Skip to Content

Ich kämpfe nicht mehr um dich!

Ich kämpfe nicht mehr um dich!

Während zu Beginn einer Beziehung meist alles noch so rosig aussieht, geht es danach häufig in kurzer Zeit ziemlich steil bergab – zumindest aus der Sicht von einer Seite. Denn in vielen Partnerschaften ist es so, dass eine Partei zwar sagt, dass sie die andere liebt, sich aber ganz und gar nicht so verhält.

Dies kann auf lange Sicht sehr quälend für denjenigen sein, welcher täglich um die Liebe des Partners kämpft. Früher oder später sollte darum ein jeder, welcher in einem derartigen Dilemma steckt, sagen: „Ich kämpfe nicht mehr um dich!“

Soll ich um ihn kämpfen oder nicht?

Frau, die am Fenster sitzt und denkt

Die Frage, ob du um ihn kämpfen solltest oder nicht, lässt sich nicht pauschal beantworten. Wenn du allerdings seit Wochen oder gar Monaten um die Liebe deines Partners kämpfst, ohne wirklichen Erfolg zu haben, dann solltest du in Erwägung ziehen, aufzugeben.

Denn viele Personen sind in Beziehungen gefangen, in denen ihr Partner ihnen zwar versichert, dass er sie liebt, er auf der anderen Seite allerdings absolut nichts macht, um seine Worte zu beweisen.

Sein Verhalten kann zum Beispiel typische Symptome der Bindungsangst aufweisen. Vielleicht hängt er bei euren Treffen auch ständig am Handy, während du stundenlang auf eine Antwort auf deine Whatsapp Nachricht warten musst. Oder aber er trifft sich mit anderen Frauen, während er für dich nur sehr wenig Zeit hat.

Dieser ständige Kampf um Liebe und Anerkennung macht einen auf Dauer kaputt, denn man verletzt sich nur immer wieder selbst mit der Hoffnung, dass doch noch eine glückliche, gemeinsame Zukunft auf euch warten könnte.

Führe dir vor Augen, dass du all deine Kraft damit verschwendest, für jemanden zu kämpfen, der offensichtlich kein Problem damit hätte, dich zu verlieren. Denn nur weil du eine Person dazu auserwählt hast, um sie zu kämpfen, kannst du nicht automatisch davon ausgehen, dass diese Person auch dazu bereit ist, für dich dasselbe zu tun.

quiz

Hör also auf damit, um jemanden zu kämpfen, wer nicht um dich kämpft und es ok findet, dich zu verlieren.

Ich kämpfe nicht mehr um dich: Um die Liebe kämpfen lohnt sich nicht

Paar beruhigt sich nach Kampf

Ja, vermutlich bist du nicht sonderlich erfreut darüber zu lesen, dass es sich nicht lohnt, um Liebe zu kämpfen. Doch so ist es leider.

Versteh mich jetzt nicht falsch, wenn der Kampf nicht aussichtslos ist und es einfach nur Probleme in der Beziehung gibt, dann ist das eine andere Sache, und kampflos aufzugeben ist gerade das, was du nicht tun solltest.

Was ich damit meine ist vielmehr, dass es sich nicht lohnt, dafür zu kämpfen, dass eine Person sich endlich dazu entschließt, einen so zu lieben, wie man es verdient hat.

Vermutlich hast du jetzt Weisheiten wie „Nur wer kämpft, kann auch gewinnen. Wer nicht kämpft, hat schon verloren!“ welche uns als Kindern eingebläut werden, im Kopf. Dies stimmt in vielen Bereichen des Lebens vielleicht, allerdings nicht dann, wenn es ein hoffnungsloser Kampf darum ist, dass eine Person, die man selbst liebt, einen endlich zurückliebt.

Ich kämpfe nicht mehr um dich: Kenne deinen Wert

Frau, die im Stuhl sitzt und denkt

Die Form der Liebe, nach welcher du streben solltest, fühlt sich an, als würde man schweben. Klar gibt es auch in gesunden und glücklichen Beziehungen nicht immer heiter Sonnenschein, doch die sonnigen Tage sollten bei weitem überwiegen. Liebe, welche sich schwer und wie ein ständiger Kampf anfühlt, ist mit Sicherheit keine wünschenswerte Liebe.

Gehe tief in dich und frag dich, ob es sich bei dem, was du für deinen Partner empfindest, wirklich um wahre Liebe handelt. Vermutlich wird deine intuitive Antwort auf diese Frage „ja“ lauten. Doch ist dem wirklich so?

Mit Sicherheit fühlst du Liebe, doch liebst du vielleicht vielmehr die Idee der Liebe und die Idee der tollen Zukunft, welche du für dich und deinen Partner geplant hast? Vielleicht liebst du einfach nur die Vorstellung von dem, was sein könnte? Und vermutlich liebst du auch die seltenen Momente, in welchen du die Aufmerksamkeit von ihm bekommst?

Doch lass dir gesagt sein: All dies ist keine Form von Liebe, welche dich glücklich machen kann.

