Skip to Content

Warum blockiert man jemanden: Die Psychologie, die dahintersteckt

Warum blockiert man jemanden: Die Psychologie, die dahintersteckt

Hast du geglaubt, dass du deinen Traumpartner gefunden hast, und plötzlich hast du herausgefunden, dass er dich auf WhatsApp blockiert hat?

Möglicherweise hast du dies auch in einer Beziehung erlebt und dein Partner hat dich unerwartet überall blockiert!

In dieser Situation kann man nicht anders als sich fragen, warum es passiert ist und gab es irgendwelche Anzeichen, die darauf deuten könnten?

Denn blockiert von jemandem zu werden ist eine der verblüffendsten und verwirrendsten Dinge, die einem in der Dating-Szene passieren kann.

Warum blockiert man jemanden?

Psychologie dahinter kann unterschiedliche Antworten geben.

In diesem Beitrag werde ich dir die häufigsten psychologischen Gründe für eine Blockierung nennen, wieso es ausgerechnet dir passieren könnte, und einige Tipps dafür, was du tun kannst, wenn dich jemand geblockt hat.

Warum blockiert man jemanden: Die Psychologie dahinter und 9 Gründe dafür

Wenn du dich fragst, warum man jemanden blockiert, weil deine Ex-Partner häufig die Gewohnheit hatten dich zu blocken, dann bist du hier richtig.

Gründe, jemanden zu blockieren, können unterschiedlich sein. Ähnlich wie beim Ghosting, bedeutet es, dass die Person einen abrupten Kontaktabbruch sucht und dies als eine Methode dazu benutzt.

Die Psychologie, die dahinter steckt, und die Gründe, warum man jemanden auf sozialen Netzwerken blockiert, kann viel über das menschliche Verhalten und die Denkweise offenbaren.

Also: Warum blockiert man jemanden? Die Psychologie dahinter kann tatsächlich vieles enthüllen. Hier sind die 9 häufigsten Gründe:

1. Blockierung – der Zauber, der alles auslöscht

eine schöne frau sitzt im büro und tippt am telefon

Nicht selten ist der Grund, warum man jemanden auf sozialen Netzwerken oder deren Handynummer blockiert, dass man glaubt, alles Vergangene und Gesagte durch eine Blockierung zu löschen.

quiz

Viele Menschen behandeln die Blockierung als eine Art Zauber, der alles auslöscht, was passiert und gesagt wurde, und auf was man nicht stolz ist.

Es kann als eine Art Bewältigungsmechanismus betrachtet werden, mit dem man sich und die eigenen Gefühle beschützt, und verhindert, dass man viel über die vergangenen Ereignisse nachdenkt.

Denn, wenn du alle Nachrichten löschst und die Person blockierst, verhinderst du über das Passierte nachzugrübeln und alles wieder durchzugehen, und du schließt dir auch selbst den Zugang zu dieser Person.

Wenn dein Ex-Freund dich blockiert hat, kann dies der Grund dafür sein. Es ist nichts Persönliches gegen dich, sondern sein Weg, um nach der Trennung über die Beziehung wegzukommen.

Hier kannst du auch die Schlussfolgerung ziehen, dass eine Blockierung, um über eine Beziehung hinwegzukommen, nichts Schlimmes ist, und vielleicht etwas, dass du auch anwenden kannst, wenn du dich in einer ähnlichen Situation befindest.

2. Neuanfang

Den vorherigen Grund einbezogen, ist ein Neuanfang häufig auch der Grund, warum man jemanden blockiert.

Das bedeutet, dass mit der blockierten Person endgültig abgeschlossen wurde, und dass sie der Vergangenheit angehört.

Durchaus möglich, dass dein Ex-Freund dich blockiert hat, weil er einen neuen Start im Leben möchte, und du, seinerseits betrachtet, nicht dazu gehörst.

Vielleicht habt ihr einen stürmischen Beziehungsabbruch durchgemacht, und es sind keine guten Gefühle übrig geblieben, weshalb er sich einfach mithilfe der Blockierung davon distanzieren will.

Er betrachtet dich als einen Teil der Vergangenheit, und er will über sein vergangenes Selbst hinwegkommen.

Hier gilt auch, dass es nichts Persönliches gegen dich ist, sondern eine Entscheidung, die sein eigenes Leben betrifft.

