Skip to Content

Narzisst bestraft mit Ignoranz — Warum macht er das und wie reagierst du richtig?

Narzisst bestraft mit Ignoranz — Warum macht er das und wie reagierst du richtig?

Ohne Zweifel ist eine der quälendsten Verhaltensweisen in einer Partnerschaft, den anderen mit Schweigen und Ignoranz zu bestrafen. Man befindet sich in unmittelbarer Nähe zu seinem Liebsten, würde ihm am liebsten tausend Dinge erzählen, ihn berühren — doch obwohl er direkt neben dir ist, ist er unerreichbar weit von dir entfernt.

Nicht weniger nervenaufreibend ist es natürlich, wenn du verzweifelt mit ihm Kontakt aufnehmen möchtest und ihm eine Nachricht nach der nächsten schickst, und er dich einfach ignoriert. Du fragst dich: War’s das jetzt? Wird er nie wieder mit mir reden, und die Beziehung ist vorbei? Und bist am Boden zerstört.

Es ist nicht nur respektlos, seinen Partner für Stunden oder gar Tage zu ignorieren, sondern es bereitet ihm richtige Schmerzen — seelische. Und jetzt stell dir mal vor, was Partner von Narzissten mitmachen müssen.

Denn ein Narzisst bestraft mit Ignoranz — das ist eine gängige Praxis unter Narzissten. Und setzt dem seelischen Missbrauch, den man als Partner von einem Narzissten beziehungsweise einer Narzisstin sowieso schon mitmachen muss, noch die Krone auf.

Bist du einer dieser Partner von Narzissten, der gerade mit Ignoranz bestraft wird und nicht mehr weiter weiß? Dann bist du hier genau richtig.

Denn in diesem Beitrag möchte ich dir verraten, was die Ursache für diese Verhaltensweise ist und am wichtigsten: Was du dagegen tun kannst.

Warum bestraft der Narzisst mit Ignoranz?

Mann ignoriert seine Freundin

Leidet man selbst nicht unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung, dann ist es alles andere als einfach, die Beweggründe für das Verhalten von Narzissten zu verstehen. Denn wieso würde man seinem Partner absichtlich seelisches Leiden zufügen, indem man ihn ignoriert?!

1. Du hast etwas getan, was dem Narzissten nicht passt

Hast du den Narzissten vielleicht verärgert oder gar beleidigt?

Bei dieser Kränkung kann es sich um eine kleine Nichtigkeit handeln, die dir noch nicht einmal aufgefallen ist.

quiz

Vielleicht warst du im Supermarkt und hast ihn nicht gefragt, ob du ihm etwas mitbringen sollst. Oder du warst länger als vereinbart bei deinen Eltern. Oder aber du möchtest etwas mit deiner besten Freundin unternehmen, und dein Partner ist damit nicht einverstanden, weil er dich ganz für sich alleine haben möchte.

Bei einer narzisstischen Person kann schon ein kleiner Tropfen das Fass zum Überlaufen bringen. Denn Narzissten sind bekannt dafür, sich extrem schnell angegriffen und gekränkt zu fühlen.

Und nun will er dir mit seinem Silent Treatment ein schlechtes Gewissen machen.

2. Du hast den Narzissten kritisiert

Mit Kritik können narzisstische Menschen absolut nicht umgehen und fühlen sich dadurch in ihrer Ehre gekränkt.

Schließlich muss er das Scheinbild davon, dass er der Größte und Beste ist, aufrecht erhalten, koste es was es wolle. Und gerät dieses Bild ins Wanken, dann ist das für ihn ein wahrer Weltuntergang. Der Narzisst zeigt nun sein wahres Gesicht und behandelt dich wie Dreck.

3. Er will dich verletzen

Weil du etwas getan hast, was den Narzissten verletzt oder verärgert hat, will er sich nun bei dir rächen. Du sollst doppelt und dreifach so sehr leiden wie er, damit du bereust, was du dem Narzissten angetan hast.

Der Narzisst wird es gar nicht erst in Erwägung ziehen, dir wie ein erwachsener Mensch zu sagen, dass du etwas falsch gemacht hast und dass ihn das verletzt hat.

Stattdessen tut er das genaue Gegenteil: Der Narzisst bestraft dich mit Ignoranz. Er entzieht sich dir vollständig und spricht nicht mehr mit dir. Es ist auch gut möglich, dass er gar nicht mehr für dich erreichbar ist und vielleicht sogar eine Weile untertaucht.