Es ist die Zeit gekommen, dass du aufhörst, dich mit dem Wenigen zufrieden zu geben, das du von ihm bekommst. Denn du verdienst es, von deinem Partner 24 Stunden täglich, 7 Tage die Woche das Gefühl von Liebe und Aufmerksamkeit vermittelt zu bekommen. Und nicht nur eine Minute am Tag. Du hast es verdient, stets richtig behandelt zu werden, und nicht nur hin und wieder.

Bei all der Mühe, die du dir gibst, und all der Liebe, welche du schenkst, hast du so viel mehr verdient. Hör also endlich damit auf, dich kleiner zu machen, als du bist, und fordere das ein, was du verdient hast. Und wenn er nicht bereit ist, dir das zu geben – nun, dann weißt du ja jetzt was zu tun ist: Mach ihm klar und deutlich „Ich kämpfe nicht mehr um dich!“

Denn offensichtlich ist er nicht dazu bereit, dir das zu geben, was du verdienst. Also warum solltest du ihm dann weiterhin so viel mehr geben als das, was er verdient? Es ist höchste Zeit, dich von dieser emotionalen Abhängigkeit zu lösen und dich zu trennen.

Ich kämpfe nicht mehr um dich: Kampf widerspricht der Liebe

Umgekippte Frau, die auf Sofa sitzt

Gleichzeitig solltest du dir die Frage stellen, ob ein Kampf um die Liebe nicht einen Widerspruch dessen darstellt, was die Liebe eigentlich ist. Denn wenn man eine Person liebt, dann sollte man sie bedingungslos so sein lassen, wie sie ist, und ihr die Freiheit schenken, sich ganz nach ihren eigenen Vorstellungen entfalten zu können.

Wenn man also den Menschen, den man liebt, dazu zwingen will, so zu sein, wie man selbst es gerne hätte, dann ist dies äußerst egoistisch. Schließlich möchte man dann dem anderen Menschen seine eigenen Interessen aufzwingen, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, was der andere möchte.

Daraus schließt sich, dass eben dann, wenn du nicht um die Liebe kämpfst, es sich um die wahre Form der Liebe handelt. Denn dann akzeptierst du den anderen so, wie er ist, und respektierst seine Entscheidungen und seine Freiheit, so zu handeln wie er möchte.

Häufig verspricht man sich zu Anfang einer Beziehung voller Hingabe: “Ich werde nicht aufhören um dich zu kämpfen, egal was passieren mag!” Doch dieses romantische Gerede widerspricht dem, was die Liebe eigentlich ist.

Geh tief in dich und frag dich, ob du vielleicht aufgrund von starker Verlustangst zu der Situation beiträgst? Vielleicht resultiert sie auch aus einem Nähe Distanz Problem?

Wahre Liebe hat also keinen Kampf nötig, denn wenn sie sein soll, dann wird sie auch geschehen. Denn Liebe bedeutet Freiheit.

Wenn du nicht um die Liebe kämpfst, dann heißt das nicht, dass du aufgibst. Stattdessen bedeutet es, dass du dem Menschen, den du aus ganzem Herzen liebst, die Freiheit gibst, selbst zu entscheiden, ob er mit dir sein möchte oder nicht. Wenn du durchgehend um seine vermeintliche Liebe kämpfst, dann handelst du durchweg egoistisch.

Lass also die Person, welche du liebst, los. Das heißt nicht, dass sie dir egal sein und du sie vergessen musst. Du kannst der Person weiterhin vermitteln, dass du sie liebst und für sie da sein wirst, wenn sie das möchte, aber ohne dabei aufdringlich zu sein und dich mit Gewalt in ihr Leben drängen zu wollen.

Du schenkst damit deinem geliebten Menschen Liebe in Form von Freiheit. Und ja, loszulassen ist nicht einfach, aber es ist der einzig richtige Weg – für ihn und auch für dich selbst.

Ich kämpfe nicht mehr um dich: Deine Chancen erhöhen sich

Paar sitzt auf dem Boden und redet

Wenn du die Person, die du liebst, loslässt und nicht mehr um sie kämpfst, dann erhöhen sich gleichzeitig deine Chancen, dass es doch noch etwas mit euch wird.

Denn die Person wird bemerken, dass du ihr Wohlergehen über deine eigenen Bedürfnisse stellst. Gleichzeitig macht es dich attraktiver, wenn du ihr nicht mehr, deine Würde vergessend, bedürftig hinterherrennst und stattdessen mit deinem eigenen Leben fortfährst.

Außerdem kann es durchaus sein, dass der andere, wenn du nicht mehr durchgehend an ihm klebst, anfängt, dich zu vermissen. Vielleicht wird nun endlich mal er den ersten Schritt machen oder sogar um dich kämpfen.

All diese Gründe sind gute Gründe, welche die Person bewegen können, zu dir zurückzukommen. Denn wenn sie als Antwort auf deinen Kampf zu dir zurückkommt, dann tut sie dies meist aus Mitleid oder Pflichtgefühl. Dies hat dann nichts mit wahrer, tiefer Liebe zu tun und wird mit ziemlicher Sicherheit nicht lange Bestand haben.