Dies kann einer der Gründe sein, warum auch du jemanden blockierst, oder blockieren und deren Nummer löschen könntest, um einen Neuanfang zu wagen.

3. Bindungsangst

Vielleicht hast du auch bei der Partnersuche erlebt, dass jemand, mit dem du eine hoffnungsvolle Bindung zu haben geglaubt hast, dich plötzlich mit einer Blockierung aus der Fassung gebracht hat.

Einer der Gründe für diese Situation kann eine Bindungsangst sein. Diese Person hat plötzlich von der Vorstellung einer Beziehung weiche Knie bekommen.

Dies ist auch einer der häufigsten psychologischen Gründe, warum man jemanden blockiert, aber warum haben Menschen Angst vor der Bindung?

Einer der Gründe für Bindungsangst kann die mangelnde Erfahrung sein. Dein potenzieller Partner hat vielleicht einfach Angst bekommen, weil er noch nichts mit einer Beziehung zu tun gehabt hat und aus seiner Komfortzone nicht herauskommen wollte.

Es kann auch sein, dass eure Vorstellungen von eurer potenziellen Beziehung nicht auf gleicher Wellenlänge waren, und er dies erkannt hat.

Das heißt, dass du möglicherweise mehr vor ihm erwartet hast, als er bereit war dir in einer Beziehung zu geben, und eine für ihn einfache Lösung mit der Blockierung gefunden hat.

Dies bedeutet nicht, dass eine solche Vorgehensweise in Ordnung ist, und nicht als kindisch betrachtet werden sollte, dennoch kann es ein plausibler Grund sein.

4. Aufmerksamkeit erwecken

eine frau steht auf der straße und tippt am telefon

Ein anderer psychologischer Grund, warum jemand eine Person blockiert, ist, um Aufmerksamkeit zu erwecken.

Denn, wenn du dich zu fragen anfängst, warum diese Person dich blockiert hat, hat sie schon ihr Ziel erreicht und deine Neugier und Interesse geweckt.

Wenn du beispielsweise mit einem potenziellen Partner sporadisch kommunizierst, also nicht viel Interesse zeigst, kann er durch Blockierung versuchen deine Aufmerksamkeit zu erwecken, sodass du ihn aufsuchst und für den Grund fragst.

In gleicher Weise funktioniert es auch in der Beziehung mit deinem Freund. Vielleicht hat er dich blockiert, weil du nicht viele Gefühle gezeigt hast, und dadurch eine Rückeroberung deiner Achtung und Gefühle versucht.

Dies geht auch in die andere Richtung, als einer der psychologischen Tricks, mit dem du die Rückeroberung deines Ex-Freundes, oder der Gefühle deines Partners versuchen willst.

5. Streit mit Partner

Dieser Grund gilt, wenn du schon in einer Beziehung bist, und dein Freund dich plötzlich auf sozialen Netzwerken blockiert hat.

Möglicherweise ist dies nach einem Streit zwischen euch passiert, und du weißt nicht, warum seine Reaktion so extrem ist.

Die Blockierung von einem Partner auf sozialen Netzwerken ist eine seltene Vorgehensweise, vor allem wenn es sich um eine tiefe und ernste Beziehung handelt.

Denn, wenn die Beziehung auf Vertrauen und Respekt basiert, ist eine solche Sache überhaupt nicht zu erwarten. Streits und ähnliche Probleme regeln sich durch die Kommunikation.

Es kann also zwei Gründe für diese Art von Kontaktabbruch geben: Dein Partner ist einfach nicht emotional reif genug und weiß nicht wie er seine Gefühle kommunizieren kann. Ein weiterer Grund könnte sogar sein, dass er versucht dich durch die Blockierung zu manipulieren.

Wenn er dir durch eine Kontaktsperre, Schweigen und Blockierung zu wissen gibt, dass er wütend auf dich ist, heißt es, dass mehr Kommunikation in eurer Beziehung notwendig ist.

Vielleicht will er aber, dass du Angst hast, dass du ihn verlieren könntest, und dich deswegen bei ihm entschuldigst, egal ob es deine Schuld war oder nicht. Es ist seine Art, dich mit Ignoranz zu bestrafen.

Das sind keine guten Nachrichten, denn diese Art von psychologischer Manipulation durch Blocken kann dazu bringen, dass du generell Angst hast, deine Meinung und was dir nicht gefällt in der Beziehung zu äußern.

In diesem Fall solltest du dich fragen, ob du in einer toxischen Beziehung bist oder nicht. Willst du überhaupt eine solche Beziehung?

6. Er möchte Zeit für sich selbst

Wenn du ihm ständig Nachrichten auf WhatsApp oder anderen Sozialen Medien schickst, und er dich plötzlich blockiert, kann es bedeuten, dass er einfach mal Zeit für sich selbst möchte, und nicht ständig herumhocken und dir Nachrichten beantworten will.

Es ist eine schwierige Situation, denn einerseits hat er ein Anrecht, das zu tun, was für ihn das Beste ist; andererseits hat auch eine abrupte Kontaktsperre für eine Beziehung Nachteile.

Ich kann dir nicht sagen, wie du in deiner bestimmten Situation reagieren solltest, aber Selbstreflexion ist an sich eine gute Sache, die du vielleicht anwenden oder erlernen kannst und ihm dann auch mal Luft zum Atmen geben solltest.

7. Er will dich manipulieren

Ein Grund, warum er dich blockiert hat ist, dass er die Blockierung als eine Art Manipulationstaktik benutzt.

Möglicherweise will er eine heftige Reaktion von dir hervorrufen, sodass du dich emotional und nicht wie du selbst benimmst, und er dann als der Vernünftige aus der Sache hervorgeht.

Es ist eines von vielen narzisstischen Spielchen und du solltest dir dessen bewusst sein und lernen, richtig auf sie zu reagieren.

Wenn du auf diese Tricks reagierst, es ist durchaus möglich, dass er dir sagen wird, dass es keine große Sache ist, und dass du der Sache unnötig viel Gewicht verleihst.

Wenn du darauf reagierst, und dich von ihm auf diese Weise manipulieren lässt, läufst du Gefahr, noch viel Schlimmeres von ihm in der Zukunft zu akzeptieren.

Also, das Beste, was du in dieser Situation tun kannst, ist die Blockierung komplett zu ignorieren.

8. Er hat Kontakt mit seiner Ex aufgenommen

Eine Frau sitzt auf der Couch und tippt auf einem Handy

Vielleicht hast du dir eine Zukunft mit einem tollen Kerl vorgestellt, der aber leider nicht über seine Ex hinweg ist.

Einer der Gründe, warum er dich plötzlich überall blockiert hat, kann sein, dass er wieder mit seiner Ex Kontakt aufgenommen hat.

Möglicherweise will er seine Ex-Zurückgewinnen und hat deshalb abrupt jeglichen Kontakt mit dir abgebrochen.

Es ist schwierig, eine solche Sache zu akzeptieren und darüber hinwegzukommen. Trotzdem könnte dies der Fall sein, falls du dich in dieser Situation befindest.

9. Er will Schluss machen

Ein weiterer schlimmer Grund, warum dich dein Partner plötzlich überall blockiert hat, ist der, dass er mit dir Schluss machen und sich mit anderen Menschen treffen will.

Er weiß nicht, wie er das machen sollte, also entschied er sich, es auf die harte Tour zu versuchen, und einfach den Kontakt abzubrechen und dich überall zu blockieren.

Es ist schwierig, sich mit einer solchen Möglichkeit auseinanderzusetzen. Es ist eine unbarmherzige Methode, mit einer Person Schluss zu machen.

Hier kannst du dich nur fragen, ob du diese Person überhaupt so gut gekannt hast, und ob sie die richtige Person für dich war.

Bist du geblockt worden? Erstmal auf Nummer sicher gehen

nachdenkliche frau sitzt und hält ein handy in der hand

Wenn du den Verdacht hast, dass du geblockt worden bist, solltest du zuallererst auf Nummer sicher gehen und alles überprüfen.

Denn, online Dating ist ohnehin schon eine komplizierte Sache, und du willst sie für dich nicht noch schwieriger machen.

Denn dies kann dir helfen, peinliche und unnötige emotionale Ausbrüche und unnötige Schuldgefühle zu vermeiden.

Es ist durchaus möglich, dass es nichts mit dir zu tun hat. Vielleicht hat die Person ihre Handynummer geändert oder ihre sozialen Medien-Accounts sind aus irgendwelchen Gründen deaktiviert worden.

