Skip to Content

Wie sage ich ihm, dass ich auf ihn stehe? (60 verschiedene Möglichkeiten)

Wie sage ich ihm, dass ich auf ihn stehe? (60 verschiedene Möglichkeiten)

Wie sagt man so schön: Wenn du jemanden liebst, sag es ihm! Tja, wenn es doch nur so einfach wäre… nicht wahr?

Aus Angst vor einer möglichen Abfuhr erstarren wir jedes Mal, wenn wir jemandem, auf den wir stehen, unsere Gefühle gestehen wollen.

Dabei müssen wir es doch gar nicht direkt tun, denn es gibt so viele Möglichkeiten, wie wir unsere Gefühle indirekt zeigen können. Lies also weiter, um zu erfahren, wie du jemandem zeigen kannst, dass du auf ihn stehst, ohne es direkt zu sagen.

Ich weiß, dass allein die Vorstellung, deinem Schwarm deine Gefühle zu gestehen, schon äußerst nervenaufreibend ist.

Selbst wenn wir keine Angst vor einer Abfuhr haben, machen wir uns Sorgen, ob wir positives Feedback bekommen werden oder nicht, und setzen uns damit selbst massiv unter Druck.

Auf jeden Fall ist es immer besser, durch Taten zu zeigen, was man für jemanden empfindet, da Worte nicht viel bedeuten, wenn es um Liebe und derart große Gefühle geht.

Aber genug geredet, kommen wir endlich zur Sache.

Wie sagst du ihm, dass du auf ihn stehst?

Du willst ihm zeigen, dass du auf ihn stehst, ohne es ihm direkt zu sagen? Mit diesen praktischen Tipps geht garantiert nichts schief!

Am einfachsten wäre es natürlich, wenn du deinem Schwarm deine Gefühle von Angesicht zu Angesicht gestehen würdest. Mir ist jedoch klar, dass das für die meisten von uns überhaupt nicht in Frage kommt.

Deshalb findest du hier eine kleine Anleitung, wie du deinem Schwarm ganz indirekt sagen kannst, dass du auf ihn stehst. Damit auch wirklich alles gut geht, gebe ich dir auch ein paar Tipps, wie du am besten mit dem Ergebnis umgehst.

1. Überleg’s dir nochmal

Bevor du diesen entscheidenden Schritt wagst, solltest du dir das Ganze nochmal in aller Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Du solltest erst dann etwas unternehmen, wenn du dir absolut sicher bist, dass du ihn wirklich so sehr magst, wie du denkst.

Wenn du dir noch nicht sicher bist, lass es lieber. Sonst tust du dem Betreffenden nur weh und verletzt seine Gefühle.

2. Arbeite als Erstes an deinem Selbstwertgefühl

Du musst selbstbewusst sein, um diesen Schritt zu wagen.

Wenn du Probleme mit deinem Selbstwertgefühl hast, wirst du denken, dass dein Schwarm niemals dasselbe für dich empfinden kann, und das wird dich völlig entmutigen.

3. Finde heraus, ob er Single ist

Wenn du auf jemanden stehst, ist es völlig normal, dass du mehr über ihn herausfinden und ihn besser kennen lernen möchtest.

Dabei solltest du dich jedoch vor allem auf sein Liebesleben konzentrieren. Solltest du feststellen, dass dein Schwarm nicht Single ist, lass lieber gleich die Finger von ihm.

4. Lass deine Körpersprache “Ich mag dich” schreien

Ein sehr wichtiger Aspekt, den wir beim Flirten oft etwas vernachlässigen, ist unsere Körpersprache.

Du kannst dir wahrscheinlich gar nicht vorstellen, wie viel man über dich und deine Gefühle herausfinden kann, indem man einfach nur beobachtet, wie du dich verhältst, wenn du mit bestimmten Leuten zusammen bist.

Wenn du also mit deinem Schwarm zusammen bist, solltest du auf eine offene Körperhaltung achten. Das bedeutet einfach, dass du ihm zeigst, dass du zu haben bist und nur darauf wartest, dass er den ersten Schritt macht.

