Wer sagt schneller „Ich liebe dich“?

Wer sagt schneller „Ich liebe dich“?

Tipp: Du willst Männer endlich verstehen und erfahren, wie du das Herz deines Traummannes gewinnen kannst, ohne dich verstellen oder komische Spielchen spielen zu müssen? Dann klick hier.

Viele Beziehung sind am Anfang mit viel Aufregung und Angst verbunden. Besonders vor dem ersten Kuss, dem ersten Treffen mit der Familie, Vertraulichkeiten sowie intimen Enthüllungen sind viele Menschen angspannt.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein für eine Beziehung ist die erste Äußerung „Ich liebe dich“.

Immerhin ist diese Aussage sehr bedeutungsvoll und nicht gerade wenige Frauen zögern, wenn es darum geht die drei magischen Worte zu sagen.

Wie reagiert der Partner?

Hat er die überhaupt die gleichen Gefühle?

Was wenn er mit zurückweist?!

Merk dir den Artikel auf Pinterest, um ihn später wiederzufinden!
Wer sagt schneller „Ich liebe dich“? | 21kollektiv

Und nichts ist schlimmer, als wenn man nach einem „Ich liebe dich“ keine positive Antwort erhält.

Das kann ein Grund sein, warum sich vielleicht auch dein Partner in Zurückhaltung übt.

Immerhin sind Männer oft langsamer, wenn es darum geht, ihre Gefühle zu verstehen.

Und so hart es auch klingen mag: Wenn ein Partner eine tiefe Emotion spürt und der andere nicht, kann eine Liebeserklärung für einen Moment der Wahrheit, der Entscheidung sorgen.

Ab diesem Zeitpunkt müssen alle Vorbehalte und Bedenken besprochen werden.

Durch ein ausgesprochenes „Ich liebe dich“ wird neben starken Emotionen auch eine Beziehung als gefestigt gekennzeichnet.

Experten haben durch einige Studien festgestellt, dass die Phrase mit unterschiedlichen Signifikanten geladen sein kann.

Es kommt manchmal darauf an, wer es zuerst ausspricht und zu welchem Zeitpunkt. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch immer die Reaktion des Partners.

klassischerweise geht man bei einer Beziehung immer davon aus, dass das erste große Liebesbekenntnis von der Frau kommt.

Eine Studie der Pennsylvania State University aus 2011 hat jedoch gezeigt, dass viele Männer in einer Beziehung bereits nach wenigen Wochen eine tiefe Liebe gegenüber ihrer Partnerin spüren und die drei magischen Worte als erstes aussprechen.

Viele Frauen benötigen hierfür etwas mehr Zeit.

Sie sind von Natur aus vorsichtiger und versuchen daher ihre Emotionen unbewusst und bewusst einzuordnen. Dieses Verhalten lässt sich als Schutzmechanismus interpretieren und ist vor allem bei Frauen, denen das Herz bereits oft gebrochen wurde, stärker ausgeprägt.

Verständlich...

Mach dir also keinen Kopf, wenn du am Anfang einer Beziehung nicht sicher bist, was du fühlst.

Nimm dir die Zeit, die du brauchst, um deinen (neuen) Partner bzw. die Beziehung einzuschätzen.

Wer sagt schneller „Ich liebe dich“? | 21kollektiv

So oder so...

Wenn du deine neuen Bekanntschaften mit den besten Voraussetzungen starten willst, empfehle ich dir mein eBook „Der Heldeninstinkt: Der Schlüssel zum Herzen eines Mannes“.

Darin erkläre ich dir genau, wie du das Herz eines Mannes gewinnst, ohne Spielchen zu spielen oder dich verstellen zu müssen. Mehr Infos findest du hier.

Aber weiter im Text.

Es kann aber auch sein, dass ein Mann rein evolutionär handelt. Das bedeutet, dass er dazu neigt ein ausgesprochenes „Ich liebe dich“ dafür zu nutzen, um die potentielle Partnerin rumzukriegen.

Diese Männer sind der Meinung, dass sich durch ein Liebesbekenntnis die Fortpflanzungschance erhöht. Zum Glück lassen sich diese Männer leicht als Blender entlarven.

Auch interessant: Bei einer Studie im Journal of Personality and Social Psychology wurde 2011 der Zeitpunkt untersucht.

Ein spezielles Augenmerk wurde darauf gerichtet, ob die Liebeserklärung vor oder nach dem ersten intimen Kontakt erfolgt ist.

Es wurde die Theorie aufgestellt, dass viele Männer ihrer Partnerin sagen, dass sie sie lieben, um ihr Vertrauen zu gewinnen.

Dadurch soll der Weg zur sexuellen Aktivität erleichtert werden. Man ging davon aus, dass es sich hierbei um ein unbewusstes Verhalten handelt.

Die Studie zeigt, dass die Entscheidung für einen Liebesschwur von einem Mann strategisch eingesetzt werden kann. Eine Liebesäußerung kann dementsprechend immer für einen Gewinn eingesetzt werden.

Das ist häufig bei romantischen, kurzfristigen Beziehungen der Fall. Bei vielen Frauen schrillen daher (berechtigt) die Alarmsirenen, wenn der Mann zu früh „Ich liebe dich sagt“.

Sie vermuten darin einen Trick, um die Frau ins Bett zu bekommen, ohne dass sie dabei eine verbindliche Verpflichtung eingehen.

Wer sagt schneller „Ich liebe dich“? | 21kollektiv

Frauen sind dagegen etwas vorsichtiger, da sie es sind, die die Kinder gebären und erziehen müssen. Aus diesem Grund sind sie beruhigter, wenn eine Liebesbekundung nach einer sexuellen Begegnung erfolgt.

Wenn dir ein Kerl also nachdem ihr bereits im Bett wart die drei magischen Worte sagt, stehen die Chancen gut, dass er es wirklich ernst meint.

In dem Artikel „5 Sätze, die ein Mann nur sagt, wenn er in dich verliebt ist“ findest du weitere Hinweise dafür.

Bei einem zu frühen Zeitpunkt ist ein klärendes Gespräch ratsam. So kannst du etwaige Missverständnisse direkt aufklären.

Alles Gute, dein Dan
– Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn bitte mit einer Freundin, die ihn auch unbedingt lesen sollte! 
Zum Blog
...
© 21kollektiv

Alle Rechte vorbehalten