Skip to Content

Testet er mich, wenn er sich nicht meldet?

Testet er mich, wenn er sich nicht meldet?

In der Dating Phase ist wohl fast nichts nervenraubender als das Spiel „Ich melde mich nicht, wenn du dich nicht meldest“. Bist du gerade in der Situation, dass sich dein Schwarm plötzlich nicht mehr bei dir meldet? Dann ist es gut möglich, dass du dir die Frage „Testet er mich, wenn er sich nicht meldet?“ stellst.

Gleich mal vorweg: Meiner Meinung nach haben derartige Spielchen beim Dating nichts zu suchen. Denn gerade in der tollen Kennenlernphase sollte man das Spielen tunlichst unterlassen. Und befindet ihr euch gerade in einer Fernbeziehung, dann kommen bei dir durch die Funkstille berechtigterweise Ängste auf, dass er sich mit einer anderen Frau trifft.

Allerdings können verschiedene Verhaltensweisen von dir dazu führen, dass er sich nicht mehr meldet. Auch Gründe seinerseits können seinen plötzlichen Kommunikationsstop auslösen. Was also alles dahinterstecken kann, wenn du in Whatsapp auf sein „online“, welches sich tunlichst nicht in „schreibt“ ändern möchte, blickst, erfährst du hier.

Warum meldet er sich nicht?

Mann schaut aufs Telefon

Zahlreiche mögliche Gründe können dazu führen, dass er sich nicht bei dir meldet oder dir nicht antwortet:

Er will dich zappeln lassen

Dabei handelt es sich leider um das so beliebte Spiel beim Daten und um einen weit verbreiteten Glauben: Man wird interessanter beim anderen Geschlecht, wenn man sich nicht so häufig meldet und einen auf schwer zu haben macht.

Er will dich testen

Stellst du dich die Frage „Testet er mich, wenn er sich nicht meldet?“, dann kann diese unter Umständen durchaus berechtigt sein. Denn wenn sich immer er meldet, um ein Gespräch zu starten, und die Initiative zu einem Gespräch oder einer Verabredung nie von dir ausgeht, dann möchte er mit seiner Funkstille vielleicht herausfinden, ob du dich auch mal von dir aus bei ihm meldest.

Vielleicht ist er verunsichert, ob du überhaupt wirkliches Interesse an ihm hast, oder nur höflich bist und ihm aus diesem Grund stets zurückschreibst.

Er hat kein Interesse mehr

Viele Männer sagen nicht etwa Bescheid, wenn sie das Interesse verlieren. Sie gehen Problemen lieber aus dem Weg und melden sich darum einfach nicht mehr. Jemanden zu ghosten wurde in den letzten Jahren leider immer beliebter.

Er will dich warmhalten

Wenn er sich nur sporadisch bei dir meldet kann dies ein Hinweis darauf sein, dass er dich nur warmhalten will. Denn sendet er dir alle paar Tage eine Nachricht, dann erreicht er damit, dass er weiterhin in deinen Gedanken präsent ist. Dadurch hat er leichtere Karten bei dir, falls in der Zukunft Bedarf seinerseits bestehen würde.

Wenn er beispielsweise deiner Frage nach einem zweiten Date stets geschickt aus dem Weg geht, aber dir dennoch hin und wieder schreibt, kann das ein Hinweis darauf sein.

Er ist beschäftigt

Hat dein Schwarm gerade viel Stress in der Schule oder auf der Arbeit? Dann kann es gut sein, dass er einfach keine Zeit hat, sich bei dir zu melden.

Du denkst jetzt, ein jeder Mensch findet ein paar Sekunden am Tag Zeit, um eine kleine „Hey, wie geht’s dir?“ Nachricht zu verschicken? Nun, damit hast du theoretisch recht, doch viele Männer wollen lieber ihre volle Aufmerksamkeit in die Frau ihrer Träume investieren, als halbherzige Nachrichten zu verschicken.

Er glaubt an die 3 Tage Regel

Leider ist der Glaube, dass man nach dem ersten Date drei Tage warten sollte bis man sich meldet, weit verbreitet. Meldet er sich also erstmal nicht bei dir, muss das nicht zwingend heißen, dass er kein Interesse an dir hat.

Möchtest du keine drei Tage abwarten, ist es eine gute Idee wenn einfach du die Initiative ergreifst und dich am nächsten Tag bei ihm meldest 😉

Er ist schüchtern

Macht dein Schwarm einen eher schüchternen Eindruck? Dann kann seine Funkstille auch daherkommen, dass er zu schüchtern ist, um sich von sich aus bei dir zu melden. Vielleicht hofft er ja sehnsüchtig auf eine Nachricht von dir und vermisst dich, weil du dich nicht meldest?

Er leidet unter Bindungsangst

Hast du die Vermutung, dass dein Traummann unter Bindungsangst leidet und Angst vor einer neuen Beziehung hat? Vielleicht hat er auch Angst, dass du dich mit anderen Männern triffst und nur mit ihm spielst?

Er möchte Konflikten aus dem Weg gehen

Hattet ihr in letzter Zeit vielleicht Streit? Dann kann es durchaus sein, dass er sich nicht mehr bei dir meldet, weil er Angst hat, dass ihr wieder aneinandergeratet. Vielleicht möchte er abwarten, bis sich eure Gemüter etwas beruhigt haben, bevor er sich wieder bei dir meldet.

Er wartet, dass du dich meldest

Es kann gut sein, dass er genauso vor seinem Handy sitzt, den Chat mit dir geöffnet hat, und ein jedes Mal, wenn du online bist, darauf hofft, dass du dich nun endlich meldest. Denn warum sollte es nur dir so gehen? Du meldest dich ja schließlich auch nicht bei ihm.

Nun, dies könnt ihr nun die ganze Zeit so weitermachen, bis ihr irgendwann beide das Interesse aneinander verliert, weil ja vermeintlich der andere auch kein Interesse hat. Oder einer von euch beiden nimmt sein Herz in die Hand und meldet sich, denn was habt ihr damit zu verlieren? Falls du diesen Grund vermutest, dann mach doch einfach du den ersten Schritt.

Er hat vergessen, dir zu antworten

Diese Theorie klingt sehr banal, doch sie ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Denn vielleicht hat er deine Nachricht in einem stressigen Moment gelesen. Und danach hat er schlicht und ergreifend vergessen, dass du ihm geschrieben hast.

Wie lange warten, wenn er sich nicht mehr meldet?

Frau auf einer Brücke schaut auf das Telefon

Also was wenn er sich nicht mehr meldet? Möchtest du dich bei ihm melden, dann gibt es hierfür keine Zeitspanne, die du warten solltest. Denn meiner Meinung nach solltest du dich einfach dann bei ihm melden, wenn dir danach ist. Es ist beim Dating nicht zielführend, Spielchen zu spielen um vermeintlich interessanter für den anderen zu sein.

Wichtig ist natürlich, dass alles in einem gesunden Rahmen bleibt und du ihm nicht, nachdem er dir fünf Minuten lang nicht geantwortet hat, eine besorgte oder verärgerte Nachricht schickst. Wenn du längere Zeit nichts von ihm gehört hast, dann kannst du natürlich nachfragen ob alles in Ordnung ist.

Denn dies zeigt ihm gleichzeitig auch dein Interesse und dass du dir Sorgen um ihn machst, wenn du eine Weile nichts mehr von ihm hörst.

Wie soll ich mich verhalten, wenn er sich nicht meldet?

Frau tippt am Telefon

Du solltest auf seine Zurückhaltung auf keinen Fall mit einem extremen Angriff reagieren. Das bedeutet, dass du ihn nicht unzählige Male anrufen solltest, wenn er beim ersten Mal nicht abgehoben hat. Schließlich wird er sehen, dass du versucht hast ihn zu erreichen. Und wenn er mit dir sprechen will, dann wird er dich sicherlich zurückrufen sobald er Zeit hat.

Das Gleiche gilt natürlich für Textnachrichten. Hast du ihm eine Nachricht geschickt, dann macht es keinen Sinn, ihm, wenn er dir nicht antwortet, noch zehn weitere Nachrichten zu schicken. Damit riskierst du nur, dass du ihm auf die Nerven gehst und er sich gar nicht mehr meldet.

Anders sieht es natürlich aus, wenn einige Tage konsequente Funkstille seinerseits herrscht, wenn ihr zuvor regelmäßigen Kontakt hattet. Dann kannst du dich durchaus nochmal bei ihm melden. Nun ist es aber an ihm, den nächsten Schritt zu machen, ansonsten kannst du davon ausgehen, dass du Opfer von Ghosting wurdest.

Wie sollte ich mich nicht bei ihm melden?

traurige Frau, die am Telefon tippt

Entscheidest du dich, dich nochmals bei ihm zu melden, dann solltest du bei deiner Nachricht – wenn du ihn nicht gänzlich vergraulen möchtest – mit Bedacht vorgehen.

Denn viele Frauen neigen leider dazu, wenn sie nicht mehr beachtet werden, Fehler in der Kommunikation zu begehen:

1. Fehler: Du spammst ihn zu

Leider neigen viele Menschen dazu, auf Distanz mit extremem Klammern zu reagieren. Denn sie verspüren den Drang, unbedingt etwas zu unternehmen, damit sich der Mensch nicht gänzlich aus ihrem Leben entfernt, und machen dadurch oft genau das Falsche.

Verlustangst ist beim Daten eigentlich immer kontraproduktiv und wenn du ihn mit unzähligen Nachrichten bombardierst, wird ihn das nicht zu dir zurückbringen. Denn nichts ist unattraktiver als eine Frau, die gänzlich ihre Würde verliert und schier um Liebe bettelt.

Schreibe also liebe eine kurze Nachricht und vermeide lange und viele Nachrichten. Lenke dich ab und verordne dir selbst eine Kontaktsperre, um gar nicht erst in Versuchung zu kommen.

2. Fehler: Du bringst deine Enttäuschung zum Ausdruck

Ja, vielleicht bist du frustriert und enttäuscht, weil er sich nicht mehr meldet. Du solltest ihn dies allerdings nicht zu verstehen geben, indem du ihm negativ behaftete Nachrichten wie „Du hast anscheinend besseres zu tun…“ oder „Warum antwortest du mir nicht?“ schickst.

Denn weder wird dein Schwarm Lust haben, sich zu rechtfertigen, auch dich rücken derartige Nachrichten nicht gerade in ein gutes Licht. Denn du wirkst dadurch beleidigt und bedürftig. Führ dir einfach zu Augen, dass das Beste, was er bekommen kann, du bist, somit erübrigt sich die erste Nachricht sowieso 😉

3. Fehler: Du entschuldigst dich in deiner Nachricht

Es ist äußerst unattraktiv, wenn eine Frau sich entschuldigt und klein macht. Wenn du dich bei ihm meldest, dann melde dich bei ihm, weil du stark und selbstbewusst bist, und nicht, weil du dich insgeheim unerwünscht fühlst.

Nachrichten wie „Entschuldige bitte, wenn ich dir auf die Nerven gehe, aber ich wollte mal nachfragen, ob alles in Ordnung ist bei dir?“ solltest du also tunlichst unterlassen.

Wie sollte ich mich bei ihm melden?

Frau, die auf Telefon schaut

Nun weißt du also, was absolute No-Gos sind, doch wie solltest du dich dann bei ihm melden? Naja, eigentlich ganz einfach: Sei du selbst, und vor allem selbstbewusst. Deine Nachricht sollte keinesfalls den Eindruck erwecken, als würdest du ihm hinterherlaufen:

1. Tipp: Schick ihm ein Foto von dir

Um dich wieder in seine Gedanken zu bringen, kannst du ihm auch einfach zwischendurch ein nettes Selfie von dir schicken, am besten mit einer kleinen, unverfänglichen Nachricht wie „Liebe Grüße!“

2. Tipp: Bring ihn zum Lachen

Falsch machen kannst du nichts, wenn du ihn mit deiner Nachricht zum Lachen bringst. Vielleicht ist dir ja heute etwas Witziges passiert?

Oder dir fällt etwas ein, womit du ihn necken kannst? Schicke ihm zum Beispiel ein witziges Foto aus dem Internet, und schreib dazu „Ich musste an dich denken, als ich das gesehen habe“.

3. Tipp: Mach ihn neugierig

Standardfragen wie „Was machst du gerade so?“ sind nicht gerade kreativ und sind nicht unbedingt der beste Start in ein Gespräch.

Schreibst du ihm stattdessen „Du errätst nie, was ich gerade mache!“ dann weckst du seine Neugierde und euer Gesprächsstart ist viel positiver. Dadurch zeigst du ihm auch, dass du dein eigenes Leben hast und nicht pausenlos am Handy hängst um zu checken, ob er sich gemeldet hat.

4. Tipp: Schiebe einen Grund vor

Ein guter Gesprächsstart ist es auch, wenn du einen vermeintlichen Grund hast, um dich bei ihm zu melden – beispielsweise, weil du seinen Rat benötigst. Beginne die Nachricht am besten mit „Ich bräuchte mal kurz deinen Rat – ich glaube, du kennst dich besser damit aus als ich“ und schildere ihm dann dein Anliegen.

So appellierst du an sein Ego und weckst in ihm das Bedürfnis, dir zu helfen.

Fazit

Mann, der in einem Café auf sein Telefon schaut

In der heutigen Zeit ist es leider Gang und Gäbe, dass sich Personen beim Daten – oder selbst wenn sie sich in einer Beziehung befinden – einfach nicht melden. Denn in Zeiten von Social Media und Tinder hat sich das Kommunikationsverhalten bei der Partnersuche grundlegend geändert.

Stellst du dir die Frage “Testet er mich, wenn er sich nicht meldet?” kann dies unter Umständen zutreffen. Vielleicht möchte er herausfinden, ob stattdessen du dich mal meldest, oder er hat schlichtweg kein Interesse mehr. Es gibt noch zahlreiche weitere Gründe, die dazu führen können, dass seit seiner letzten Nachricht eine Weile vergangen ist.

Wenn du bemerkst, dass er wirklich nur Spielchen mit dir spielt, nun, dann ist es wohl an der Zeit, ihn zu deinem Exfreund zu machen und dein Single Leben zu genießen 😉