5. Sag es ihm mit deinen Augen

Blickkontakt spielt beim Flirten ebenfalls eine wichtige Rolle.

Wenn du dich mit deinem Schwarm persönlich unterhältst, solltest du ihm dabei tief in die Augen schauen und möglichst lange nicht wegschauen.

Wenn er auf dich steht, wird er wahrscheinlich auch so lange wie möglich Blickkontakt halten und schüchtern lächeln, wenn einer von euch beiden wegschaut.

6. Berühre “aus Versehen” seinen Arm

Signalisiere deinem Schwarm, dass du ihn magst, indem du seinen Arm berührst und so tust, als ob du ihn nicht absichtlich berührt hättest.

Beim ersten Mal wird er es wahrscheinlich für eine versehentliche Berührung halten, aber nachdem du es ein paar Mal gemacht hast, wird er sicher verstehen, was du ihm damit sagen willst.

7. Flirte mit ihm

Bestimmt hast du das schon mal probiert. Jetzt ist es aber an der Zeit, deine Flirtkünste maximal einzusetzen, um das Herz deines Schwarms ein für alle Mal zu erobern.

8. Lache über seine Witze, auch wenn sie nicht so lustig sind

Selbst wenn er der lustigste Mensch ist, den du kennst, ist es sicher schon vorgekommen, dass er einen Witz erzählt hat, den du entweder nicht lustig gefunden oder nicht verstanden hast.

Der Punkt ist jedoch, dass du sogar über seine schlechten Witze lachen solltest. Wahrscheinlich wirst du dann als Einzige lachen, und er wird die Botschaft dahinter verstehen.

9. Integriere dich in seinen Freundeskreis

Ich glaube, das ist ganz einfach. Um ihm zu zeigen, dass du auf ihn stehst, musst du mehr über ihn herausfinden. Was mag er, was mag er nicht etc.

Dazu musst du dich aber erst mit ihm anfreunden.

10. Merk dir, wann er Geburtstag hat

Ich glaube, wir alle erinnern uns nur an die Geburtstage der Menschen, die uns wirklich etwas bedeuten.

Gibt es also einen besseren Weg, deinem Schwarm zu zeigen, dass du ihn magst, als sich diesen besonderen Tag zu merken und ihn vielleicht mit einer Kleinigkeit zu überraschen?

11. Gib ihm einen süßen Kosenamen

Ein süßer, romantischer Kosename schreit förmlich nach “Ich steh auf dich”.

12. Frag ihn einfach nach einem Date

Ehrlich gesagt, hast du nichts zu verlieren. Wenn er die Einladung annimmt, ist das ein klares Zeichen, dass er dich auch mag. Lehnt er jedoch ab, ist das auch ein klares Zeichen, dass du die Finger von ihm lassen solltest.

Du profitierst in beiden Fällen. Ich weiß, es tut weh, einen Korb zu bekommen, aber es ist viel besser, die bittere Wahrheit gleich am Anfang zu erfahren, bevor man sich hoffnungslos verliebt.

13. Trage das Parfüm, das ihm so gut gefällt

Achte darauf, dass du immer so gut wie möglich aussiehst, wenn du mit deinem Schwarm zusammen bist.

Wenn er dir Komplimente für dein Outfit oder deinen Duft gemacht hat, solltest du diese Dinge öfter tragen.

14. Verbringe möglichst viel Zeit mit ihm

Bevor du deinem Schwarm deine Gefühle gestehen kannst, musst du ihn besser kennen lernen. Deshalb ist es ein absolutes MUSS, möglichst viel Zeit mit ihm zu verbringen.

15. Komplimente sind jederzeit willkommen

Wenn du dich fragst, wie du deinem Schwarm zeigen kannst, dass du auf ihn stehst, ohne es ihm direkt zu sagen, ist die Antwort ganz einfach: Mach ihm jede Menge Komplimente.

Dann wird er garantiert merken, wie sehr du auf ihn stehst.

