Skip to Content

7 Nachrichten, denen Männer nicht widerstehen können

Mit diesen Tipps schreibt er dir garantiert zurück

„Wieso schreibt er mir nicht zurück?“

Das ist wohl eine Frage, die sich jede Frau im 21. Jahrhundert schonmal gestellt hat. Und dafür kann es tausende Gründe geben, die jedoch alle nichts zur Sache tun…

Denn gerade geht es um die Lösung dieses Problems und nicht um den Grund – Keine Sorge,… zu dem Thema schreibe ich dir in ein paar Tagen eine E-Mail.

Bevor wir mit den 7 „magischen“ Nachrichten loslegen, will ich dir noch 3 generelle Texting-Tipps verraten.

Denn es bringt ja nichts, wenn du ihn dazu bringst dir zurückzuschreiben, nur damit die Unterhaltung wieder ins Leere läuft.

Also, legen wir los!

1. Tipp: Halte dich kurz & knapp

Vielleicht kennst du das von dir selbst.

Dein Smartphone vibriert und du schaust auf den Bildschirm.

Schon auf den ersten Blick siehst du eine ellenlange Nachricht, verdrehst die Augen und denkst dir „Ach, die beantworte ich später!“ und dann vergisst du es…

Die Chancen stehen gut, dass es dem Kerl auch so geht.

Und sowieso ist das „Texten“ für die meisten Männer ein notwendiges Übel…

Deswegen schrecken lange Nachrichten die meisten Kerle erstmal ab und sollten zumindest in der Phase des Kennenlernens vermieden werden.

Wenn du Fragen hast, die mehr als ein „Ja“, „Nein“ oder eine kurze Antwort erfordern, solltest du sie dir verkneifen, bis ihr euch trefft.

So hat der Mann das Gefühl, dass ihr eine lockere Konversation führt, ohne dass er ausgefragt wird und zu viel Zeit investieren muss.

2. Tipp: Nutze „Köder“

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dies ein Fehler ist, den die meisten Frauen begehen. Und unter uns, es ist unglaublich frustrierend.

Wenn dir die Situation aus dem Bild bekannt vorkommt, begehst du diesen Fehler auch.

Frage dich einmal selbst:

„Was zur Hölle kann man auf diese Nachricht antworten?“

Oft stehen Männer vor genau dieser Frage und es fühlt sich so an, als ob die Frau nicht wüsste, wie man eine Konversation führt.

Ein paar Mal wird er vielleicht versuchen, die Unterhaltung wieder neu zu starten, z.B. mit „Und, was steht bei dir heute an?“, aber irgendwann wird er die Geduld verlieren und aufgeben.

Was die meisten Frauen nicht wissen: Männer interpretieren diese Art der Antworten als Desinteresse.

Wenn du also an dem Kerl interessiert bist, solltest du unbedingt „Köder“ einsetzen, um die Unterhaltung am laufen zu halten.

„Köder“ sind Sätze, wo man eine mögliche Frage auf dem Silbertablett präsentiert bekommt.

Sie sorgen dafür, dass die Unterhaltung nicht versandet. Besonders in der Kennenlern-Phase immens wichtig!

3. Tipp: Bleib „cool“

Kaum etwas wirkt abschreckender auf einen Kerl…

Eigentlich läuft alles gut und er schreibt dir schnell zurück, aber auf einmal schreibt er nicht mehr – obwohl er deine Nachricht gelesen hat?!

Keine Panik! Nur weil er dir nicht sofort zurückschreibt, bedeutet es nicht, dass er plötzlich das Interesse verloren hat.

Denk daran: Du weißt nicht, warum er nicht antwortet… Aber egal, was der Grund dafür ist, ein „Double-Text“ wird die Situation nicht verbessern. Im Gegenteil!

Das Einzige, was du damit zeigst, ist, dass du total unsicher bist, sobald er mal nicht antwortet. Keine attraktive Eigenschaft.

Also, bleib cool, auch wenn er mal nicht direkt antwortet.

So entsteht nämlich bei dem Kerl das Gefühl, dass du eine „coole Socke“ bist, die nicht direkt in Panik verfällt, wenn er nicht sofort antwortet.

Die Wahrheit ist doch… Bist du ihm wichtig oder will er dich näher kennenlernen, wird er sich früher oder später bei dir melden.

Und wenn er sich dann doch über eine sehr lange Zeit nicht meldet, kannst du eine der 7 magischen Textnachrichten schicken, um das Feuer neu zu entfachen!

