7 Dinge, die du niemals tun solltest, wenn du ihn liebst & deine Beziehung nicht gefährdet willst

7 Dinge, die du niemals tun solltest, wenn du ihn liebst & deine Beziehung nicht gefährdet willst

Alles scheint eigentlich okay, aber immer häufiger tauchen dunkle Wolken über deiner Beziehung auf und die Streitereien häufen sich?

Dann kann es sein, dass du eines (oder mehrere) diese Dinge tust, die deine Beziehung gefährden können. Finde jetzt heraus, was es damit auf sich hat und lenke euer Glück wieder auf die richtige Bahn!

...

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn später nochmal zu lesen, wenn du mehr Zeit hast!

7 Dinge, die du niemals tun solltest, wenn du ihn liebst | 21kollektiv

1. „Du bist mein Lebensmittelpunkt“

Anfangs hattest du noch Zeit für deine Mädels, deine Sportkurse oder hast ihm abgesagt, weil du einfach einen Tag für dich haben wolltest. Dadurch warst du für ihn total interessant.

Doch nun, wo deine Gefühle für ihn stark sind und du eine richtige Beziehung eingehen willst, verschiebst du deine Mädelsabende, meldest dich beim Spinning-Kurs ab und willst nur noch Zeit mit ihm verbringen.

Das ist natürlich nachvollziehbar,... schreckt ihn aber ab, sodass er eventuell einen Rückzug antritt.

Denn durch deine Fokussierung auf ihn bekommt er das Gefühl, er allein sei für dein Glück verantwortlich und müsse sich genauso auf dich konzentrieren wie du auf ihn. Auf viele Männer wirkt das abschreckend.

Lese-Tipp: Die 5 Gründe, warum Männer das Interesse an dir verlieren

2. Schätze seine Privatsphäre

Ständig bekommt er Benachrichtigungen und sagt dir nicht von wem.

Das zerrt womöglich an deinen Nerven und die Versuchung ist groß, sich in einem unbeobachteten Moment sein Handy zu schnappen und nachzusehen, wessen Nachrichten ihn da immer zum Schmunzeln bringen. Doch das geht dich gar nichts an!

Wenn du wissen willst, wem er gar nicht schnell genug antworten kann, frag ihn einfach, er wird es dir mit Sicherheit bereitwillig sagen.

Warum sollte er es auch vor dir verbergen, wenn seine Schwester ihm einen Witz geschickt hat oder der beste Freund von seinem letzten One-Night-Stand plaudert?

3. Ihn absichtlich eifersüchtig machen

Es ist eines der typischsten Beziehungsspielchen, den anderen eifersüchtig machen zu wollen, um zu sehen, wie sehr er noch verliebt ist. Dabei ist das völliger Blödsinn!

Durch solche Aktionen riskierst du eher, dass er dich irgendwann verlässt.

Denn so vermittelst du ihm zum einen, dass er dir nicht ausreicht und du ständig auf der Suche nach Chancen bei anderen Männern bist.

Zum anderen wird er irgendwann keine Lust mehr darauf haben, dich als Freundin an seiner Seite zu wissen, wenn du dich jedem Kerl an den Hals wirfst.

Es gibt so viele schönere Möglichkeiten, wie er dir seine Liebe beweisen kann, als mit Eifersucht.

Jetzt lesen: 7 Anzeichen dafür, dass er es ernst mit dir meint und nicht mit deinen Gefühlen spielt

7 Dinge, die du niemals tun solltest, wenn du ihn liebst | 21kollektiv

4. Sei selbst nicht ständig eifersüchtig

Die Frau im Supermarkt hat ihn angelächelt und die im Rock hat er deiner Meinung nach etwas zu lange angesehen.

Du explodierst innerlich bei jedem weiblichen Objekt, das ihm zu nahe kommt.

Deine Eifersucht mag er anfangs noch als süß empfinden, irgendwann wird es aber lästig und er wird das Gefühl bekommen, er sei dein Eigentum und muss dich bei jeder neuen Bekanntschaft erst um Erlaubnis bitten.