16. Verlasse deine Komfortzone

Ich gehe davon aus, dass die meisten dieser Dinge außerhalb deiner Komfortzone liegen, aber wenn du deinem Schwarm zeigen willst, dass du auf ihn stehst, musst du deine Komfortzone komplett vergessen.

17. Achte aber darauf, dass du dich dabei wohl fühlst

Ich weiß, das klingt jetzt irgendwie verwirrend. Was ich sagen will, ist, dass du dich ruhig ein bisschen aus deiner Komfortzone heraustrauen solltest, wenn du glaubst, dass du deinen Schwarm so leichter erobern kannst.

ABER: Du solltest auf keinen Fall etwas tun, was dir unangenehm ist, weder für deinen Schwarm noch für jemand anderen.

18. Gib ihm einen Kuss oder eine Umarmung, anstatt dich bloß mit Worten zu verabschieden

Damit zeigst du ihm einfach, dass du in ihm mehr als nur einen Freund siehst.

19. Gib ihm STÄNDIG Signale

Glaub nicht, dass ein kleiner Liebesbeweis ausreicht, damit dein Schwarm merkt, dass du auf ihn stehst. Du musst ihm regelmäßig subtile Signale geben, zumindest so lange, bis du irgendeine Art von Feedback bekommst.

20. Warte auf den richtigen Moment

Jeder Beziehungsexperte würde dir diesen (meiner Meinung nach wichtigsten) Beziehungstipp geben. Es ist sehr wichtig, wie du den ersten Schritt machst, aber auch wann du ihn machst.

Ich kann dir leider nicht sagen, wann genau du ihn machen solltest.

Um genau zu sein, kann dir das niemand sagen, aber sobald du positives Feedback von deinem Schwarm bekommst und von der Ernsthaftigkeit deiner Gefühle hundertprozentig überzeugt bist, wirst du definitiv spüren, dass du dafür bereit bist.

21. Dein erstes Mal muss etwas Besonderes sein

Nein, ich spreche nicht von DEM ersten Mal, also kannst du deine schmutzigen Gedanken sofort wieder vergessen.

Was ich damit sagen will, ist, dass es etwas Unvergessliches sein muss, wenn du deinem Schwarm zum ersten Mal deine Gefühle gestehst.

Wie schon gesagt, man muss auf den richtigen Zeitpunkt warten, aber genauso wichtig ist es, sich einen schönen Ort dafür auszusuchen.

Dein Schwarm wird diesen Moment wahrscheinlich nie vergessen, und deshalb solltest du dafür sorgen, dass du ihn zu etwas ganz Besonderem machst.

22. Sei ganz direkt und gib es offen zu

Wie sagst du jemandem, dass du auf ihn stehst? Die Antwort ist simpel: Du sagst es ihm einfach.

Das ist definitiv der einfachste Weg. Vorausgesetzt natürlich, du traust dich, es ihm direkt ins Gesicht zu sagen.

23. Denk daran, immer positiv zu bleiben

Wenn du positiv denkst, werden sich auch positive Dinge ergeben. Wenn du hingegen pessimistisch denkst, werden dich diese negativen Gedanken überwältigen, und du wirst dich aus Angst zu nichts mehr trauen.

Selbst wenn dein Schwarm anders reagiert, als du es dir erhofft hast, darfst du deine positive Einstellung nicht verlieren. Denk daran, dass alles Schlechte immer auch etwas Gutes hat.

Gott weiß immer, was er tut. Vielleicht wollte er nicht, dass sich eure Wege kreuzen, weil er dich vor diesem Menschen und eventuellem Liebeskummer bewahren wollte.

8 Dinge, die du auf keinen Fall tun solltest

Liebe gestehen: Mit diesen 60 Tipps klappt das indirekte Liebesgeständnis

Es gibt auch einige Dinge, die du auf keinen Fall tun oder sagen solltest, da du deinen Schwarm damit nur in die Flucht schlagen kannst.

Wenn du also ein positives Ergebnis erzielen willst, findest du hier eine Liste von Dingen, die du auf keinen Fall tun oder vor deinem Schwarm sagen solltest.