Ich kämpfe nicht mehr um dich: Zieh den Schlussstrich

Mann und Frau sitzen im Café

Sammle also deine Kraft und hab den Mut und die Würde, deinem Partner zu sagen: „Ich liebe dich zwar, aber mich selbst liebe ich mehr.“
Damit zeigst du Stärke, indem du dich selbst vor alles andere stellst und dich selbst wählst. Du solltest nun in erster Linie auf dich selbst achten und einfach mal das tun, was dir guttut.

Denn hältst du weiterhin an dieser hoffnungslosen Liebe fest, dann wirst du dich nur immer weiter im Kreis drehen und niemals im Leben und in der Liebe weiterkommen. Du wirst nur immer wieder aus Neue verletzt werden und nie dein wahres Glück finden können.

Vielleicht ist dir all dies bereits seit langem bewusst – ich weiß, das Schwierigste an der Sache ist nicht die Erkenntnis, dass es hoffnungslos ist, sondern die Schwierigkeit liegt vielmehr darin, einen Menschen aufzugeben, welchen man von ganzem Herzen liebt.

Die Akzeptanz der Wahrheit, dass die eigene Liebe nicht ausreicht, ist extrem schmerzhaft. Doch dieser einmalige Schmerz der Akzeptanz und der Trennung ist doch so viel besser, als immer und immer wieder verletzt zu werden, in dem aussichtslosen Kampf um eine Person, welche dir nicht die Liebe schenkt, die du verdienst.

Du solltest dir immer und immer wieder vor Augen führen, dass das Aufgeben dieser Person der einzig richtige Weg für dich ist und früher oder später ohnehin unausweichlich sein wird. Denn du wirst nicht dein ganzes Leben an dieser unglücklichen Beziehung festhalten können, das würde dich nur zerstören.

Öffne darum nun endlich deine Augen und kümmere dich um die Rettung deines Herzens.

Was tun, wenn er sich nicht entscheiden kann?

Kann er sich nicht für, aber auch nicht gegen dich entscheiden und möchte sich einfach nicht festlegen, dann solltest du ihm die Entscheidung abnehmen und die Sache beenden. Denn du bist so viel mehr wert, als dich mit etwas Halbherzigem zufrieden zu geben. Dein wahres Glück wartet auf einer anderen Stelle auf dich.

Der Blick in die Zukunft

traurige frau, die auf dem sofa sitzt und auf ihr telefon schaut

Bist du noch immer am Zweifeln, ob es wirklich das Richtige ist, damit aufzuhören, um ihn zu kämpfen? Nun, dann wirf doch einmal einen Blick in die Zukunft.

Denn du fühlst vermutlich eine sehr starke und intensive Liebe der Person gegenüber, von welcher du keine wirkliche Liebe zurückbekommst. Stell dir nun vor, wie unbeschreiblich dieses Gefühl dann erst sein muss, wenn du eine Person liebst, welche dir nicht nur guttut, sondern die dir auch noch all die Liebe, die du gibst, zurückgibt.

Das muss unglaublich sein, nicht wahr? Allerdings wirst du dieses Gefühl niemals erleben können, wenn du es nicht schaffst, die einseitige Liebe endlich loszulassen und mutig in deine Zukunft zu schreiten. Nur so kannst du in einer neuen Beziehung all dies erleben.

Du solltest darum deine Bemühungen für denjenigen aufsparen, welcher sie wirklich verdient hat und sich auch um dich bemühen wird. Verschwende sie nicht an jemanden, welcher sie nicht zu schätzen weiß und dich als selbstverständlich nimmt.

Darum ist es nun an der Zeit, deine Zukunft in die Hand zu nehmen und deinem Partner klipp und klar zu verstehen zu geben: Ich kämpfe nicht mehr um dich! Ich habe so sehr um dich gekämpft, doch nun gehe ich und lasse dich zurück!

Und dann arbeite daran, dein Selbstwertgefühl wiederzuerlangen. Genieß dein Leben als Single, entwickle dich weiter, hab eine schöne Zeit mit anderen Männern, triff gute Freunde und arbeite die schwere Beziehung auf. Dann kannst du endlich nach vorne blicken und einen Partner finden, welcher dir zeigen wird, was wahre Liebe wirklich bedeutet.

Fazit

junges Paar, das getrennt auf dem Bett sitzt

Ist der Kampf um die Person, welche du liebst, hoffnungslos, dann solltest du so viel Würde besitzen, ihr zu sagen: „Ich kämpfe nicht mehr um dich!“

Dadurch kannst du nicht nur deine Lebensfreude zurückgewinnen, sondern der Person auch Liebe in ihrer reinsten Form schenken. Denn wahre Liebe ist frei von Egoismus, und mit deinem Loslassen ermöglichst du es dem Menschen, den du liebst, sein Leben so zu gestalten wie er es möchte, ohne dass du ihm das, was du willst, aufzuzwingen versuchst.

Gleichzeitig bist du dadurch frei, wahre Liebe und wahres Glück in deinem Leben zu finden. Denn glaub mir, du befindest dich auf dem richtigen Weg zu einer neuen, glücklichen Beziehung, in welcher du unzählige schöne Momente erleben wirst.