7 Dinge, die du niemals zu deinem Partner sagen solltest

7 Dinge, die du niemals zu deinem Partner sagen solltest

Normalerweise sollte dein Partner über nahezu alle Themen gerne mit dir sprechen.

Du musst aber aufpassen, denn einige Dinge solltest du auch in einer Partnerschaft vermeiden, da sie dich und deine Partnerschaft in Bedrängnis bringen könnten.

Lies diesen Artikel also, wenn du erfahren willst, was du in einer Beziehung niemals sagen solltest...

Tipp: Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn später in Ruhe zu lesen!

7 Dinge, die du niemals zu deinem Partner sagen solltest | 21kollektiv

So sind Schimpfwörter in jeder Diskussion tabu, da sie auch nach einem Streit für emotionale Narben sorgen können.

Wenn du dazu neigst deinen Schatz gelegentlich anzuschimpfen, solltest du dir gut überlegen, was genau davon bei ihm hängenbleibt.

Mit manchen Schimpfwörtern ist schon der Anfang vom Ende der Beziehung eingeläutet worden.

Du solltest in einem Gespräch über das Aussehen niemals die Attraktivität deines Partners in Frage stellen. Du kannst dezente Hinweise geben und Vorschläge machen, wie man beispielsweise gemeinsam Sport treiben könnte...

Das der Nachbar aber viel attraktiver aussieht wird schnell am Selbstvertrauen nagen und dein Kerl könnte durchaus nachtragend sein.

Kurze Unterbrechung...
Erhalte mein E-Book „Die Wahrheit darüber, wie Männer sich verlieben“ kostenlos zugeschickt. Trage unten einfach deine E-Mail-Adresse ein!

Vorwürfe hört niemand gerne

Auch dein Partner nicht.

Wenn sich die Vorwürfe aber immer wieder wiederholen, kann das nach einer gewissen Zeitspannen wirklich ernsthaft nerven.

Meistens wird es auch dadurch nicht besser, sondern die Positionen werden starrer und unnachgiebiger. Ein freundliches „ich würde mich freuen, wenn du...“ kann da manchmal erheblich bessere Erfolge erzielen.

Wenn es um Charaktereigenschaften geht, kann nicht jeder auf Knopfdruck die Anforderungen seines Partners bedienen.

Sagst du dann: „So warst du schon immer!“ ist das eine Kapitulation und kommt eigentlich einer Aufforderung zur Trennung gleich. Dem Partner wird dadurch jede Möglichkeit genommen, an sich zu arbeiten.

Sagst du „Deine Mutter sagt das auch!“ begehst du ein echtes Foulspiel.

Die Eltern sollten aus Streitigkeiten unbedingt herausgehalten werden. Sie haben eine völlig andere Beziehung zu ihrem Kind und so auch eine andere Perspektive.

Führe eine Auseinandersetzung lieber auf Augenhöhe und konzentriere dich auf deine Beziehung.

#couplegoals

„Du gehörst ja in die Klapsmühle“

... unterstellt dem Partner psychische Probleme und macht seine Gefühle wertlos, weil er ja „irre“ ist.

Das Selbstwertgefühl des Partners kann darunter sehr leiden und die Aussage ist in keiner Weise förderlich. Dem Partner eine „Unzurechnungsfähigkeit“ zu unterstellen, solltest du also in jedem Falle unterlassen.

7 Dinge, die du niemals zu deinem Partner sagen solltest | 21kollektiv

„Nimm dir mal ein Beispiel an...“

... soll den Partner unter Druck setzen.

Nicht selten endet es aber damit, dass das gewünschte Verhalten nicht vollzogen wird und die Person, die als strahlendes Beispiel dient, nun auch noch negativ belegt ist.

Du solltest lieber konkrete Vorschläge machen.

„Lass uns am Wochenende doch mal an den Strand fahren, das würde mich sehr glücklich machen!“ führt in den meisten Fällen dazu, dass es unmittelbar genau so geschieht.

#couplegoals

Klassische Du-Vorwürfe...

... konfrontieren sehr stark und bringen keine Lösungen für einen Streit.

Du solltest eher darüber reden, was dir gerade nicht gefällt oder warum du dich nicht wohl fühlst. Das bringt positive Emotionen hervor und ist gut für die Diskussionskultur von euch beiden.

„Du bist genau wie deine Mutter / dein Vater!“

... ist ein Argument, das sich nur schwerlich widerlegen lässt. Niemand ist aber in der Lage seine Gene zu verändern.

Sie gehören zur ganzen Persönlichkeit, die du immerhin liebgewonnen hast. Wenn es nicht hohe Ausmaße annimmt, musst du dich mit kleinen Defekten arrangieren und diesen Punkt aus der Diskussion herauslassen.

„Was denkst du gerade?“

... ist eine Frage, die von Frauen gerne noch viel öfter gestellt werden würde. Es verhält sich aber so, dass nicht jeder Mensch in jeder Situation gerne über seine Gedanken und Gefühle reden möchte.

Du bringst deinen Partner in eine sehr unangenehme Situation, denn ist der Satz erst einmal gesagt, geht es eigentlich ohne Antwort nicht weiter.

#couplegoals

Lese-Tipp: 7 Gründe aus denen sich Männer trennen

Auch Unzufriedenheit im Bett ist ein heikles Thema

Gerade auch in bereits länger andauernden Beziehungen können hier unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse entstehen.

Deshalb ist es auch wichtig offen diese Wünsche anzusprechen. Dein Partner muss wissen, woran er bei dir ist.

„Du kannst mich ja nicht mal befriedigen“ ist ein Satz, den du niemals zu deinem Partner sagen solltest. Ich verspreche dir, dass er jemanden suchen, den er befriedigen kann.

Persönliche Wünsche sollten immer zu gemeinsamen Plänen werden. Das stärkt die Partnerschaft und zeigt Zukunftsperspektiven auf. 

Schick diesen Artikel an deinen Partner, damit ihr auf dem gleichen Wissensstand seid, oder merk dir den Artikel auf Pinterest!

7 Dinge, die du niemals zu deinem Partner sagen solltest | 21kollektiv


Kurze Unterbrechung...
Erhalte mein E-Book „Die Wahrheit darüber, wie Männer sich verlieben“ kostenlos zugeschickt. Trage unten einfach deine E-Mail-Adresse ein!

Die beliebtesten Artikel vom Blog

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

Von romantischen Gedichten, zu Liebessprüchen, die zu Herzen gehen, bis hin zu langen Liebesbriefen ist es eine altehrwürdige Tradition, seine Gefühle durch das geschriebene Wort auszudrücken. Wir haben die besten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe gesucht, um sie hier mit dir zu teilen.

1 Kommentar

  • Guter Artikel auch für meine Beziehung

Was denkst du?

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz