Körpersprache von Männern: An diesen 12 Gesten erkennst du, dass er auf dich steht

Körpersprache von Männern: An diesen 12 Gesten erkennst du, dass er auf dich steht

Männer sind manchmal echt schwer zu durchschauen...

Ist er nun interessiert oder nicht?!

Zum Glück kannst du es an der Körpersprache von Männern einfach erkennen, ob er auf dich steht. Es gibt nämlich 12 verräterische Zeichen, die so deutlich sind, wie ein „Willst du mit mir gehen“-Zettel.

Lies also weiter, um herauszufinden, ob dein Schwarm (oder vielleicht ein Arbeitskollege) mehr von dir will.

Tipp: Merk dir den Artikel auf Pinterest, um ihn immer schnell wiederzufinden!

Männliche Körpersprache: An diesen 12 Gesten erkennst du, dass er auf dich steht | 21kollektiv

1. Er findet Gründe, um dich anzufassen

Das ist wohl das deutlichste Zeichen. Kerle suchen nur Körperkontakt mit Frauen, zu denen sie sich hingezogen fühlen.

Egal, ob während eurer Unterhaltung oder einfach so im Laufe des Abends: Er wird immer wieder eine Ausrede finden, warum er dich gerade berühren muss.

Sei es eine Haarsträhne, die dir ins Gesicht hängt, ein Flusen auf dem Pullover oder ein Schmuckstück, dass er bewundert. Vielleicht legt er sogar die Hand auf dein Knie, wenn ihr nebeneinander sitzt.

Vielleicht wundert es dich, dass er ein so physischer Mensch ist und seine Worte ständig mit Berührungen unterstreicht? Die Chancen stehen sehr gut, dass dieses Verhalten nur mit dir zu tun hat und er instinktiv seinen Bedürfnissen folgt.

2. Er hat eine offene Körperhaltung

Wenn ihr euch unterhaltet oder bei einander steht, dann dreht er seinen Körper immer etwas in deine Richtung.

Er steht nicht in verschlossener Haltung da, sondern öffnet sich und hat offensichtlich nicht das Bedürfnis seine Körpermitte vor dir zu schützen.

Das zeigt dir, dass er Vertrauen zu dir hat. Denn sein automatischer Urinstinkt, den ungeschützten Bauchbereich durch die Arme zu schützen, setzt nicht ein.

Kurz... Er will sich nicht vor dir schützen, sondern lädt dich quasi unterbewusst dazu ein, ihm näher zu kommen.

Lese-Tipp: Die 5 Gründe, warum Männer das Interesse an dir verlieren

3. Seine Füßen sind zu dir gedreht

Achte auf seine Fußstellung, wenn ihr zusammen sitzt oder steht.

Sind die Füße leicht geöffnet und zeigen die Fußspitzen die meiste Zeit über in deine Richtung? Das ist ein sehr gutes Zeichen!

Unsere Füße zeigen nämlich ganz unbewusst immer in die Richtung, in die auch unsere volle Aufmerksamkeit gewandt ist.

Zeigen die Füße statt dessen Richtung Ausgang, weißt das auf einen Fluchtinstinkt seinerseits hin und darauf, dass er sich wünscht, zu gehen.

Das ist dann natürlich eher kein gutes Zeichen für dich. Es ist jedoch nur ein Indiz und sollte kein ausscheidender Faktor sein... Vielleicht muss er auch nur auf Klo. 

4. Er errötet unkontrolliert

Viele Körperfunktionen haben wir Menschen absolut nicht im Griff und können sie daher auch nicht kontrollieren. Das Erröten zählt dazu und ist den meisten Menschen oft extrem peinlich.

Wir erröten aber nicht nur wenn wir uns für etwas schämen, sondern auch durch Aufmerksamkeit einer Person, die wir begehren. Achte daher auf die Farbe seines Gesichtes!

Wirkt es besonders gut durchblutet, sobald du ihn ansiehst oder ansprichst? Dann bedeutet ihm speziell deine Aufmerksamkeit wahrscheinlich besonders viel.

5. Er hält kaum Abstand zu dir

Dieses Verhalten kann von ihm ganz bewusst eingesetzt sein, um dir sein Interesse deutlich zu zeigen.

Oft passiert es ihm aber auch unbewusst und ist dann ein deutliches Zeichen für sein Interesse. Es bedeutet nämlich, dass er sich von dir stark angezogen fühlt und nicht gegen seine Bedürfnisse ankommt.

Ohne es zu bemerken oder steuern zu können, möchte er dir immer so nah wie möglich sein. Über dieses besonders klare Zeichen seiner Gefühle darfst du dich wirklich freuen und es natürlich auch erwidern, wenn du ihn weiter ermutigen möchtest!

Körpersprache Mann: An diesen 12 Gesten erkennst du, dass er auf dich steht | 21kollektiv

6. Wenn er dich ansieht hebt er die Augenbrauen

Unsere Augen öffnen sich ganz automatisch etwas mehr, sobald wir etwas besonders Schönes sehen.

Das regelt das menschliche Gehirn ganz automatisch, um noch mehr von dem wahrnehmen zu können, was unser Interesse erregt hat.

Um besser zu sehen, werden die Pupillen weiter geöffnet, ohne dass dies von außen wirklich zu erkennen ist. Du erkennst das aber auch daran, dass auch die Augenbrauen sich gleichzeitig leicht anheben.

Also achte darauf...

Hebt er ganz sanft die Augenbrauen sobald er dich entdeckt? Da hast du dein deutliches Zeichen für sein Interesse.

7. Er zeigt Zähne beim Lächeln

Wenn noch nicht klar ist, wie man zum Gegenüber steht, lächelt man oft eher verhalten und zaghaft. Ein breites und offenes Lächeln spricht daher deutlich dafür, dass schon eine gewissen Vertrautheit im Spiel ist.

Ein Lächeln, dass die Zähne sichtbar macht, ist echt und unverstellt. Er denkt dabei nicht darüber nach, wie attraktiv er gerade wirkt oder wie cool er rüber kommt, sondern ist im Moment das Lachens völlig befreit und er selbst. Er ist einfach froh dich zu sehen.

Aber keine Sorge, wenn er dich nicht breit strahlend anlächelt. Es sind die Nuancen, die wichtig sind.

Wenn seine Augen deutlich mitlachen, aber sein Mund geschlossen ist, kannst du dir genauso sicher sein, dass er froh ist, dich zu sehen!

Lese-Tipp: 9 Anzeichen, die zeigen, dass er NICHT mit dir zusammen sein will

8. Er leckt sich unbewusst über die Lippen

Das ist eine ganz unbewusste Handlung, die nicht nur vorkommt wenn man etwas lecker findet. Es bedeutet auch nicht, dass er dich damit offensichtlich und plump anmachen will.

Ebenso kann ein häufiges Lippenlecken auch auf Nervosität hindeuten. Denn die führt zu trockenen Lippen und außerdem dem Bedürfnis, irgendwie aktiv zu werden.

Genauso wie ein leichtes Kauen auf der Lippe. 

Weil man sich aber meistens ganz gut im Griff hat und nicht nervös herum zappeln will, passieren dann so winzig kleine Bewegungen, um die Nervosität abzubauen.

Vielleicht kannst du das auch an dir selbst einmal beobachten, wenn du in einer Situation unruhig bist.

9. Er betrachtet dein Gesicht

Es gibt ja verschiedene Arten einem anderen beim Gespräch ins Gesicht zu schauen.

Normalerweise verbietet es die Höflichkeit, dem Gegenüber ständig in die Augen zu starren wie ein Irrer, daher wendet man den Blick nach einigen Sekunden immer wieder ab.

Aber wirklich tief in die Augen zu sehen und sich in den „Augen des anderen zu verlieren“ ist eines der deutlichsten Zeichen für Interesse.

Wenn ihr so weit noch nicht seid, er aber dennoch seinen Blick kaum von dir abwenden kann, dann wird er aufmerksam dein Gesicht studieren.

Er betrachtet dann vielleicht deine Lippen, wenn du sprichst oder lässt den Blick einfach über dein Gesicht wandern. Einfach weil du ihn so verzauberst.

10. Wenn du sprichst, neigt er sich zu dir

Hat er Interesse an dir, dann ist ihm wahrscheinlich jedes deiner Worte kostbar und er möchte nichts von dem verpassen, was du ihm zu sagen hast.

Das führt dazu, dass er sich ohne es selbst zu bemerken, immer ein kleines Stück zu dir lehnt, um dir näher zu sein.

Damit befindet er sich in deiner persönlichen Zone und kann spüren, ob dir das angenehm ist oder du wieder ein Stück von ihm weg rückst.

Außerdem ist deine Stimme näher bei ihm, was deutlich zeigt, dass diese ihm sehr angenehm ist.

11. Er berührt seinen Hals

Die Kehle ist der verletzlichste Teil der Körpers und wird daher instinktiv von uns vor Fremden oder einer Bedrohung geschützt.

Berührt er seine Kehle, während er mit dir spricht, weißt er dich damit ganz unbewusst auf seine Verletzlichkeit hin.

Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass er dir vertraut und dir dieses Vertrauen auch gerne vermitteln möchte.

Er zeigt dir also sprichwörtlich seinen angreifbaren Punkt, um klar zu machen, dass er sich mit dir wohler und sicherer fühlt, als mit beliebigen anderen Menschen, die vielleicht auch anwesend sind.

12. Er spielt mit seinem Glas

Das ist eine ganz klare Übersprungshandlung, um zu überspielen, dass man nervös und aufgeregt ist.

Die Hände möchte eigentlich den Gegenüber berühren, aber so weit ist man noch nicht.

Um sich diese so gewünschte Berührung zu verkneifen, müssen die Hände irgendwie anderweitig beschäftigt werden.

Wenn es kein Glas ist, dann vielleicht Tischdekoration, ein Feuerzeug, ein Teil der eigenen Kleidung, oder, oder... Tatsache ist, dass du ihn nervös machst und er seine Hände gerade dringend ablenken muss.

...

Und von nun an, achte auf die Körpersprache der Männer in deiner Umgebung.

Denn das Verhalten und die Bewegungen des eigenen Körpers lassen sich kaum kontrollieren und verraten dir alles, was du über seine Intentionen wissen musst.

...

Denk daran, dir diesen Artikel auf Pinterest zu merken, um ihn immer schnell wieder zu finden!

Körpersprache bei Männern: Diese 12 Anzeichen verraten dir, ob er auf dich steht | 21kollektiv


Erhalte mein E-Book
„Die Wahrheit darüber,
wie Männer sich verlieben“
kostenlos zugeschickt.
Trage unten einfach deine
E-Mail-Adresse ein!

Die beliebtesten Artikel vom Blog

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

100+ Liebessprüche: Sprüche, die zu Herzen gehen

Von romantischen Gedichten, zu Liebessprüchen, die zu Herzen gehen, bis hin zu langen Liebesbriefen ist es eine altehrwürdige Tradition, seine Gefühle durch das geschriebene Wort auszudrücken. Wir haben die besten Sprüche und Zitate zum Thema Liebe gesucht, um sie hier mit dir zu teilen.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Copyright 2019 - Alle Rechte vorbehalten

Sponsored Post Impressum | Datenschutz