1. Mach keine große Sache draus

Zuallererst möchte ich dir ans Herz legen, deine Erwartungen auf ein Minimum herunterzuschrauben oder am besten komplett zu vergessen.

Du weißt nicht, wie das Ganze ausgehen wird, und solltest deshalb nicht zu viel erwarten, sonst brechen dir deine eigenen Erwartungen vielleicht noch das Herz.

Du stehst erst am Anfang einer potenziellen Beziehung und solltest deshalb keine große Sache daraus machen.

Wenn er der Richtige für dich ist, wird das schon klappen. Und wenn nicht, dann musst du eben auf den Richtigen warten – auf deinen wahren Seelenverwandten.

2. Platze nicht mitten im Gespräch mit deiner Liebeserklärung heraus

Das ist mit Abstand das Schlimmste, was du tun kannst.

Du wirst deinen Schwarm damit nur verwirren und ihn komplett von dir wegtreiben. Und das willst du doch bestimmt nicht, oder?

3. Öffentliche Liebeserklärungen sind ein absolutes No-Go

Solche Dinge sollten wirklich unter vier Augen geklärt werden. Wie gesagt, du weißt nicht, wie das Ergebnis ausfallen wird, und wenn du eine negative Antwort bekommst, wirst du dich vor allen anderen Leuten nur blamieren.

Wenn du also deinem Schwarm deine Gefühle gestehen willst, tust du das am besten, wenn ihr beide ganz allein seid.

4. Sage auf keinen Fall “Ich liebe dich” beim ersten Date

Tu das bitte, bitte, bitte niemals. Obwohl ich fest daran glaube, dass es Liebe auf den ersten Blick gibt, darfst du nicht gleich beim ersten Date mit einer Liebeserklärung herausplatzen.

Glaub mir, das kann einfach nicht gut gehen. Dein Schwarm wird dich entweder für verrückt oder für unheimlich halten, und das wird dann wahrscheinlich auch euer letztes Date gewesen sein.

Wie sagt Tyra Banks so schön: “Man muss keinen Ring am Finger haben, um “Ich liebe dich” zu sagen.”

Die meisten Beziehungsexperten sind sich einig, dass man einfach spürt, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um diese Worte auszusprechen – aber das erste Date kommt definitiv nicht in Frage.

5. Zieh deine besten Freunde da nicht mit rein

Ich weiß, dass deine Kumpels und besten Freunde immer für dich da sind, aber du solltest sie da nicht mit reinziehen. Dieser Herausforderung musst du dich ganz allein stellen.

Du brauchst keine Vermittler zwischen dir und deinem Schwarm. Deine besten Freunde müssen sich da raushalten, sonst könntest du sie in eine unangenehme Situation bringen.

6. Sauf dich nicht zu, um dir Mut anzutrinken

Gestehe auf keinen Fall jemandem deine Liebe, wenn du betrunken bist. Wenn du am nächsten Morgen wieder nüchtern bist, wirst du es mit Sicherheit bereuen.

Außerdem wird dein Schwarm nicht wissen, ob du es ernst gemeint hast oder ob du nur zu tief in die Flasche geschaut hast.

Ihr werdet euch auf jeden Fall eine Zeit lang gegenseitig aus dem Weg gehen, weil aufgrund deines betrunkenen Liebesgeständnisses eine angespannte Atmosphäre zwischen euch beiden herrschen wird.

7. Warte nicht darauf, dass er den ersten Schritt macht

Liebe Mädels, ich weiß, man hat euch immer gesagt, dass ihr darauf warten sollt, dass der Mann sich zuerst zu seinen Gefühlen bekennt. Aber glaubt mir, das ist völliger Quatsch.

Wir sind mutiger als Männer, das ist Fakt. Warum solltest du also warten, bis er den Mut aufbringt, den ersten Schritt zu wagen? Wenn du irgendeine Art von positivem Feedback von ihm bekommen hast, sage ich nur: Mach es!

Wage den ersten Schritt und zeige ihm, dass du im Gegensatz zu ihm kein Feigling bist.

8. Setze dir keine Frist

Setze dir auf keinen Fall eine Frist. Damit setzt du dich nur noch mehr unter Druck und wirst noch nervöser.