Okay, also es gab einen ersten Kontakt zwischen euch und vielleicht hattet ihr sogar schon ein Date… aber jetzt schreibt er dir nicht zurück?

Was tun? Aufgeben wäre eine Möglichkeit, ist aber ziemlich unbefriedigend.

Deswegen probieren wir, das Feuer neu zu entfachen, damit der Kerl merkt, was für einen Hauptgewinn er sich gerade entgehen lässt.

Im folgenden findest du sieben magische Nachrichten, die du nutzen kannst, um seine Aufmerksamkeit zu gewinnen.

#1 Bring ihn zum Lachen

Kein Kerl möchte mit einer Frau Zeit verbringen, die keinen Spaß versteht.

Eine zwanglose, lustige Nachricht ist daher eine fantastische Möglichkeit, um dich wieder ganz oben in seiner Chat-Liste zu platzieren.

Alternativ zu einer lustigen Text-Nachricht kannst du natürlich auch ein lustiges Gif oder Bild schicken.

Und sobald du seine „😂😂😂“-Nachricht bekommen hast, kannst du ihn beiläufig fragen, wie es ihm geht und/oder sein Tag so läuft.

#2 Platziere ein Bild in seinem Kopf

„Die Fantasie des Mannes ist die beste Waffe der Frau.“ – Sophia Loren

Hast du Inception gesehen? Der Film, indem Leonardo DiCaprio Ideen in die Gedanken anderer Menschen platziert?

Gut, denn genau sowas machen wir jetzt.

Sieht nach einer harmlosen Nachricht aus, oder?

Falsch! Denn es ist das gleich Prinzip wie „Denk nicht an einen blauen Elefanten“.

Mit dem Satz „Ich gehe jetzt duschen…“ sorgst du dafür, dass er sich vorstellt wie du duschst, was ihn daran erinnert, wie gerne er dich (wieder) nackt sehen würde…

Eine Strategie, die garantiert dafür sorgt, dass er dir zurückschreibt, wenn er mehr von dir will.

Natürlich funktioniert diese Taktik auch in mehreren Abstufungen.

So könntest du die relativ harmlose Nachricht aus dem Beispiel verwenden, wenn es um einen Kerl geht, den du bisher noch nicht getroffen hast…

Wenn es um jemanden geht, mit dem du bereits im Bett warst, kannst du auch ein bisschen deutlicher werden.

„Ist es nicht verrückt, wie glücklich es machen kann, wenn man sich neue Dessous kauft… Und wie geht’s bei dir so?“

#3 Mach ihm ein Kompliment

Jeder freut sich über Komplimente. Und Männer bekommen selten welche…

Deswegen ist es umso mächtiger, wenn du ihm ein ehrliches machst.

Es ist eine feine Linie, denn du willst ja nicht so wirken, als wärst du Hals über Kopf in ihn verknallt – denk an Tipp 3: Bleib „cool“.

Sein Ego zu umschmeicheln, ist ein ausgezeichneter Weg, um die Aufmerksamkeit eines Mannes zu gewinnen.

Schreibe ihm also nicht „Deine Augen sind so toll 😍😍😍“ aus dem Nichts.

Das wirkt so, als wärst du ein verrücktes Fangirl, das gerade sein Instagram-Profil gestalkt hast.

Orientiere dich an dem Beispiel, verzichte bei dem Kompliment auf Emojis und am wichtigsten: Sei ehrlich!

Führe nach seiner Antwort die Konversation so weiter, als wäre nichts gewesen „Und was steht sonst so bei dir an?“.

#4 Mach ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann

Dieser Nachrichten-Typ ist eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, woran du bist…

Wenn du ihm ein Angebot schickst, das er nicht ablehnen kann, gibt es eigentlich nur drei mögliche Reaktionen…

  1. Er fragt dich, wann er vorbeikommen kann…
  2. Er ist leider schon verplant, aber will das unbedingt nachholen…
  3. „Nein, danke :)“ oder keine Antwort ist ein deutliches Zeichen, dass es mit euch nichts wird…

Zwei von diesen drei Antworten sind definitiv ein deutliches Zeichen dafür, dass er mehr will.

Dann geht’s nur noch darum, einen Zeitpunkt für das Date zu finden.

#5 „…und ich musste an dich denken“

Nimm eine positive, alltäglich Situation und häng ein „…und ich musste an dich denken“ dran, um dir seine Aufmerksamkeit zu sichern.

Bei dieser Nachricht geht es nur darum, das Gespräch wieder zwanglos zum Laufen zu bekommen.