Wohnst du mit deinem narzisstischen Partner zusammen, dann wird er dich tagelang einfach wie Luft behandeln, wenn ihr beide Zuhause seid. Oder er taucht einfach für mehrere Tage unter, bis du schon anfängst dir Sorgen zu machen, dass ihm etwas passiert ist.

Du checkst ständig sein Social Media Profil, um zu sehen, ob er in den sozialen Medien etwas gepostet hat und ob es dort ein Lebenszeichen von ihm gibt. Und ja wirklich: Er wird nicht müde darin, zu posten, wie sehr er sich vergnügt. Doch dich, seine Freundin, lässt er seit langer Zeit im Ungewissen.

Und du kannst nicht mehr ruhig schlafen, weil du auch am nächsten Tag nichts von ihm hörst, und auch nicht am übernächsten. Du wirst krank bei dem Gedanken, dass er bereits dein Ex-Freund ist, ohne dass er überhaupt richtig mit dir Schluss gemacht hat.

4. Er will dich bestrafen

Nehmen wir mal an, du willst deinem Partner eine Freude machen und überrascht ihn mit selbst gekochtem Essen, wenn er von der Arbeit nach Hause kommt. Allerdings hast du Rindfleisch verwendet, obwohl er lieber Hühnerfleisch isst.

Das würde im Normalfall niemandem, der gerade von seiner Freundin bekocht wurde, etwas ausmachen. Ganz anders der Narzisst: Er veranstaltet ein Drama und verdreht die Tatsachen so, bis er zu dem Schluss kommt, dass du ihn nicht liebst, weil dann hättest du ihm ja das Fleisch gekocht, das er am liebsten isst.

Und nun bestraft er dich mit Ignoranz. Damit er wieder mit dir spricht, stellst du dich jetzt nochmal in die Küche und kochst ihm das Essen, das er ja so gerne will.

Dennoch wird er vermutlich noch weiter mit seiner Bestrafung machen, denn in seiner verzerrten Wahrnehmung versteht er es als persönlichen Angriff, dass du ihm nicht gleich das Fleisch gekocht hast, das er am liebsten isst. Und dafür sollst du jetzt büßen.

Denn er möchte, dass alles nach seinem Willen geschieht. Er will dich bestrafen, indem er dich ignoriert.

5. Er will dir zeigen, wie sehr du ihn brauchst

Der Narzisst bestraft dich auch aus dem Grund mit Ignoranz, weil er möchte, dass du ihn vermisst. Er will, dass du dich nachts vor Sehnsucht nach ihm in den Schlaf weinst und tagsüber dein Handy nicht aus der Hand legst, in der Hoffnung, dass endlich eine Nachricht von ihm aufleuchtet.

Er will dich richtig fühlen lassen, wie wichtig er dir ist und wie sehr du ihn vermisst, sobald er nicht mehr bei dir ist. Er will, dass du siehst, dass er unersetzbar für dich ist, dass es keinen da draußen gibt, der so ist wie er.

Denn erkennst du das, wirst du dich in Zukunft noch mehr für deinen narzisstischen Partner aufopfern und weiterhin seinen narzisstischen Missbrauch ertragen. Bestraft er dich mit Ignoranz, dann siehst du, wie es ist, wenn ihr getrennt seid, und er bringt dich dazu, dies mit aller Kraft verhindern zu wollen.

Und gleichzeitig holt er sich dadurch die Kontrolle zurück. Indem du ihn gekränkt hast, hatte er das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren — über eure Beziehung, und über dich. Und das geht für ihn nunmal überhaupt nicht, schließlich verspüren Narzissten den Drang, stets die Kontrolle über alles zu haben und alles bestimmen zu können.

Nun aber, wo er weiß, dass seine Abwesenheit dir Leid zufügt, holt er sich die Kontrolle über dich und eure Beziehung zurück. Er weiß, dass er, sobald er zu dir zurückkommt, wieder alles bestimmen kann und sich wieder alles um ihn drehen wird, während deine Bedürfnisse in den Hintergrund geraten.

6. Er will deine Gedanken kontrollieren

Frau fühlt sich ignoriert

Wird man von einer Person ignoriert, dann kann sich diese Person einer Sache sicher sein: Sie hat es in deinen Kopf geschafft.

Denn ist ein Mensch, dem man nahesteht, plötzlich wie vom Erdboden verschluckt, dann wird dieser Mensch ununterbrochen in deinen Gedanken herumspuken.

Vor allem dann, wenn du nichtmal genau weißt, wieso er dich mit Ignoranz straft. Und weil Narzissten es eben oft nicht für nötig halten, den Grund für ihr Verhalten offen anzusprechen, ist das in einer narzisstischen Beziehung sehr oft der Fall.

Du bekommst deinen Partner, der wie vom Erdboden verschluckt ist, nicht mehr aus dem Kopf. Denn so etwas würde er dir doch nicht mutwillig antun, bestimmt ist ihm etwas passiert?!

Darum wirst du geradezu krank vor Sorge, du kannst nicht mehr essen, nicht mehr schlafen, dich nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren und kannst einfach nichts mehr mit deinem Leben anfangen. Denn das, was all deine Gedanken einnimmt, ist er.

Und erfährst du dann, dass es ihm gut geht und er dich nur mit Ignoranz bestraft, dann ist das nicht etwa eine Erleichterung. Stattdessen fragst du dich nun die ganze Zeit, was du denn bitte falsch gemacht hast, dass du so eine Behandlung verdient hast.

7. Er manipuliert dich

Es gibt wohl keinen Zweifel, dass Narzissten Meister der Manipulation sind. Und bestraft ein Narzisst mit Ignoranz, dann ist dieses Verhalten genau das: Manipulation.

Denn durch diese Manipulation schafft er es, die Kontrolle in eurer narzisstischen Beziehung wiederzuerlangen und in Zukunft wieder genau das machen zu können, was er möchte.

8. Er möchte, dass du tust was er will

Wird man von einem geliebten Menschen wie Luft behandelt, bereitet einem das starke seelische Schmerzen. Man verspürt nur einen einzigen Wunsch: Dass er wieder mit einem spricht.

Und somit ist es einem Narzissten ein Leichtes, dich dazu zu bringen, dass du machst, was er möchte. In dem Wunsch, dass er aufhört, dich zu ignorieren.

Ist er dir sauer, weil du vergessen hast, ihm etwas aus dem Supermarkt mitzubringen, wirst du also nochmal extra loslaufen, um es ihm zu holen. Hat er etwas dagegen, dass du einen Mädelsabend geplant hast, dann wirst du deiner Freundin absagen. Oder hast du zu viel Zeit bei deinen Eltern verbracht, dann schaust du beim nächsten Mal nur noch ganz kurz vorbei.

Er bringt dich mit seinem Verhalten dazu, dass du alles für ihn tust, nur damit er dich endlich nicht mehr wie Luft behandelt.

9. Er möchte Aufmerksamkeit

Narzissten sind abhängig davon, Aufmerksamkeit von anderen Menschen zu bekommen. Und hat der Narzisst das Gefühl, dass er von dir zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, dann setzt er alles daran, sich selbst wieder in den Mittelpunkt zu befördern.

Und indem dich der Narzisst mit Ignoranz bestraft, kann er sich sicher sein, dass er wieder im Zentrum deiner Gedanken sein wird und du ihm all die Aufmerksamkeit schenkst, nach der er sich so sehr sehnt.

10. Er will dich ganz für sich alleine haben

Ignoriert dich der Narzisst, weil du Zeit mit deinen Freunden oder deiner Familie verbringen möchtest, dann tut er das, weil er dich ganz für sich alleine haben möchte. Er möchte dich von deinem Umfeld isolieren, damit du noch mehr auf ihn angewiesen bist und er mit dir machen kann, was er möchte — und du dennoch bei ihm bleibst.

Narzissten sind Spezialisten darin, eine starke Abhängigkeit zu schaffen, damit sie sich so verhalten können wie sie möchten, ohne Konsequenzen für ihr Verhalten befürchten zu müssen. Sie möchten ihr Opfer vollständig unterwerfen.

11. Er pusht sein Selbstbewusstsein

In den meisten Fällen reagieren Partner von Narzissten auf diesen Manipulationsversuch genau in der gewünschten Art und Weise:

Sie schreiben unzählige Nachrichten, die der Narzisst allesamt ignoriert, sie rufen immer wieder an, wobei der Narzisst natürlich keinen dieser Anrufe annimmt, sie fahren zu seinem Zuhause und betteln vor verschlossener Haustür, während der Narzisst auf der anderen Seite der Tür steht und das Schauspiel genießt, und sie fragen verzweifelt bei gemeinsamen Freunden nach, was mit ihm los ist, was sie ihm natürlich erzählen.

