Skip to Content

So kommt es zum Zusammenbruch Narzisst mit weitreichenden Folgen

So kommt es zum Zusammenbruch Narzisst mit weitreichenden Folgen

Ja, obwohl wenn er sich so große Mühe gibt, unzerstörbar zu wirken: Auch ein Narzisst kann an seine Grenzen kommen. Und das kann weitreichende Folgen haben.

Doch wie kommt es zum Zusammenbruch Narzisst? Und was passiert, wenn er in eine narzisstische Krise stürzt?

Möchtest du Antworten auf diese Fragen rund um Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung (NPS) erhalten, solltest du weiterlesen!

Was führt zu einem Zusammenbruch Narzisst?

Die folgenden Gründe und Verhaltensweisen können zu einem Zusammenbruch des Narzissten führen:

1. Seine Mitmenschen wenden sich von ihm ab

wütender Mann, der mit dem Handy telefoniert

Ganz egal ob der Partner, der Freund oder der Arbeitskollege, wendet sich jemand von ihm ab, dann verletzt das den Narzissten.

Denn ein Narzisst kommt nicht damit klar, wenn jemand aus seinem Umfeld nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte.

Schließlich widerspricht das seiner Annahme, dass er der tollste Mensch auf diesem Planeten ist. Wäre das wahr, dann würde doch ein jeder nach nichts mehr streben, als mit ihm eine enge Beziehung zu haben.

2. Sein Umfeld grenzt ihn aus

Narzissten leben von der Aufmerksamkeit und Anerkennung ihrer Mitmenschen.

Wenn sich sein Freundeskreis plötzlich ohne ihn trifft und ihn nicht mehr dabei haben möchte, dann ärgert das den Narzissten extrem.

Vielleicht bekommt er gar erst über Fotos, welche auf Social Media geteilt werden, mit, dass seine Freunde etwas miteinander machen, ohne ihm Bescheid gegeben zu haben.

Das Gleiche gilt, wenn seine Arbeitskollegen plötzlich ohne ihn Mittag machen oder wenn sein Partner oder seine Partnerin immer häufiger etwas mit ihren Freunden und nicht mehr mit ihm unternimmt.

Vielleicht versucht sogar sein Ex-Partner, dem Narzissten heimzuzahlen, was dieser ihm während der Beziehung angetan hat. Ganz egal ob im echten Leben oder in den sozialen Netzwerken, der Ex kann sich so einiges einfallen lassen, um die gemeinsamen Freunde dazu zu bewegen, nichts mehr mit dem Narzissten zu tun haben zu wollen.

quiz

Der Narzisst wird auf diese Ausgrenzung rasend reagieren. Plötzlich steht er ganz alleine da und kann niemanden mehr mit seinem Verhalten einschüchtern. Und er kann es sich nicht erklären, warum sein Umfeld nichts mehr mit ihm, der Perfektion in Person, zu tun haben möchte.

3. Er ist nicht so erfolgreich wie er sein möchte

ernster mann, der in tiefen gedanken am laptop sitzt

Eines der Persönlichkeitsmerkmale des Narzissten ist, dass er stets der beste und erfolgreichste sein möchte. Und alles dafür tut, um dies zu erreichen.

Er gibt auf der Arbeit also nicht 100, sondern mindestens 110%, um alle anderen zu übertrumpfen und möglichst schnell möglichst weit aufzusteigen.

Allerdings klappt das nicht immer so, wie der Narzisst es sich vorstellt. Denn trotz seiner Anstrengungen kommt es manchmal vor, dass ihm jemand anderes die Beförderung wegschnappt, und er einfach nicht den Erfolg einheimsen kann, nach dem er sich so sehr sehnt.

Das hat zur Folge, dass er in Zukunft noch mehr Energie und Zeit in die Arbeit stecken wird, und immer erschöpfter wird. Erreicht er dann trotzdem nicht den gewünschten Erfolg, dann kann er in eine schwere Krise stürzen.

4. Er wird offen feindselig behandelt

Begegnen ihm seine Mitmenschen auf einmal mit offener Feindseligkeit, dann ist das ein Schock für den Narzissten.

Schließlich erwartet er, dass ihm einzig und allein Bewunderung und vielleicht ein wenig Neid entgegengebracht wird. Aber sicherlich keine Feindseligkeit.

5. Er verliert seine Schönheit, Jugendlichkeit oder Gesundheit

trauriger Mann schaut durch das verregnete Fenster

Ein wichtiger Bestandteil seiner Großartigkeit ist, dass der Narzisst eine wahnsinnige Attraktivität hat. Doch Äußerlichkeiten bleiben nunmal nicht für immer erhalten, weshalb auch den schönsten Narzissten irgendwann das Alter einholt.

Und verliert er seine Jugendlichkeit und Schönheit oder erkrankt gar schwer, dann trifft ihn das hart. Schließlich kann er sich nun nicht mehr damit profilieren.

6. Er verliert seinen Arbeitsplatz

Narzissten streben danach, den besten Job von allen zu haben, und werden dann auch nicht müde darin, damit anzugeben.

Verliert er nun aber eben diesen Job, erlebt sein Selbstwertgefühl einen extremen Dämpfer. Denn nun hat er schwarz auf weiß die Bestätigung, dass er anscheinend doch nicht so toll in seinem Job ist, wie er gerne allen vorgaukelt.

Findet er dann auch keinen vergleichbaren Job mehr, kann ihn das in eine schwere narzisstische Krise stürzen. Denn seine vermeintliche Grandiosität wurde bis auf die Grundmauern erschüttert.

Wieso kommt es dadurch zu einem Zusammenbruch des Narzissten?

ernster Mann schaut durch das Fensterglas

Ist es dir noch immer unverständlich, wie der Narzisst aufgrund dieser Punkte in eine schwere Krise stürzen kann? Nun, ich möchte dir die Persönlichkeit des Narzissten noch ein wenig näher bringen:

Er versteht die Welt nicht mehr

Aufgrund der Persönlichkeitsstruktur einer Person mit narzisstischen Zügen ist es dieser unmöglich, zu verstehen, wieso sich sein Umfeld plötzlich so abweisend verhält.

Denn ein Narzisst kann weder über sein eigenes Verhalten reflektieren, noch Empathie für seine Mitmenschen aufbringen. In seinen Augen ist er der Größte und hat nichts anderes als Zuneigung und Bewunderung verdient.

Seine Scheinwelt bricht zusammen

Und eben diese Bewunderung seiner Mitmenschen sowie eine gewisse Vorrangstellung gegenüber anderen benötigt er.

Nur so kann er sein Selbstbild, der attraktivste, erfolgreichste, bewundernswerteste und reichste zu sein, aufrecht erhalten. Er braucht tägliche Bestätigung und narzisstische Zufuhr.

Deshalb trifft sie das ablehnende Verhalten ihrer Mitmenschen wie ein Schlag ins Gesicht.

Meist reagieren Narzissten extrem wütend auf Zurückweisung und setzen zu einem heftigen Gegenschlag an. Denn wenn ihnen wehgetan wird, wollen sie es dem Übeltäter doppelt und dreifach heimzahlen.

Seine Scheinwelt stürzt in sich zusammen und der Narzisst wird plötzlich mit der Wirklichkeit, in der er gar nicht so großartig ist, konfrontiert.

Seine Manipulationsfertigkeiten nützen ihm nun nichts mehr. Auf einmal sind seine Schwächen und Mängel für einen jeden sichtbar.

Ansporn zu extremen Leistungen

In vielen Fällen spornt sie diese Entwertung zu extremen Leistungen an.

Narzissten haben sowieso einen Hang dazu, in Beruf und Privatleben weit über ihre Grenzen hinauszugehen. Denn sie wollen den größten Erfolg in ihrem Beruf haben, das meiste Geld verdienen, die bewundernswertesten Hobbies haben — schlichtweg perfekt sein in ihrem beruflichen und privaten Leben.

Um nun sich selbst und ihrem auf Abstand gehenden Umfeld die eigene Großartigkeit zu beweisen, setzt der Narzisst alles daran, noch mehr Leistung zu erbringen. Er verbringt noch mehr Zeit in der Arbeit und steckt noch mehr Energie und Verbissenheit hinein.

Dies kann zu einer starken Selbstüberforderung bis hin zu einem Burnout führen.

Zunehmende Isolierung

Doch das ist noch nicht alles, was an Problemen auf den Narzissten zukommt: Er wird zunehmend isoliert und von seinem Umfeld nicht mehr akzeptiert, womit ein narzisstischer Mensch gar nicht klarkommt.

Er benötigt den Kontakt zu seinen Mitmenschen.

Minderung des Selbstwertgefühls

Gleichzeitig erfährt sein Selbstwertgefühl einen starken Dämpfer.

Erniedrigungen durch seine Mitmenschen, kein Entgegenbringen von Respekt und erst recht keine Anerkennung mehr lassen den Narzissten alles andere als kalt. Er, der immer im Mittelpunkt stehen möchte, wird plötzlich praktisch nicht mehr beachtet.

Die Folge

Seine Fassade der eigenen Großartigkeit bricht in sich zusammen, und die leere Hülle, die der Narzisst nunmal ist, kommt zum Vorschein.

Der Narzisst ist am Ende angekommen und stürzt in eine schwere narzisstische Krise.

Dabei gilt: Je unrealistischer sein Selbstbild ist, desto schwerer trifft es ihn, wenn er mit der Wirklichkeit konfrontiert wird.

Der Narzisst befindet sich nun in einem Zustand, in welchem er überwältigende Hilflosigkeit, Ohnmacht und Verlassenheit empfindet.

Denn im Grunde verbirgt sich hinter einem jeden großspurigen Narzissten eine extrem verunsicherte Person, welche sich so sehr nach Bestätigung sehnt, um seine tiefliegenden Probleme verdrängen zu können. Er schämt sich und fühlt sich wertlos.

Der Narzisst fällt in ein tiefes Loch, aus dem er sich nicht mehr alleine befreien kann.

