So wirst du laut deinem Sternzeichen als Mutter sein

So wirst du laut deinem Sternzeichen als Mutter sein

1. Widder (21. März – 19. April)

Widder-Frauen sind unabhängige und selbstbewusste Mütter. Sie wissen genau, was zu tun ist und was ihre Kinder brauchen.

Parallel zu ihrer unerschöpflichen Liebe für ihre Kinder lieben sie auch sich selbst. Widder-Mütter wissen, dass es sich negativ auf ihre Kinder auswirkt, wenn sie unglücklich und schlapp sind.

Sie sind clever genug, um zu wissen, dass sie selbst glücklich sein müssen, damit auch ihre Kinder glücklich sein können. Wenn das bedeutet, dass sie sich eine Auszeit gönnen und etwas Zeit für sich selbst haben müssen, dann tun sie das auch.

Diese Frauen sind wahre Kämpfer und Draufgänger. Sie tun alles in ihrer Macht Stehende, um die Welt zu einem besseren Ort für ihre Kinder zu machen.

Aber wie alle anderen Menschen auch, haben Widder-Mütter auch eine Schattenseite. Sie sind nicht jeden Tag gut gelaunt. Manchmal brechen sie aufgrund ihrer Stimmungsschwankungen und ihres Konkurrenzdenkens unter Druck zusammen.

2. Stier (20. April – 20. Mai)

Stier-Frauen sind immer für ihre Kinder da, egal was passiert. Sie sitzen beim Fußballtraining geduldig auf der Bank. Sie fahren ihre Kinder überall hin, wo sie hinmüssen.

Sie widmen ihr Leben ihren Kindern. Ihre stärkste Waffe ist ihre Geduld und ihr Verständnis. Nur wenige Mütter da draußen können sich mit einer Stier-Mama messen.

Ihre Kinder fühlen sich sicher und geborgen, weil sie wissen, dass sie jederzeit auf ihre bedingungslose Liebe zählen können.

Aber auch Stier-Mamas haben ab und zu schlechte Momente. Manchmal sind sie zu dickköpfig und materialistisch.

Solche Eigenschaften sollten Kindern auf keinen Fall beigebracht werden, und deshalb müssen sich alle zukünftigen Stier-Mamas gut unter Kontrolle haben.

3. Zwillinge (21. Mai – 20. Juni)

Mütter, die dem Sternzeichen Zwillinge angehören, sind wahre Spaßvögel. Sie sind gelassen und kreativ. Sie sorgen dafür, dass ihre Kinder über den Tellerrand hinausschauen.

Bei ihren Kindern ist immer etwas Neues und Spannendes los. Sie sind super lustig, wenn sie mit ihren Kindern zusammen sind.

Sie sind die besten Freunde ihrer Kinder, aber gleichzeitig auch ihre Eltern. Manchmal wissen sie jedoch nicht, wo die Freundschaft aufhört und die Kindererziehung beginnt/endet. Das kann äußerst verwirrend für ihre Kinder sein.

4. Krebs (21. Juni – 22. Juli)

Nicht alle Mamas sind gleich - finde heraus, wie du laut deinem Sternzeichen als Mutter sein wirst

Krebs-Frauen sind dazu bestimmt, die besten Mütter der Welt zu sein. Aufgrund Ihres Einfühlungsvermögens und ihrer warmherzigen, liebevollen Art sind sie wie geschaffen für diesen Job.

Noch bevor sie Kinder bekommen, machen sich ihre mütterlichen Instinkte bemerkbar.

Das liegt an ihrer besonderen Umgangsweise mit Fremden, Menschen in Not und hilflosen und verletzten Tieren. Sie haben ein großes Herz und wollen unbedingt jemand anderem das Leben verschönern.

Aufgrund der Tatsache, dass sie so emotional sind, können sie aber auch manchmal ihre Kinder übertrieben beschützen, was auf lange Sicht nicht so gut ist.

5. Löwe (23. Juli – 22. August)

Löwe-Mamas sind immer auf dem Laufenden, was das Leben ihrer Kinder angeht. Sie würden nicht einmal die unbedeutendste Kleinigkeit in ihrem Leben verpassen.

Sie sind lustig und spielerisch im Umgang mit ihren Kindern. Sie bringen ihren Kindern Kreativität und Selbstständigkeit bei der Lösung von Problemen bei.

Aber manchmal kommt das Löwen-Ego zum Vorschein und ruiniert alles. Es gibt Momente, in denen sie von ihrem Leben vor der Geburt ihrer Kinder träumen und das Bedürfnis haben, sich selbst an die erste Stelle zu setzen.

6. Jungfrau (23. August – 22. September)

Jungfrau-Mütter haben sämtliche Aspekte der Kindererziehung und der Aufrechterhaltung eines glücklichen Zuhauses unter Kontrolle. Dank ihrer Disziplin und ihrer Ordentlichkeit fühlen sich ihre Kinder sicher und selbstbewusst.

Die Gesundheit ihrer Kinder hat absolute Priorität, sodass sie sich hauptsächlich darum kümmern, dass sich ihre Kinder richtig ernähren und gesund und gepflegt sind.

Sie informieren sich regelmäßig über die neuesten Trends in Sachen Kindererziehung, weil sie die bestmöglichen Mütter sein wollen.

Ihr einziger Fehler ist, dass sie ab und zu etwas voreingenommen sein können, was sich negativ auf ihre Kinder auswirkt.