Auch wenn es manche Frauen annehmen, ständige Eifersucht ist kein Zeichen von besonders großer Liebe, sondern zeigt viel mehr die eigene Unsicherheit und Selbstzweifel.

Und das macht dich ganz schon unsexy.

5. Stelle ihn nicht vor anderen bloß

Im Film wirkt es immer so herrlich dramatisch, wenn sie ihm auf offener Straße eine Szene macht und er ganz genau weiß, wie er reagieren muss, um ihr sofort klar zu machen, dass er sie liebt.

Schon beruhigt sie sich, sie fallen sich glücklich in die Arme und leben zufrieden bis an ihr Lebensende.

Das klappt tatsächlich aber wirklich nur im Film. Im wahren Leben wird er dir vermutlich einen Vogel zeigen und auf dem Absatz kehrt machen, wenn du ihn vor anderen Leuten bloß stellst oder ein großes Drama wegen nichts veranstaltest.

6. Lass deine schlechte Laune nicht an ihm aus

„In guten, wie in schlechten Zeiten“, so sagt man.

Das bedeutet jedoch nicht, dass du deinen Freund für alles runter buttern kannst, sobald dir eine Laus über die Leber gelaufen ist.

Dein Tag war stressig, nichts lief wie es laufen sollte? Darüber kannst du mit ihm reden und er hört dir bestimmt auch bereitwillig zu, aber er nimmt nicht die Rolle als dein persönliches Ablassventil ein!

Vor allem dann nicht, wenn er nicht der Grund für deine schlechte Laune ist.

Anstatt ihn also für Dinge fertig zu machen, für die er gar nichts kann, sei lieber froh, dass du dir bei ihm den Frust von der Seele sprechen kannst und er versuchen wird, dich auf andere Gedanken zu bringen.

Lese-Tipp: 5 Tipps, um auch in schwierigen Situationen positiv zu bleiben

7. Vergleiche ihn nicht mit deinem Ex

Natürlich kommen die Ex-Partner früher oder später mal zur Sprache und es ist logisch, dass man nicht immer ein gutes Haar an den Verflossenen lässt.

Die vorherige Beziehung ist ja nicht grundlos in die Brüche gegangen.

Aber so wenig dein Partner hören möchte, wie toll oder wie ätzend dein Ex war, so wenig möchte er auch mit ihm verglichen werden.

Schließlich ist er keine Kopie deines letzten Freundes, sondern ein ganz anderer Mensch und genauso möchte er auch behandelt werden.

Vielleicht haben die beiden das ein oder andere gemeinsam oder es gibt etwas, das sein Vorgänger besser oder schlechter konnte als er, doch will man das als neuer Partner an deiner Seite wissen? Sicher nicht!

...

Merk dir den Artikel auf Pinterest!

7 Dinge, die du niemals tun solltest, wenn du ihn liebst | 21kollektiv

...

Du willst noch mehr über Männer erfahren? Dann lies unbedingt diesen Artikel:

Diese 10 Dinge sind Männern in einer Beziehung besonders wichtig!

P.S.: Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit jemandem, der auch davon profitieren könnte!

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Die neusten Artikel vom Blog

Warum du nicht versuchen sollltest, deinen Kerl zu verändern

Warum du nicht versuchen sollltest, deinen Kerl zu verändern

„Ich liebe meinen Partner, aber...“ Dieses „Aber“ kennen fast alle Frauen. Doch während die meisten Frauen kleine Eigenheiten oder Macken ihres Partner einfach hinnehmen oder sich mit der Zeit daran gewöhnen, gibt es auch Frauen, die versuchen ihren Partner zu verändern. Manche beginnen sogar eine Beziehung mit einem Mann, dessen Charakter oder Angewohnheiten ihnen gar nicht gefallen, in der Hoffnung den Partner verändern zu können. Warum das keine gute Idee ist, erfährst du in diesem Blogpost.

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz