Skip to Content

Gehen oder bleiben? 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung

Gehen oder bleiben? 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung

Gibt es fast nur noch Streit in deiner Beziehung? Oder bist du aus einem anderen Grund am Zweifeln, ob es noch Sinn macht, in der Beziehung zu bleiben? Hier erhältst du 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung, die dir zeigen, dass es besser ist Schluss zu machen.

Scheitert eine Beziehung, ist dies ein trauriger Moment im Leben. Aus diesem Grund zögern viele Menschen das Ende der Beziehung immer weiter hinaus, obwohl sie eigentlich emotional schon nicht mehr beim Partner sind.

Dabei ist es verschwendete Lebenszeit, weiter mit einem Menschen in einer Beziehung zu sein, mit welchem es keine Zukunft mehr geben kann. Es ist sinnlos, obwohl man unzufrieden ist, weiter an der Partnerschaft festzuhalten, und es ist auch dem Partner gegenüber nicht fair.

Wie merkt man, dass die Beziehung kaputt ist?

Frau, die durch das Fenster am Nachthimmel schaut

Hast du nach “Woran merkt man, dass die Beziehung keinen Sinn mehr macht?” gegoogelt, dann befürchtest du vermutlich schon, dass es um deine Beziehung schlecht bestellt ist. Meist weiß man tief im Inneren schon, dass das Ende unausweichlich ist, nur das Herz möchte es noch nicht akzeptieren.

Um wirklich zu realisieren, dass die Beziehung kaputt ist, liegt es an dir, tief in dich zu gehen und dich deinen wahren Gefühlen zu stellen. Vielleicht fühlst du dich schon seit langem nicht mehr geborgen und geliebt in der Beziehung, oder vielleicht empfindest du nicht mehr das, was du mal für deinen Partner empfunden hast?

Hast du vielleicht abends nach der Arbeit gar keine Lust mehr nach Hause zu kommen, wenn du daran denkst, dass dort dein Partner auf dich wartet? Oder herrscht zwischen euch kein Vertrauen mehr?

Durch all dies kannst du merken, dass eure Beziehung kaputt ist.

Was sind die 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung?

Die folgenden Warnsignale deuten darauf hin, dass eure Beziehung kaputt ist. Allerdings muss es nicht gleich heißen, dass eure Beziehung nicht mehr zu retten ist, wenn eines oder zwei dieser Anzeichen auf euch zutreffen. Jedoch gilt: Bei je mehr der Warnsignale du dich angesprochen fühlst, desto wahrscheinlicher ist es, dass es Zeit ist, sich zu trennen.

1. Ihr lebt aneinander vorbei

Coupé auf ihrem Handy, während sie im Bett liegen

Ihr lebt zwar zusammen, aber es fühlt sich mehr wie eine Zweckgemeinschaft als ein partnerschaftliches Zusammenwohnen an? Eigentlich sehr ihr euch nur noch kurz morgens und abends, eure Freizeit gestaltet ihr immer getrennt voneinander?

Und die wenigen Minuten am Tag, an welchen ihr euch seht, schweigt ihr euch nur noch an? Obwohl ihr die meiste Zeit getrennt voneinander verbringt, habt ihr euch nichts mehr zu erzählen?

Es ist zwar wichtig für eine gesunde Partnerschaft, dass beide Parteien eigenständige Menschen mit eigenen Hobbies, Interessen und Freunden bleiben. Doch ein paar gemeinsame Interessen und die Lust, zusammen Zeit zu verbringen und miteinander zu sprechen, sollte natürlich dennoch vorhanden sein.

2. Du kannst dir ein Leben ohne deinen Partner vorstellen

Ertappst du dich manchmal in Tagträumen, in welchen du ein Leben ohne deinen Partner führst? Fühlt sich der Gedanke, dass ihr getrennte Wege geht, gar befreiend für dich an? Dann ist das ein klares Zeichen dafür, dass du dich emotional schon stark von deinem Partner gelöst hast und eine Trennung nur noch eine Frage der Zeit ist.

3. Ihr seid nur noch genervt voneinander

Ganz egal was dein Partner macht, es geht dir tierisch auf die Nerven? Das können Kleinigkeiten sein, die du bei anderen Personen gar nicht bewusst wahrnimmst, wie beispielsweise die Art und Weise, wie er isst. Oder aber sein Gelächter lässt dich nur noch genervt aufstöhnen.

Es kann natürlich auch anders rum sein, und du merkst, dass du deinem Partner nichts mehr recht machen kannst und du hast das Gefühl, dass deine bloße Anwesenheit ihm auf die Nerven geht.

4. Ihr schenkt euch keine Aufmerksamkeit mehr

traurige frau im pyjama, die im dunkeln sitzt

Während der Datingphase ist alles aufregend, dein Partner trägt dich auf Händen, er wird nicht müde darin, dich mit kleinen Geschenken zu überraschen und wenn du ihm etwas erzählst, klebt er förmlich an deinen Lippen. Dass das in einer langen Beziehung irgendwann weniger wird ist ganz normal, kritisch ist es aber, wenn ihr euch gegenseitig gar keine Aufmerksamkeit mehr schenkt.

5. Ihr habt keinen Sex mehr

Es ist nichts Ungewöhnliches, dass nach einigen Jahren die Leidenschaft nicht mehr so vorhanden ist wie am Anfang der Beziehung. Wenn du auf die Frage “Wann hattest du das letzte Mal Sex?” aber ins Grübeln kommst und dir keine Antwort einfällt, dann sollten deine Alarmglocken läuten.