Während du dabei deine Würde verlierst, pusht dein Verhalten das Selbstbewusstsein des Narzissten ins Grenzenlose.

Und weil Narzissten —vor allem verdeckte Narzissten — tief in ihrem Inneren mit großen Selbstbewusstseinsproblemen zu kämpfen haben, ziehen sie aus diesem Verhalten unheimlich viel Kraft.

Wohl keine andere Aktion würde ihm so viel Aufmerksamkeit bringen, wie seine Ignoranz dir gegenüber.

12. Er fühlt sich dadurch besser

Der Narzisst kann sich nun ausmalen, wie sehr du aufgrund seiner Abwesenheit leidest und wie sehr du dir wünscht, dass alles wie vorher und er wieder bei dir ist.

Und diese Gewissheit wird dazu führen, dass er sich wieder besser fühlt. Denn die ganze Situation hilft ihm dabei, sein Ego zu pushen und die Kränkung, die er zuvor erfahren hat, zu überwinden.

13. Er möchte die Kontrolle haben

Wichtig für den Narzissten ist auch, über alles die Kontrolle zu haben und alles so machen zu können, wie er das möchte. Das bedeutet, dass ihm die Situation, dich mit Ignoranz zu bestrafen, die Macht gibt, zu bestimmen, wie lange er dich leiden lässt.

Wenn er entschieden hat, dass du nun lange und hart genug gelitten hast, dann wird er gnädigerweise auf deine Nachricht antworten oder bei dir vorbeikommen. Und du — weil dir so eine Last von den Schultern fällt, wenn du endlich nicht mehr wie Luft behandelt wirst — wirst ihn freudig wieder bei dir aufnehmen.

Wie kann ich den Narzissten dazu bringen, mich nicht mehr mit Ignoranz zu bestrafen?

Ehepartner ignorieren einander

Möchtest du den Narzissten dazu bringen, endlich wieder mit dir zu sprechen, dann hast du zwei Möglichkeiten, was du machen kannst:

1. Lauf ihm hinterher und tu was er will

Eine Möglichkeit ist, dass du genau das tust, was er möchte, beziehungsweise ihm hinterherläufst. Dadurch gibst du ihm all die narzisstische Zufuhr, die er so dringend benötigt.

Du brauchst nun aber nicht denken, dass er dich dann mit offenen Armen empfängt. Stattdessen wird er es dir richtig schwer machen, um dich quälen zu können und maximale Bestätigung zu bekommen.

Möchtest du dennoch diese Möglichkeit wählen, dann tu Folgendes:

1. Wenn der Narzisst dich mit Ignoranz bestraft, weil du nicht das gemacht hast, was er will, dann tu nun was er möchte. Sag das Treffen mit deiner Familie ab, sag deiner besten Freundin, dass du nichts mehr mit ihr zu tun haben willst, oder was auch immer der Narzisst von dir verlangt.

2. Und nun schreib ihm unzählige Nachrichten. Du kannst sogar so weit gehen, dass du sein Email Postfach zum Explodieren bringst und ihm vielleicht sogar Briefe in den Briefkasten wirfst. Nicht zu vergessen sind natürlich die hundert Anrufe, mit denen du ihn täglich bombardieren solltest. Und du solltest auch regelmäßig vor seiner Haustüre auftauchen und mit der Tür sprechen, weil er es natürlich nicht für nötig hält, dir zu öffnen.

3. Und bei diesen Kontaktversuchen nun solltest du nicht müde werden, ihm zu versichern, wie wichtig er dir ist, wie sehr du ihn liebst und dass du nicht ohne ihn kannst. Versuche immer und immer wieder, ihn dazu zu bringen, mit dir zu sprechen und aufzuhören, dich zu ignorieren.

4. Bettel ihn an, dass er dir doch bitte endlich sagen soll, was du falsch gemacht hast. Und beteuere, wie sehr dir leid tut, dass du etwas falsch gemacht hast (auch wenn du noch immer keinen Schimmer hast, was das überhaupt ist).

