„Wie vergesse ich ihn?“ Mit diesen 5 Tipps gelingt es dir!

Louiz ‏‏‎ 21. Mai 2020 0 Shares
Du hast gerade nicht viel Zeit?
Merk dir den Artikel auf Pinterest!
„Wie vergesse ich ihn?“ Mit diesen 5 Tipps gelingt es dir!
Tipp: Du willst Männer endlich verstehen und erfahren, wie du das Herz deines Traummannes gewinnen kannst, ohne dich verstellen oder komische Spielchen spielen zu müssen? Dann klick hier.

Wenn du dich verliebst, geschieht dies meist unbewusst und leicht.

Bei einer Trennung sind Gefühle im Spiel.

Deshalb ist es auch gar nicht so einfach, einen Mann, der du liebst oder geliebt hast, zu vergessen.

Du musst mit jeder Menge Liebeskummer rechnen.

Diese 5 Tipps sollen dir dabei helfen, ihn schneller vergessen zu können, damit du mit deiner vergangenen Partnerschaft endgültig abschließen kannst.

Merk dir diesen Artikel auf Pinterest, um ihn immer schnell wieder zu finden!

„Wie vergesse ich ihn?“ Lies diese 5 Tipps | 21kollektiv

Tipp 1: Akzeptiere die Trennung und schau der Realität ins Auge

Es ist schwer, klar...

Aber du musst akzeptieren, dass von nun an dein Partner nicht mehr in dein Leben gehört.

Das bedeutet, dass du mit einer lieb gewonnenen Gewohnheit brechen musst.

Niemand mehr, mit dem du Zärtlichkeiten austauschen kannst oder mit dem du über ganz intime Dinge redest.

Es ist nicht mehr so, wie du es gewohnt bist und deshalb wirst du manches Mal sehr traurig werden, doch diese Phase musst du überstehen.

Es wird leichter für dich, wenn du verstehst, dass dir die Traurigkeit nicht weiterhilft.

Ganz im Gegenteil,...

Denn in dem du deiner Beziehung traurig nachhängst, bindest du dich weiterhin an deinen Ex.

Sobald du dafür bereit bist, solltest du der Realität ins Auge blicken.

Und das möglichst früh.

Also verleugne nicht das Ende eurer Beziehung.

Auf diese Weise verschwendest du unnötige Zeit, weil du ihn so garantiert nicht vergessen kannst.

Erst, wenn du die Trennung wirklich akzeptiert hast, wirst du wirklich von allen positiven und negativen Gedanken an ihn frei sein...

Wie gut verstehst du die Männerwelt?
Beantworte diese 7 Fragen und finde heraus, ob du eine „Männerflüsterin“ bist.
Zum Quiz

Tipp 2: Versuche deine Gefühle zu verarbeiten

Nach einer Trennung erlebst du ein wahres Wechselbad der Gefühle, das aus Wut, Trauer, Hoffnung und aus vielen weiteren unschönen und schmerzvollen Emotionen besteht.

Diese Phase ist für niemanden angenehm, denn sie ist mit viel Leid verbunden.

Dennoch ist diese Phase wichtig, da du deine Gefühle verarbeiten musst, um mit dir selbst wieder ins Reine zu kommen.

Du wirst immer wieder an ihn denken müssen, wenn du eine mit ihm verknüpfte Emotion erlebst.

wiwoos 93101124 498968694318852 4898032751218444477 n

via wiwoos/instagram

Deshalb ist es ganz wichtig, dass du deine Gefühle gerade in der Anfangsphase eurer Trennung zulässt und sie auslebst.

Du darfst jetzt weinen und du darfst auch ruhig wütend werden.

Lasse deinen Gefühlen freien Lauf und friss auf keinen Fall etwas in dich hinein.

Nach einiger Zeit sollte sich deine Gefühlslage wieder normalisiert haben.

Hilfreich ist, zu versuchen, deinem Ex keine Schuldzuweisungen zuzuschieben.

Dies behindert dich nur beim Prozess des Vergessens, weil du ja dann wieder an ihn denken musst.

Konzentriere dich in dieser Phase lieber auf Aktivitäten, die deiner Seele gut tun.

Dann wirst du deine Gefühle schnell bewältigt haben und kannst ihn auch schneller vergessen.

Tipp 3: Brich jeglichen Kontakt mit ihm sofort ab

Möglicherweise schreibst oder telefonierst du noch mit ihm, weil du in gewisser Weise noch an eurer vergangenen Beziehung hängst.

Vielleicht möchtest du die Beziehung auch auf einer freundschaftlichen Basis fortführen, doch das ist völlig kontraproduktiv, wenn du ihn wirklich vergessen willst.

Unweigerlich wirst du immer an ihn denken müssen, wenn durch irgend einer Form mit Ihnen Kontakt aufnimmst.

Es gibt deshalb leider keinen anderen Weg für dich, wenn du ihn tatsächlich vergessen willst...

Du musst jeden Kontakt zu ihm sofort abbrechen.