Auf Social Media checken

Auf sozialen Netzwerken ist es nicht schwierig zu überprüfen, ob du blockiert worden bist. Jedes Netzwerk hat seine eigenen Richtlinien, die sagen, wie das funktioniert.

Das einfachste, was du tun kannst, wenn du mit der Person auf verschiedenen Social Media Plattformen verbunden bist, ist alle zu checken, und zu sehen, ob die Person auf allen unerreichbar ist.

Wenn du zum Beispiel auf WhatsApp blockiert bist, wirst du diese Person nicht anrufen können, und alle deine Nachrichten werden auf „gesendet“, aber nicht auf „gelesen“ übergehen.

Wenn du jedoch auf Facebook oder Instagram geblockt worden bist, wirst du deren Profilbild nicht sehen und auch überhaupt den Account nicht finden können.

Hat er deine Handynummer geblockt

Wenn jemand deine Handynummer geblockt hat und dich aus deren Kontaktliste gelöscht hat, wird dir nicht so direkt offenbart wie bei sozialen Netzwerken.

Wenn du ihn anzurufen versuchst, und dein Anruf nach einem Klingeln auf Voicemail übergeht, kann es durchaus möglich sein, dass er dich geblockt hat.

Was kannst du nach dem plötzlichen Kontaktabbruch tun?

nachdenkliche frau sitzt am fenster

Nach dem plötzlichen Kontaktabbruch und einer Blockierung ist es schwierig eine rationale Entscheidung zu treffen, weil einem viele Emotionen durch den Kopf gehen.

Deshalb gebe ich dir 3 wichtigsten Tipps, was du tun kannst, wenn du von jemandem geblockt worden bist.

1. Die Ruhe behalten

Die wichtigste Sache, die du tun solltest, nachdem du herausgefunden hast, dass er dich blockiert hat, ist, die Ruhe zu bewahren.

Du solltest versuchen, deine Emotionen zu kontrollieren, tief durchzuatmen und rational zu denken.

Erstens kann es einen einfachen Grund dafür geben, dass er dich blockiert hat und du mit der Sache gar nichts zu tun hast.

Zweitens, wenn er dich trotzdem mit Absicht blockiert hat, kannst du mit deiner emotionalen und übermäßigen Reaktion nur dir selbst schaden und später alles bereuen.

Behalte die Ruhe, überprüfe und finde alles raus, und treffe dann die Entscheidung, die die beste für dich ist. Egal, ob du entscheidest, alles zu ignorieren, oder auch einen Weg findest, ihm zu sagen, dass es nicht in Ordnung ist.

2. Dich auf dich selbst fokussieren

Was auch immer der Grund sein mag, weshalb er dich blockiert hat, die wichtigste Sache, die du für dich selbst tun kannst, ist dich auf dich selbst zu fokussieren.

Treffe dich mit deinen Freundinnen, lese ein Buch, mache einen Spaziergang und habe einfach Spaß im Leben.

Alle diese Sachen werden dir dabei helfen, deine Gedanken von ihm und der Blockierung abzulenken.

Denn das übermäßige Nachdenken über das was passiert ist, ist das Schlimmste, was du jetzt tun kannst.

3. Sei nett zu dir selbst

Und zuletzt und dennoch mit am Wichtigsten – Du solltest einfach nett zu dir selbst sein!

Du solltest nie dir selbst die Schuld dafür geben, egal aus welchem Grund er dich blockiert hat.

Du bist wertvoll und verdienst nicht so behandelt und verletzt zu werden. Er ist nicht der Einzige da draußen.

Die Welt ist groß, und die Liebe wartet auf dich. Du verdienst jemanden, der dich respektvoll behandelt und wertschätzt.

Fazit

Warum blockiert man jemanden? Die Psychologie hat unterschiedliche Antworten dafür, die dir viel über deinen Partner, deinen Ex oder auch der Person, mit der du gelegentlich schreibst, verraten können.

Es kann sein, dass die Person auf eine kindliche Art und Weise, dadurch Wut und Missvergnügen zeigt, oder auch einfach “nur” Angst vor Bindung hat.

Was man in dieser Situation tun kann, ist einfach ruhig zu bleiben, alles überprüfen und Gründe herausfinden.

Was auch immer du herausfindest, du solltest nicht nur Fehler bei dir selbst suchen, und dir die Schuld geben, denn seine Entscheidung sollte nicht deine Selbstwertschätzung beeinflussen.