Natürlich solltest du das Ganze nicht ewig hinauszögern, aber mach dir auch keinen unnötigen Zeitdruck. Bevor du einen derart wichtigen Schritt wagst, musst du bestens vorbereitet sein und dir hundertprozentig sicher sein, dass deine Gefühle echt sind.

Wenn du schon seit längerer Zeit in diesen Menschen verknallt bist, dann ist klar, dass deine Gefühle echt sind und nicht einfach so wieder verschwinden werden. In diesem Fall wäre es sinnvoll, dem Betreffenden deine Gefühle zu gestehen.

So sagst du ihm per Nachricht, dass du auf ihn stehst: 9 praktische Tipps

Du bist verliebt, hast aber keine Ahnung, wie du es deinem Schwarm sagen sollst? Wie du ihm deine Gefühle gestehen kannst, erfährst du hier!

Tja, das dürfte wohl ein Kinderspiel sein. Im Zeitalter von Social Media, Online-Dating und Dating-Apps ist es wirklich kinderleicht geworden, jemandem zu zeigen, dass man auf ihn steht.

Natürlich kannst du deinem Schwarm nicht einfach nur ein simples “Ich steh auf dich” schicken, aber es ist vollkommen in Ordnung, wenn du ihm per Nachricht mitteilst, was du für ihn empfindest, anstatt es ihm von Angesicht zu Angesicht zu sagen.

Im Folgenden zeige ich dir, wie du mit deinem Schwarm per SMS oder Direktnachricht flirten kannst. Ich verspreche dir, dass du mit Hilfe dieser Tipps zu einem echten Texting-Profi wirst.

1. Gib ihm deine Nummer

Ohne deine Nummer zu kennen, kann dir natürlich niemand schreiben. Spiele also nicht die Unnahbare, wenn dein Schwarm dich nach deiner Telefonnummer fragt, sondern gib sie ihm sofort.

2. Lass ihn nicht ewig auf deine Antwort warten

Lass das mit der Warterei. Dein Ziel ist es doch, deinem Schwarm klarzumachen, dass du auf ihn stehst, nicht wahr?

Tja, dann solltest du so schnell wie möglich auf seine Nachrichten antworten, um ihm zu zeigen, dass du total verknallt in ihn bist.

3. Folgenachrichten sind verboten

Diese Regel gilt nur, wenn ihr gerade erst angefangen habt, miteinander zu schreiben…

Wenn ihr schon länger miteinander schreibt, ist es völlig in Ordnung, ab und zu eine Folgenachricht zu schicken. Allerdings sollten diese Nachrichten möglichst einfach, unaufdringlich und kurz sein.

4. Zeig ihm, dass du an ihn denkst

Du kannst deinem Schwarm mit einem simplen “Ich denke an dich” zeigen, dass du in ihn verliebt bist.

Wenn du nicht ganz so direkt sein willst, kannst du die Unterhaltung zum Beispiel so beginnen: “Ich musste gerade an dich denken, als ich blah blah blah…”.

5. Like seine Fotos und Social-Media-Posts

Das bedeutet nicht, dass du ihn sofort auf jeder deiner Social-Media-Plattformen zu deiner Close-Friends-Liste hinzufügen und praktisch alles liken sollst, was er dort postet.

Drücke einfach ab und zu auf den Like-Button. Das genügt schon, um ihm zu signalisieren, dass er dein Interesse geweckt hat.

6. Schick ihm Fotos

Wenn ihr schon seit längerer Zeit miteinander schreibt, kannst du ihm ab und zu ein Selfie schicken. Wenn er dir dann ein Selfie zurückschickt, ist das ein sehr gutes Zeichen dafür, dass er auch auf dich steht.

7. Snappe ihm regelmäßig

Snapchat ist meine Lieblingsplattform. Damit kann man jederzeit wissen, wo jemand ist und was er gerade macht.

Vorausgesetzt natürlich, dein Schwarm ist ein Snapchat-Freak wie ich und snappt jede halbe Stunde.

