Warum gehen Männer fremd, obwohl sie in einer glücklichen Beziehung sind?

Warum gehen Männer fremd, obwohl sie in einer glücklichen Beziehung sind?

Tipp: Du willst Männer endlich verstehen und erfahren, wie du das Herz deines Traummannes gewinnen kannst, ohne dich verstellen oder komische Spielchen spielen zu müssen? Dann klick hier.

Was bringt Männer dazu, ihre Partnerin zu betrügen, obwohl scheinbar alles gut läuft?

Es gibt im Grunde genommen zwei Hauptgründe, weshalb Männer fremdgehen, obwohl sie in einer glücklichen Beziehung sind.

Beide Gründe können zusammenspielen, aber auch getrennt von einander auftreten.

Was diese Gründe sind und warum der zweite Grund häufiger für ein Beziehungsende sorgt, verrate ich dir in diesem Artikel!

Merk dir diesen Artikel für später, wenn du gerade nicht so viel Zeit hast.
Warum gehen Männer fremd, obwohl sie in einer glücklichen Beziehung sind? | 21kollektiv

Die sexuelle Begierde

Damit du die Umtriebigkeit einiger Männer besser verstehen kannst, solltest du auf die Biologie schauen.

Die Natur hat Männer mit dem Instinkt ausgestattet, so viele Frauen wie möglich zu schwängern, um die Nachkommenschaft der Menschheit zu sichern. Dies führt dazu, dass sich ein Mann sexuell auch zu Frauen hingezogen fühlen können, auch wenn er bereits in einer festen (und glücklichen) Beziehung sind.

Dies bedeutet aber nicht, dass sie ihre Frau oder Partnerin nicht lieben. Männer knüpfen Sex weniger an Liebe als Frauen.

Uns macht der Sex auch mehr Spaß, wenn wir eine Frau lieben. Zuneigung und Emotionen sind für Männer aber selten deutlich unwichtiger als für Frauen. Viele Frauen tun sich mit emotionslosem Sex schon schwerer.

Frauen gehen meist fremd, weil ihnen etwas fehlt – emotional oder sexuell. Bei Männern ist es oft nur der Sexualtrieb, der für Action außerhalb der Beziehung sorgt. 

Aus diesem Grund können Männer auch eher einen „spontanen“ Seitensprung eingehen.

Für sie ist es „nur“ Sex, der vom Instinkt geleitet wird. Oftmals spielt es noch nicht einmal eine Rolle, ob die Frau ihrem Beuteschema entspricht.

Für Männer, die nur Sex möchten, spielen dann sexuelle Reize eine große Rolle.

Die Größe der Brüste, die Form des Pos und das Becken sind dann eher das Ziel der Augen. Dieser Instinkt, so viele Frauen wie möglich zu schwängern, führt bei vielen Männern zum Fremdgehen.

Er ist häufig der Auslöser eines Seitensprungs.

Lese-Tipp: Was fühlen Männer bei einer Affäre?

Warum gehen Männer fremd, obwohl sie in einer glücklichen Beziehung sind? | 21kollektiv

In der Beziehung fehlt etwas

Der zweite wichtige Grund ist etwas komplexer.

Wenn in deiner Beziehung etwas nicht stimmt, so suchen sich Männer – ebenso wie Frauen – außerhalb der Beziehung einen Ausgleich. Dies muss noch nicht einmal Sex sein.

Dies können Zärtlichkeiten sein, aber auch die Möglichkeit, mit einer bestimmten Frau über alles reden zu können.

Ebenso kann es sein, dass ihm der Sex in der Beziehung nicht mehr gefällt, er ihn fade findet oder sich seine Vorlieben geändert haben.

Gerade wenn die Beziehung schon viele Jahre andauert, kann im Bett so einiges einschlafen.

Der Aufregung ist bereits seit Jahren weg, die Frau immer die Gleiche und irgendwie steigt der Reiz auf eine neue sexuelle Bekanntschaft.

Um dem entgegenzuwirken, kannst du dir öfters mal etwas Neckisches einfallen lassen.

Dessous sind eine schöne Methode, im Bett mal wieder etwas Schwung hineinzubringen, aber auch neue Sexstellungen und -praktiken.

Lese-Tipp: Diese 7 Eigenschaften wünschen sich Männer in einer Frau

Warum gehen Männer fremd, obwohl sie in einer glücklichen Beziehung sind? | 21kollektiv

Wenn das Fremdgehen zur Verliebtheit führt

In der Regel spielt der Instinkt der Männer, eine Frau erobern zu wollen, beim Fremdgehen ebenso eine große Rolle.

Frauen, die sich nicht gleich hingeben, schalten beim Mann sozusagen einen Schalter um, der ihn zum Jäger macht. Er will diese Frau, auf Teufel komm raus, erobern.

Da spielt es oftmals auch keine Rolle, ob er in einer festen Beziehung ist. Sein Instinkt steht dann auf Beutejagd.

Ab und an passiert es jedoch, dass sich der Mann zu der Frau hingezogen gefühlt, auch nachdem er sie erobert hat.

Nämlich dann, wenn ihm in der Beziehung etwas fehlt und er genau das in der neuen Frau findet.

Dies kann natürlich einfach der Sex und die Leidenschaft sein, aber auch die ungezwungene fröhliche Stimmung sein, ein ungezwungenes Lachen, Zärtlichkeiten und intensive Gespräche. Nicht selten verliebt sich ein Mann dann in die neue Bekanntschaft.

Und so entsteht dann eine Affäre.

Wenn du das vermeiden willst, empfehle ich dir diesen Artikel: 10 Dinge, die Männern in einer Beziehung wichtig sind.

Alles Gute, dein Dan
– Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte mit einer Freundin, die ihn auch unbedingt lesen sollte! 
Zum Blog
...
© 21kollektiv

Alle Rechte vorbehalten