Denn verspürt einer oder gar beide von euch seit längerer Zeit absolut keine Lust mehr auf Sex mit dem Partner, dann ist das ein klares Zeichen dafür, dass bei eurer Beziehung etwas nicht mehr richtig läuft. Das Gleiche gilt, wenn Sex nur nach als Pflichtübung erfolgt, eben weil man denkt, dass man es in der Beziehung tun muss, ob man will oder nicht.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat sich damit befasst, wie viel Sex Erwachsene im Durchschnitt haben.

6. Du sprichst schlecht von deinem Partner

Wenn es Beziehungsprobleme gibt, ist es ganz normal, mit seiner besten Freundin darüber zu sprechen und es ist nicht gleich ein Zeichen dafür, dass eure Beziehung kaputt ist. Ertappst du dich aber dabei, wie du im Beisein von anderen Personen immer wieder schlecht über deinen Partner sprichst, und kein gutes Wort mehr über ihn verlierst, ist das ein schlechtes Zeichen.

Das Gleiche gilt natürlich, wenn erfährst, dass dein Partner ständig bei anderen Menschen hinter deinem Rücken über dich ablästert.

7. Körperliche Nähe fühlt sich unangenehm an

Nicht nur Sex ist wichtig in einer gesunden Beziehung, körperlicher Nähe kommt eine noch viel größere Wichtigkeit zu. Dazu gehören zum Beispiel Kuscheln, Umarmungen, Küsse und andere zärtliche Gesten.

Gibt es all dies gar nicht mehr zwischen euch, oder fühlt sich für dich eine einfache Umarmung deines Partners unangenehm an, dann ist das ein klares Anzeichen dafür, dass in eurer Beziehung etwas nicht mehr stimmt.

8. Ihr wertet euch gegenseitig ab

Junges Paar kämpft, während es auf dem Sofa sitzt

Gegenseitige Abwertung und verletzende Kommunikation ist eines der deutlichsten Zeichen dafür, dass ihr euch in keiner glücklichen Beziehung mehr befindet. Denn wenn dich dein Partner abwertet, ist dies wohl eines der schmerzhaftesten Dinge überhaupt.

Ein Beispiel dafür ist, dass du dir von deinem Partner immer und immer wieder anhören musst, dass du etwas sowieso nicht schaffen wirst, weil du einfach zu dumm dafür bist. Dies ist zum einen ein typisches Anzeichen für die toxische Beziehung mit einem Narzissten, aber auch für eine schlimme Beziehungskrise.

9. Ihr habt kein Vertrauen mehr ineinander

Wurde das Vertrauen in einer Beziehung erstmal zerstört, dann ist zwar noch nicht alles verloren, doch es ist alles andere als einfach, das Vertrauen wieder aufzubauen.

Ein häufiger Grund, weshalb kein Vertrauen mehr vorhanden ist, ist ein Seitensprung. Fremdgehen ist in einer Beziehung eigentlich immer ein Zeichen dafür, dass etwas nicht mehr in Ordnung ist.

Fehlendes Vertrauen kann sich aber auch darin äußern, dass ihr keine wichtigen Dinge mehr miteinander besprecht. Überlegst du zum Beispiel, deinen Job zu wechseln, sprichst darüber aber nur mit Freunden und nicht mit deinem Partner, dann ist das kein gutes Zeichen.

10. Ihr habt keine gemeinsamen Lebensziele mehr

Der eine wünscht sich Hausbau und Kinder, während der andere alles hinwerfen und die Welt bereisen möchte? Dann bedeutet das zwar nicht zwingend, dass die Beziehung kaputt ist, es ist allerdings ein Warnzeichen dafür, dass früher oder später das Beziehungsaus drohen könnte.

Denn wenn ihr in eurer Lebensplanung gar nicht aufeinander zugehen könnt, dann ist auch keine harmonische Partnerschaft mehr möglich.

Wann ist die Beziehung zu retten?

traurige Frau, die allein im Park sitzt

Hast du dir die 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung durchgelesen und dich und deinen Partner in vielen Punkten wiedererkannt? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass eure Beziehung kaputt ist.

Diese Erkenntnis kann sehr schmerzhaft sein, vor allem dann, wenn es sich bei deinem Partner eigentlich um deine große Liebe handelt. Erkennt ihr beide, dass etwas gehörig falsch läuft, liebt euch aber im Grunde noch immer, dann kann euch eine Paartherapie helfen.

Alternativ kann euch auch eine räumliche Trennung und eine Beziehungspause helfen. So könnt ihr herausfinden, ob ihr euch wirklich vermisst, oder doch nur noch aus Gewohnheit zusammen seid.

Wann ist die Beziehung nicht mehr zu retten?

Hat einer von euch beiden innerlich bereits mit der Beziehung abgeschlossen, dann ist diese auch nicht mehr zu retten – ganz egal, wie sehr sich der andere bemüht. Ein Beziehungsaus ist in diesem Fall unausweichlich.

Fazit

verzweifeltes Paar, das nach dem Kampf auf dem Sofa sitzt

Ist in deiner aktuellen Beziehung etwas im Argen, dann machst du dir berechtigterweise Sorgen, dass eure Beziehung kaputt ist. Anzeichen hierfür sind zum Beispiel, dass ihr kein Vertrauen mehr ineinander habt, du ablehnend auf körperliche Nähe reagierst und ihr euch nichts mehr zu sagen habt.

Hast du deine Beziehung in den 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung wiedererkannt, dann muss aber noch nicht alles verloren sein. Helfen kann euch ein ehrliches, klärendes Gespräch und die beidseitige Bereitschaft, an der Beziehung zu arbeiten.