Was passiert, wenn ein Narzisst zusammenbricht?

trauriger Mann, der im Bett weint

Bricht ein Narzisst zusammen, kann das schwerwiegende und weitreichende Folgen haben:

• Burnout

• Entwicklung von seelischen Folgeschäden

• Angststörungen

• Permanentes Gefühl von innerer Leere

• Sinnlosigkeit des Lebens

• Antriebslosigkeit

• Depressionen

• Spielsucht

• Chronische Unzufriedenheit

• Auslösung eines starken Fluchtinstinktes

• Drogenmissbrauch

• Entstehung von psychosozialen Folgeschäden

• Selbsthass

• Starke Verbitterung

• Ausbruch von Krankheiten (wie Herzbeschwerden, Magen- und Darmstörungen)

• Unfähigkeit, Freude zu empfinden

• Ständig wechselnde Sexualpartner

• Blinder Hass gegen die Menschheit

Die Folgen des narzisstischen Zusammenbruchs können im schlimmsten Fall weitreichend sein:

• Selbstmordversuch

• Amoklauf

• Erweiterter Suizid

Möchtest du noch mehr darüber wissen? Wissenschaft.de hat sich intensiver mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Wenn du jetzt aber denkst, dass der Narzisst, wenn er sich in diesem miserablen Zustand befindet, erkennt, dass er und sein Verhalten Schuld an der Situation haben, dann irrst du dich gewaltig.

Denn selbst jetzt wird er noch seinen Mitmenschen oder anderen äußeren Umständen die Schuld für sein Leiden geben.

Der Narzisst versinkt geradezu in Selbstmitleid und sieht sich selbst als Opfer. Doch gerade deshalb wird es ihm unmöglich sein, aus eigener Kraft wieder aus der Krise herauszukommen.

Warum wenden sich Menschen vom Narzissten ab?

ernster junger Mann, der gedankenvoll wegschaut

Es ist alles andere als leicht, mit einem Menschen, welcher an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leidet, klarzukommen.

Denn typisch für einen Narzissten ist es, sich selbst stets größer zu machen als er ist. Er hat einen Hang zur Selbstüberschätzung und extremer Selbstverliebtheit und tut so, als wäre er der König der Welt.

Gleichzeitig tut er nichts lieber, als sein Umfeld kleinzumachen und anderen Menschen das Gefühl zu geben, sie zu verachten. Eine respektlose Behandlung ist an der Tagesordnung.

Doch nicht nur im realen Leben, sondern auch in den sozialen Medien werden die meisten Narzissten nicht müde darin, sich selbst als die menschgewordene Perfektion darzustellen und mit allem maßlos zu übertreiben.

Gerade in einer Beziehung mit einem narzisstischen Partner hagelt es täglich Demütigungen und man muss einen extremen Leidensdruck mitmachen. Das eigene Selbstwertgefühl wird täglich in die Tonne getreten.

Weil das Thema Narzissmus vielen Menschen nach wie vor recht unbekannt ist, und Narzissten sich am Anfang der Beziehung perfekt verstellen können, geraten nach wie vor unzählige Menschen in die Fänge eines Narzissten. Und erkennen dies meist erst dann, wenn es zu spät ist, ihnen wieder zu entkommen.

Falls du aufgrund der Quälereien des Narzissten vorhast, dich nun an ihm zu rächen und ihn zu verärgern oder zu verletzen, dann solltest du dir über zwei Dinge bewusst sein:

1. Der Narzisst wird sich an dir rächen. Glaub mir, es ist nicht ohne, sich mit einem Narzissten anzulegen. Wenn du ihm in die Quere kommst, wird er es dir doppelt und dreifach heimzahlen. Du solltest im Voraus überlegen, ob es dir das wert ist.

2. Der Zusammenbruch des Narzissten kann schwerwiegende Folgen haben. Wie ich dir in diesem Beitrag gezeigt habe, kann es schlimm ausgehen, wenn der Narzisst am Ende angekommen ist. Im Extremfall kann es gar zu Suizid oder einem Amoklauf kommen.

Fazit

Misserfolge im privaten und beruflichen Bereich können einen Narzissten schwer ins Straucheln bringen. Dazu gehört zum Beispiel, dass sich sein Partner, seine Freunde oder seine Arbeitskollegen von ihm abwenden und er alleine dasteht. Oder dass er seine Arbeit oder seine Schönheit verliert.

All diese Faktoren können ihn in eine schwere Krisensituation stürzen. Schließlich lebt er von der Anerkennung seiner Mitmenschen, und diese wird ihm nun nicht mehr zuteil.

Er stürzt in eine schwere narzisstische Krise und es kommt zum Zusammenbruch des Narzissten. Dies kann weitreichende Folgen haben, wie zum Beispiel dem Erkranken an Depressionen, Drogenmissbrauch, Antriebslosigkeit, Angststörungen und Selbsthass.

Dieser Zustand kann lange Zeit bis schlimmstenfalls sein ganzes Leben andauern, weil es dem uneinsichtigen Narzissten nicht möglich sein wird, sich aus eigener Kraft aus dem Loch zu befreien. Im schlimmsten Fall droht Selbstmord oder gar ein Amoklauf.