Das bedeutet auch, dass du ihn aus deinen sozialen Medien wie beispielsweise Instagram löschst und du seine Telefonnummer von deinem Handy verbannst.

Es ist vorbei und deshalb darf es dich auch überhaupt nicht mehr interessieren, wie es ihm geht oder was er gerade macht und er darf auch keine Möglichkeit mehr haben, mit dir in irgendeiner Weise in Kontakt zu treten.

Ebenso sorgst du auch dafür, dass du ihm nicht in einem schwachen Moment schreibst und dich so zum Affen machst...

Natürlich gibt es auch wenige Ausnahmefälle in denen der Kontakt aufrechterhalten werden muss, beispielsweise, wenn ein gemeinsames Kind mit im Spiel ist.

Doch auch in solchen Fällen solltest du euren Kontakt auf ein Minimum reduzieren.

Gerade in der Anfangszeit eurer Trennung ist das wichtig.

Später, wenn ihr euch sozusagen „entwöhnt“ habt, könnt vielleicht ihr wieder ganz „normal“ miteinander umgehen.

Tipp 4: Beseitige gemeinsame Erinnerungen

Mit Sicherheit besitzt du einige Dinge, mit denen du gemeinsame Erlebnisse mit ihm verknüpfst oder bei deren Anblick du direkt an ihn denken musst – beispielsweise Dinge, die er dir geschenkt hat.

Gib sie ihm zurück und verbanne alle Gegenstände, die dich an eure gemeinsame Beziehungen erinnern aus deinem persönlichen Umfeld.

wildnwild 82155850 192110888518083 6086652583322028263 n

via wildnwild/instagram

Dazu zählen natürlich in erster Linie Fotos mit oder von ihm, aber auch beispielsweise Sachen, die der dir geschenkt hat, wie beispielsweise ein Plüschtier.

Wenn du Sachen aufbewahrst, die dich an ihn erinnern, zeigt dies, das du noch nicht wirklich bereit dazu ist, ihn zu vergessen.

Beseitige die gemeinsamen Erinnerungen und ziehe einen endgültigen Schlussstrich unter eure Beziehung, damit du nicht ständig daran erinnert wirst, wie glücklich eure Beziehung einmal war.

Umso leichter kannst du ihn vergessen.

Natürlich wird es dir nicht leicht fallen, die vom bestimmten Sachen zu trennen

Aber es wird dir gelingen, wenn du dir immer vor Augen hältst, dass du jetzt die Gelegenheit hast, mit deiner Vergangenheit abzuschließen, um in ein freies und selbstbestimmtes Leben zu starten.

Freue dich darauf, was die Zukunft dir bringen wird.

Tipp 5: Gestalte jetzt dein eigenes Leben von Grund auf neu

Lege jetzt nicht die Hände in den Schoss und fange das Grübeln an, sondern gestalte dein Leben von Grund auf neu.

Du hast jetzt die Gelegenheit, viel Zeit in dich selbst zu investieren, die du vorher in deine Partnerschaft investiert hast.

Du kannst ihn nur vergessen und wieder glücklich werden, wenn du die Dinge machst, die dir gut tun und die deine Seele wieder aufleben lassen.

Lies ein gutes Buch, das dir Hoffnung für die Zukunft gibt.

Du musst raus gehen und vielleicht ist es auch ganz hilfreich für dich, wenn du gerade jetzt neue Kontakte knüpfst – vielleicht sogar zu einem anderen Kerl.

In der ersten Zeit der Trennung, ist es völlig in Ordnung, wenn du dich ein wenig zurückziehst, dich von deiner Umwelt abkapselst und nichts mehr hören und sehen willst.

Dieser Zustand sollte jedoch nicht länger als ein paar Tage andauern.

Spätestens dann solltest du den Mut gefasst haben, dein Leben wieder in die eigenen Hände zu nehmen.

Blicke in die Zukunft und schmiede Pläne.

Dann wirst du ihn schnell vergessen können und bist frei für eine neue, aufregende und erfüllende Beziehung – wenn du das willst...

Merk dir den Artikel auf Pinterest oder sende ihn einer Freundin, die ihn lesen sollte!

„Wie vergesse ich ihn?“ Lies diese 5 Tipps | 21kollektiv


P.S.: Hat dir der Artikel gefallen?

Dann schließe dich über 3700 Frauen an und abonniere meinen Blog.

Du wirst regelmäßig E-Mails von mir erhalten, die dir dabei helfen,...

✔️ die Männerwelt besser zu verstehen...

✔️ erfüllendere Beziehungen zu führen...

✔️ glücklicher zu werden...

Bonus: Wenn du dich jetzt anmeldest, erhältst du meinen Ratgeber „7 Dinge, die Männer extrem attraktiv finden“ gratis zugeschickt.

Keine Sorge, von mir bekommst du keinen Spam. Versprochen. Hier findest du mehr Infos zum Datenschutz.

Neues vom Blog

© 21kollektiv

Alle Rechte vorbehalten