7. Waage (23. September – 22. Oktober)

Welche Art von Mama wirst du sein? Dein Sternzeichen enthüllt das Geheimnis

Waage-Frauen sind geduldige und gelassene Mütter. Ihre Nerven halten so gut wie alles aus. Sie streben immer nach Gerechtigkeit und sorgen für ein gewisses Gleichgewicht.

Ihren Kindern wollen sie vor allem beibringen, moralisch und verständnisvoll gegenüber anderen zu sein.

Ihre Kreativität überträgt sich auch auf ihre Kinder. Sie bringen ihnen alles rund ums Thema Musik, Kunst und Kultur bei. Es ist ihnen sehr wichtig, dass ihre Kinder zu facettenreichen Persönlichkeiten heranwachsen.

Ein Manko, auf das sie aufpassen müssen, ist ihr gelegentlicher Snobismus. Manchmal bilden sie sich ein, dass sie besser sind als alle anderen.

8. Skorpion (23. Oktober – 21. November)

Skorpion-Mütter stellen hohe Erwartungen an ihre Kinder, aber sie geben ihnen auch viel im Gegenzug. Sie geben alles für ihre Kinder, weil ihre Familie für sie an erster Stelle steht.

Einige ihrer Erziehungsmethoden wirken vielleicht übertrieben streng, aber am Ende stellt sich immer heraus, dass es das Beste für ihre Kinder ist.

Ihr unersättliches Bedürfnis nach Kontrolle macht sie jedoch zu Kontrollfreaks, was für eine ziemlich angespannte Atmosphäre sorgt.

9. Schütze (22. November – 21. Dezember)

Schütze-Mamas sind sehr unberechenbar, und sie bringen auch ihren Kindern bei, mit dem Strom zu schwimmen. Es macht unglaublich viel Spaß, mit ihnen zusammen zu sein.

Sie bringen ihren Kindern alles über Kunst und Kultur bei und zeigen ihnen, wie man anders als die anderen sein kann, weil sie selbst anders sind.

Ihre Spontanität und ihr Freigeist motivieren ihre Kinder dazu, genauso aufgeschlossen wie ihre Mütter zu sein und neue Dinge auszuprobieren.

Das kann zwar eine ideale Erziehungsatmosphäre für Kinder sein, aber es kann sich auch negativ auf sie auswirken.

Es kann eine gewisse Orientierungslosigkeit im Leben der Kinder erzeugen und ihnen das Gefühl geben, keine Sicherheit zu haben, gerade wenn sie diese am meisten brauchen.

10. Steinbock (22. Dezember – 19. Januar)

Schütze-Mamas sind unberechenbar, aber wie sieht es mit dir aus? Dein Sternzeichen verrät es!

Steinbock-Frauen sind die Nummer eins, wenn es um die Versorgung ihrer Kinder geht. Sie arbeiten hart für ihre Familie und kennen keine Grenzen, wenn es um die Verwirklichung ihrer Träume geht.

Sie sind das Fundament der Familie; sie halten die Familie zusammen. Sie verlangen aber auch viel Engagement von ihren Kindern.

Außerdem gibt es bei einer Steinbock-Mama kein Herumalbern. Sie setzt klare Grenzen, die du niemals überschreiten darfst. Falls doch, bricht die absolute Hölle los.

Das Schlechte an Steinbock-Mamas ist, dass sie sich zu viele Sorgen machen und alles manchmal viel zu ernst nehmen.

11. Wassermann (20. Januar – 18. Februar)

Wassermann-Mamas sind aufgeschlossen. Sie versetzen sich in die Lage anderer und versuchen, alles und jeden zu verstehen.

Sie verurteilen niemanden, weil sie wissen, dass etwas Ähnliches auch ihnen leicht passieren könnte.

Diese Frauen sind in ihrer Denkweise sehr modern, deshalb können sie ihre Kinder und das, was sie durchmachen, ganz gut verstehen.

Das Problem bei ihnen ist, dass sie aufgrund ihres engen Verhältnisses zu ihren Kindern nur schwer Grenzen setzen können – und ohne klare Grenzen kann keine Eltern-Kind-Beziehung funktionieren.

12. Fische (19. Februar – 20. März)

Frauen, die diesem Sternzeichen angehören, strotzen nur so vor bedingungsloser Liebe.

Sie beschützen ihre Kinder und kümmern sich sehr liebevoll um sie. Sie sind voller Liebe und zeigen sie jeden Tag.

Sie können sehr empfindlich sein, aber wenn sich jemand mit ihren Kindern und ihrer Familie anlegt, verwandeln sie sich in gnadenlose Monster. Sie tun alles, um ihren Schatz, ihre Kinder, zu beschützen.

Das einzig Schlechte an Fische-Müttern ist, dass sie nicht immer direkt sind und nicht immer sagen, was sie wollen, weil sie niemanden verletzen wollen, was am Ende schlecht für sie ausgeht.

Du willst Männer verstehen und glücklichere Beziehungen führen?

Dann klick jetzt auf den blauen Button, um den geheimen Faktor kennenzulernen, der dafür sorgt, dass Männer sich verlieben und nur noch dich im Kopf haben!

Die 3 besten Liebhaber unter den Sternzeichen
← Previous
Das ist laut deinem Sternzeichen der Grund, warum deine Beziehungen scheitern
Next →
shares