Und dann flehe ihn an, dir zu glauben, dass du von nun an alles dafür tun wirst, ihm eine gute Freundin zu sein, dass du ihm nie wieder etwas derartiges antun wirst und von nun an deine ganze Kraft hineinsteckst, ihn glücklich zu machen.

5. Auch Tränen sind natürlich sinnvoll. Schluchze ihm auf die Mailbox, oder wenn du ihm auf der Straße begegnest, geh vor ihm auf die Knie und brich in Tränen aus. Flehe ihn an, nur noch einmal so gnädig zu sein dir zu verzeihen. Und vergiss nicht, ihm zu versichern, dass du alles für seine Vergebung tun würdest.

Seine Reaktion darauf:

Und wie fällt nun seine Reaktion auf ein derartiges Verhalten, bei welchem du deinen ganzen Stolz vergisst und dich ununterbrochen selbst erniedrigst, aus? Nun, kühl.

Wenn du jetzt gedacht hast, dass er dich mit offenen Armen aufnehmen wird, dann irrst du dich. Stattdessen wird er äußerst stur sein. Und dich nur noch weiter zappeln lassen.

Denn nicht nur, dass du mit deinem Verhalten sein Selbstbewusstsein bis ins Unermessliche nährst, er möchte auch sicher sein, dass du eine Sache wirklich begreifst: Dass er alles ist, und du nichts.

Und erst dann wird er sich als der gnädige Partner geben, der dir noch eine letzte Chance gibt. Schließlich ist er ein guter Mensch, und nicht nachtragend in Anbetracht deiner Fehler. Er ist schließlich der beste Freund, den du jemals finden könntest.

Weil er sich dir gegenüber so großzügig zeigt, stehst du nun aber hoch in seiner Schuld. Und gleichzeitig musst du natürlich deine Kränkung noch gut machen.

Das führt dazu, dass er die absolute Kontrolle und Macht über eure Beziehung hat, und nun noch mehr als zuvor tun und lassen kann was er möchte. Während du dich stillschweigend fügen musst, wenn du nicht riskieren willst, dass der Narzisst sich endgültig von dir trennt.

Und gleichzeitig kannst du dir sicher sein, dass es immer und immer wieder vorkommen wird, dass der Narzisst dich mit Ignoranz bestraft. Schließlich hat er nun gesehen, wie leicht er dich damit manipulieren und unter seine Kontrolle bekommen kann.

Sei mal ehrlich mit dir selbst: Willst du das wirklich dein Leben lang mit dir machen lassen?

2. Lass dich nicht auf sein mieses Spiel ein

Du hast zum Glück noch eine andere Möglichkeit, wie du reagieren kannst: Lass dich nicht auf sein mieses Spiel ein. Das ist meinen eigenen Erfahrungen nach die einzig richtige Reaktion auf die Taktiken des Narzisten.

1. Bestraft dich der Narzisst mit Ignoranz, solltest du zunächst einmal tief durchatmen, um zu verhindern, dass du voreilig reagierst. Führe dir vor Augen, dass das, was er da gerade tut, kein akzeptables Verhalten ist, und dass er so nicht mit dir umgehen kann.

Auch dann, wenn du wirklich etwas falsch gemacht hast, und du erkennen kannst, dass du ihn mit deinem Verhalten wirklich verletzt hast, solltest du erkennen, dass dein Partner dich nicht so behandeln kann. Denn auch wenn der Partner einen Fehler begeht, behandelt man ihn danach dennoch noch menschlich und respektvoll — zumindest dann, wenn es keine toxische Beziehung ist.

2. Um all dies nicht nur zu erkennen, sondern auch zu verinnerlichen und dich am Ende nicht doch wieder von ihm manipulieren und bis zur Selbstaufgabe treiben zu lassen, nimmst du am besten auch von deiner Seite aus Abstand von ihm. Informiere dich ausführlich zum Thema Narzissmus, damit du deinen Partner und seine Machenschaften besser verstehen kannst.

3. Und dann vertraust du dich einer anderen Person an, der du nahestehst und auf deren Urteilsvermögen du vertraust. Diese Person wird dir mit Sicherheit Bestätigung für das geben, was du tief in deinem Inneren schon lange weißt.

4. Überlege dir am besten auch, was du dir unter einer Partnerschaft vorstellst, und was du dir für deine Partnerschaft wünschst. Mit Sicherheit ist das nicht, tagelang ignoriert zu werden und regelmäßig deine Würde zu verlieren.