8. Schick ihm einen romantischen Song

Das ist auch eine tolle, nicht allzu offensichtliche Möglichkeit, deinem Schwarm zu sagen, dass du auf ihn stehst. Finde einfach einen Song, der genau die Botschaft wiedergibt, die du ihm vermitteln möchtest.

Ein Beispiel: Ariana Grande – Into You. Gibt es ein besseres Lied, um jemandem mitzuteilen, dass du auf ihn stehst? Nein? Finde ich auch.

9. Benutze Emojis, um besser zu flirten

Obwohl die meisten Leute dieses Thema nicht ernst nehmen, können Emojis eine große Hilfe sein, wenn es darum geht, eine Nachricht zu schreiben, die eine klare Botschaft vermittelt.

Wenn du also in deinen Nachrichten gar keine Emojis benutzt, wird dein Schwarm denken, dass er dich langweilt. Tatsächlich hinterlässt du einen sehr kalten Eindruck, wenn deine Nachrichten gar keine Emojis enthalten.

20 alltägliche und einfache Dinge, mit denen du deinem Schwarm zeigen kannst, dass du auf ihn stehst

Im Folgenden erfährst du, wie du deinem Schwarm auf eine nicht allzu riskante Art und Weise zeigen kannst, dass du auf ihn stehst.

Du kannst ihm subtile Signale geben und jeden Tag einige dieser Kleinigkeiten tun, um ihm zu zeigen, wie viel er dir wirklich bedeutet.

1. Frage ihn regelmäßig, wie es ihm geht

2. Finde immer etwas Zeit für ihn

3. Fühle, was er fühlt

4. Mach ihm Komplimente

5. Bring ihn zum Lachen

6. Koche für ihn

7. Kauf ihm seinen Lieblingssnack

8. Überraschungen sind eine tolle Möglichkeit, jemandem zu zeigen, wie viel er dir bedeutet

9. Hör ihm aufmerksam zu, wenn er dir etwas erzählt

10. Küsse und umarme ihn ohne besonderen Grund

11. Schick ihm ab und zu süße Nachrichten

12. Teile ihm deine Gefühle in einem romantischen Brief mit

13. Lass ihn nicht ohne eine Gute-Nacht-SMS ins Bett gehen

14. Schau ganz spontan bei ihm vorbei

15. Unternimm etwas mit ihm

16. Halte seine Hand

17. Verabrede dich mit ihm allein

18. Zeige Interesse an seinen Interessen

19. Stell ihn deinen besten Freunden vor

20. Werde zu seiner Vertrauensperson

Fazit

Ich hoffe, der Artikel hat dir gefallen und du hast ein paar Tricks gelernt, wie du deinem Schwarm sagen kannst, dass du auf ihn stehst, ohne konkret “Ich steh auf dich” zu sagen.

Sei mutig. Lass dich nicht von deinen Ängsten zurückhalten oder davon abhalten, deinem Herzen zu folgen. Lass niemals zu, dass du aus Angst einen geliebten Menschen verlierst.

Selbst wenn du keine positive Antwort bekommst, ist das keine große Sache. Selbst wenn du eine Abfuhr bekommst, ist das nicht das Ende der Welt.

Alles hat seinen Grund. Wenn deine Botschaft nicht ankommt oder dein Schwarm dir signalisiert, dass er kein Interesse an dir hat, ist das ein klares Zeichen dafür, dass er nicht der Richtige für dich ist.

Es bedeutet einfach, dass du auf den Richtigen warten musst. Warte auf deinen Seelenverwandten. Warte auf den einen besonderen Menschen, dem du nicht einmal zeigen musst, was du empfindest, weil er es dir von den Augen ablesen kann.

Eins möchte ich dir noch sagen… Ehrlich gesagt, glaube ich fest an den Spruch, den ich zu Beginn dieses Artikels erwähnt habe. Allerdings würde ich noch ein paar Worte hinzufügen…

Wenn du jemanden liebst, sag es ihm… Oder, lass ihn einfach gehen.

Wie sage ich ihm, dass ich auf ihn stehe (60 verschiedene Möglichkeiten)