Und er merkt, dass du nicht zu ernst bist, sondern auch mal einfach albern sein kannst.

Netter Bonus: Denn hat ein Kerl mal vergessen, dir über einen längeren Zeitraum nicht zu antworten, befürchtet er, dass du ihm den Kopf abreißt, sobald er sich doch wieder meldet – weswegen er sich dann gar nicht mehr meldet.

Und da in dieser Situation niemand gewinnt, kannst du die Unterhaltung so wieder anstoßen und zeigst ihm gleichzeitig, dass du ihm nicht böse bist. Eine klassische Win-Win-Situation.

#6 Frag nach seiner Meinung

Menschen – und besonders Männer – freuen sich, wenn sie nach ihrer Meinung gefragt werden.

Natürlich gibt es auch hier verschiedene Level.

Du kannst ihn etwas Harmloses Fragen – wie im Beispiel, oder eine etwas deutlichere Nachricht senden und fragst ihn, ob ihm die rote oder schwarze Unterwäsche besser gefällt – ob du sie dabei trägst oder nicht, ist ganz dir überlassen.

#7 Langweilig!

Besonders, wenn ihr euch schon länger kennt, locker datet, er dir manchmal oft schreibt und dann lange Zeiträume vergehen, wo er sich gar nicht meldet, ist dieser Text angebracht.

Aber sei gewarnt: Es ist eine Nachricht, die eure „Beziehung“ verändern wird! Diese Nachricht zeigt ihm nämlich, dass du keine Lust mehr auf dieses „Hin und Her“ hast.

Ebenso zeigt es dem Kerl, dass du keine sichere Nummer bist, die er anschreiben kann, wenn er nichts Besseres zu tun hat. Diese Nachricht sorgt dafür, dass du die Zügel wieder in die Hand nimmst.

Sie zeigt, dass du genug Selbstvertrauen dafür hast, ihn gehen zu lassen. Oft ist so ein „Ultimatum“ genau der Schubs, den Männer brauchen, um zu erkennen, was ihnen gerade entgeht.

Es erfordert etwas Mut.

Denn natürlich kann es passieren, dass er dir zustimmt und ihr von nun an getrennte Wege geht… Jedoch hast du danach die Klarheit, die du verdienst.

Und sowieso,… Wenn er sein Verhalten nach dieser Nachricht nicht ändert, wäre es sowieso nichts mit euch geworden. Doch wahrscheinlicher ist es, dass er sich jetzt endlich zusammenreißt und eure Beziehung ernst nimmt.

Du solltest jedoch darauf achten, dass du ihm keine lange Nachricht schickst und ihn mit Vorwürfen überhäufst, sonst geht er in den Verteidigungsmodus und die Erfolgschancen dieser Nachricht sinken massiv.

Achte darauf, dass du ihm nett und bestimmt sagst „So eine Beziehung will ich nicht. Sorry.“, ohne schnippisch oder bitchy zu sein. So zeigst du ihm, dass du eine selbstbestimmte, selbstbewusste Frau bist, die weiß, was sie will.

Fazit: Was jetzt!

Ich bin zuversichtlich, dass dir diese 7 Nachrichten dabei helfen werden, die Aufmerksamkeit des Kerls zu gewinnen.

Doch was tun, nachdem er dir zurückschreibt? Und wie bekommst du ihn dazu, dass er sich in dich verliebt? Nun, die Antwort auf diese Fragen würden diesen kleinen Guide sprengen.

Trotzdem will ich dich damit nicht alleine lassen und du kannst schon bald weitere E-Mails erwarten, die sich genau mit dieser Frage beschäftigen. Keine Sorge!

Aber wenn du nicht so lange warten willst, empfehle ich dir mein eBook…

„Der Heldeninstinkt: Der Schlüssel zum Herzen eines Mannes“

 

Es kostet aktuell nur 11,90€ und hat schon vielen Frauen dabei geholfen, Kerle besser zu verstehen und das Herz eines Mannes zu gewinnen.
Klicke auf den Button, um es dir zu kaufen!

Du willst Männer verstehen und glücklichere Beziehungen führen?

Dann klick jetzt auf den blauen Button, um den geheimen Faktor kennenzulernen, der dafür sorgt, dass Männer sich verlieben und nur noch dich im Kopf haben!

So findest du das perfekte Geschenk für einen Mann
← Previous
Seid ihr bereit für den nächsten Schritt? So findest du es heraus
Next →
shares