5. Hör darum auf, dir Vorwürfe zu machen, und lauf ihm auf keinen Fall hinterher. Ghosting ist schon beim ersten Mal schlimm genug, doch wenn du ihm jetzt hinterherläufst, wird es mit Sicherheit nicht bei diesem einen Mal bleiben.

6. Ist er spurlos verschwunden, kannst du ihm eine Whatsapp Nachricht schreiben, in welcher du ihn fragst, wo er ist und ob es ihm gut geht. Und antwortet er darauf nicht, dann akzeptiere das.

Gib ihm keine narzisstische Zufuhr, indem du ihn mit Kontaktversuchen bombardierst. Du hast nun versucht, mit ihm Kontakt aufzunehmen, und damit kann er tun, was er möchte. Denn entweder er reagiert darauf, oder ihr habt eben erstmal keinen Kontakt mehr.

Denn eine Beziehung ist keine einseitige Sache, und es liegt nicht nur an dir, deinem Partner zu zeigen, wie viel dir an ihm liegt. Er hat die gleiche Aufgabe.

Und gleichzeitig zeigst du ihm, wenn du ihm hinterherläufst und tust, was er will, dass er dich so behandeln kann, wie er möchte. Dadurch wird sein Verhalten dir gegenüber immer schlimmer und respektloser.

Ignoriert er dich, und du machst als Reaktion darauf genau das, was er von dir will, dann wird er sich das merken: Von nun an wird er dich immer ignorieren, um dich dazu zu bringen, das zu tun, was er möchte. So wirst du langsam aber sicher zu seiner Marionette.

Schließlich setzt du dich ihm nicht entgegen, sondern fügst dich seinem Willen. Der seelische Missbrauch wird dadurch immer schlimmer.
Kümmere dich darum um dein eigenes Leben und lenk dich ab.

Unternimmst du nur einen Kontaktversuch, und schweigst dann ebenfalls, dann hast du die Chance, gegen den Narzissten zu gewinnen. Zwei Reaktionen sind möglich:

a) Er meldet sich wieder bei dir

Merkt er, dass von dir nichts mehr kommt, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass er sich Tage später wieder bei dir melden wird. Denn er hat bemerkt, dass sein Manipulationsversuch gescheitert ist, und er so bei dir nicht weiterkommt. Zudem kommen Narzissten mit Zurückweisung gar nicht klar.

Nun solltest du aber auf keinen Fall gleich klein beigeben. Denn wenn du das tust, dann wird er die Chance nutzen, dir die Schuld an allem geben und dich klein machen.

Um zu verhindern, dass du weiterhin in der Beziehung nichts zu sagen hast, solltest du darum auf deinem Recht beharren. Vergiss nicht deinen Stolz wegen deiner Liebe zu ihm.

Eine Beziehung besteht aus zwei Menschen, und beide Parteien müssen etwas für die Beziehung tun, damit diese weiterhin Bestand hat. Darum liegt es nicht nur an dir, dem anderen zu zeigen, dass du ihn willst, er hat die gleiche Aufgabe bei dir.

Zeigst du dich von deiner kalten Seite, dann ist es gut möglich, dass er zur Taktik des Love Bombing wechselt. Der Narzisst wird dich mit Liebe und Komplimenten überschütten und um dich kämpfen.

Bis er dich nach kurzer Zeit um seinen Finger gewickelt hat und wieder mit dir machen kann, was er will.

b) Er meldet sich nicht mehr bei dir

Es kann aber auch sein, dass er stur bei seinem ignoranten Schweigen bleibt und sich nie wieder bei dir meldet. Denn er schafft es einfach nicht, über seinen Schatten zu springen und dich zu kontaktieren.

Und wenn er dich einfach so ghostet, dann ist das zwar zunächst schwer, doch es macht auch eines klar: Er hat dich und deine Zuneigung nicht verdient.

Will er dich weiter manipulieren und dich mit Ignoranz bestrafen, bis du endlich klein beigibst und dich doch wieder bei ihm meldest, dann solltest du da keinesfalls mitmachen. Behalte deine Würde und spiel nicht mit.

Glaub mir, ist der erste Schmerz überwunden, wirst du dir selbst dankbar dafür sein, dass du nicht klein beigegeben hast und endlich deinen Selbstwert erkannt hast. Wenn er dich nicht respektiert, dann musst wenigstens du selbst dir Respekt entgegenbringen!

Und wenn der Narzisst absolut nicht dazu bereit ist, von seinem Standpunkt abzuweichen und den ersten Schritt zu machen, dann ist ein Kontaktabbruch die einzig richtige Lösung. Anscheinend hat sich der Narzisst still und heimlich von dir getrennt, und meldet sich nicht mehr.

Das war das letzte Mal, dass dein nun Ex-Partner dich mit Liebesentzug und Ignoranz bestraft hast, von nun an lässt du dir den emotionalen Missbrauch nicht mehr gefallen!

Fällt es dir aufgrund dieses Endes ohne jegliche Klärung schwer, einen Schlussstrich zu ziehen, kann es dir helfen, Abschiedsworte an den Narzissten zu verfassen.

Gleichzeitig kannst du dir einer Sache sicher sein: Irgendwann wird der Narzisst ganz am Ende angekommen sein.

Warum ist Ignoranz eine Strafe für einen Narzissten?

Mann hat schlechte Laune

Du kannst das Spiel aber auch umdrehen: In manchen Situationen ist es ratsam, dass du den Narzissten ignorierst.

Denn das Verhalten von Narzissten zielt häufig darauf ab, eine Reaktion von dir zu bekommen. Schließlich möchte der Narzisst in deinen Gedanken und in deinem Herzen stets präsent sein — und wenn du auf seine Provokationen, Manipulationen und Bestrafungen reagierst, dann weiß er, dass er genau das geschafft hat.

Möchtest du den Narzissten bestrafen, dann solltest du ihn also vollständig ignorieren. Verschwende deine Energie nicht damit, auf seine narzisstischen Spielchen zu reagieren — es ist sowieso zwecklos.

Dennoch bedeutet es ein großes Maß an Selbstkontrolle, auf das Verhalten des Narzissten nicht zu reagieren. Denn beschuldigt er dich mal wieder Dinge, die du nicht getan hast, beschimpft dich respektlos oder droht dir sogar, ist es alles andere als einfach, dieses Verhalten einfach stillschweigend an sich abprallen zu lassen.

Dennoch ist es das einzig richtige: Für deinen Seelenfrieden, und um ihm nicht die Bestätigung und narzisstische Zufuhr zu geben, die er sich so sehr wünscht. Denn Menschen mit narzisstischen Zügen ziehen ihre Lebensenergie aus Dramen und Konflikten mit ihren Mitmenschen. Je mehr Reaktionen sie bekommen, desto besser fühlen sie sich.

Konzentriere dich stattdessen auf dich selbst, darauf, zu heilen, und dein eigenes Selbstwertgefühl nicht von den Taktiken des Narzissten nach der Trennung kaputt machen zu lassen.

Fazit

Es fühlt sich an als würde man innerlich zerreißen, wenn man von seinem liebsten Menschen ignoriert wird.

Der Narzisst bestraft mit Ignoranz ist leider eine gängige Praxis unter Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Sie reagieren so darauf, wenn du sie verletzt oder verärgert hast (meist mit Nichtigkeiten), wenn sie nicht genug Aufmerksamkeit bekommen und wenn sie einen dazu bringen möchten, dass man alles tut, was sie wollen.

Merk dir eins: In einer gesunden Beziehung wird darüber geredet, wenn etwas nicht so läuft, wie einer sich das vorstellt. Denn in einer liebenden Partnerschaft verletzt man den anderen nicht absichtlich, indem man ihn ignoriert.

Du hast zwei Möglichkeiten, wie du auf die Ignoranz des Narzissten reagieren kannst – wähle weise, für was du dich entscheidest.

Entweder du läufst ihm hinterher und tust was er will, nur um in Zukunft noch mehr unter seiner Behandlung leiden zu müssen. Oder du zeigst dem Narzissten, dass er dich nicht so behandeln kann, und reagierst nicht auf seine Ignoranz.

Wählst du die zweite Möglichkeit, hast du die Chance, endlich mehr Respekt von ihm zu bekommen. Oder aber er meldet sich auch nicht mehr bei dir, und die Sache mit euch ist vorbei – was ehrlich gesagt nicht die schlechteste Lösung ist, wenn dein Partner dich lieber mit Ignoranz bestraft, als erwachsen mit dir zu sprechen.