Skip to Content

Liebeskummer bei Narzissten – Kämpfen Narzissten um eine Frau?

Liebeskummer bei Narzissten – Kämpfen Narzissten um eine Frau?

Bist du mit einem Narzissten zusammen und überlegst Schluss zu machen, oder eure Beziehung ist gar erst vor Kurzem in die Brüche gegangen? Und du hast sehr unter der Situation zu leiden? Da ist es nur berechtigt, dass du dir die Frage “Kämpfen Narzissten um eine Frau?” stellst.

Denn als Expartner möchte man natürlich wissen, ob Narzissten überhaupt echten Liebeskummer verspüren können. Und natürlich auch, ob es seine Gefühle und sein Verhalten beeinflusst, wenn er sich trennt, oder wenn er verlassen wird.

Können Narzissten überhaupt so etwas wie Trauer, Reue oder Sehnsucht empfinden? Vermissen sie die Frau, mit der sie zusammen waren?

Und würden sie Anstrengungen unternehmen, um sie wieder zurückzubekommen?

Es ist nicht gerade einfach, die Gefühlsregungen eines Narzissten zu verstehen, lässt er sich doch meistens nach außen hin nichts anmerken.

In diesem Beitrag möchte ich dir darum helfen, einen besseren Einblick in die Gefühlswelt eines Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung zu erhalten.

Wie geht ein Narzisst mit einer Frau um?

wütendes streitendes Paar im Cafe

Hat ein Narzisst das Herz einer Frau erobert, dann verändert sich meist sein Verhalten schon nach kürzester Zeit. War er zu Beginn der Beziehung noch überaus zuvorkommend und höflich und hat versucht, der Frau die Sterne vom Himmel zu holen, behandelt er sie plötzlich wie ein Stück Dreck.

Er ist gemein, nimmt keine Rücksicht mehr auf sie und macht sie regelmäßig klein, um selbst besser dazustehen. Gleichzeitig fordert er ständig von ihr Bestätigung ein, während er nichts dafür tut, dass sie sich besser fühlt – eher im Gegenteil.

Doch warum lassen Frauen sich das gefallen? Nun eben weil er sich zu Beginn der Beziehung so zuvorkommend verhält. Er neigt zur Idealisierung der Frau und behandelt sie so, also wäre sie die Perfektion in Person. Wenn sich dann sein wahrer Charakter zeigt, ist es für viele Frauen schon zu spät, um noch den Absprung zu schaffen.

quiz

Natürlich gibt es auch weiblichen Narzissmus, und auch viele Männer haben jahrelang und der toxischen Beziehung zu einer Narzisstin zu leiden.

Kämpfen Narzissten um eine Frau?

Ja, es kann durchaus vorkommen, dass Narzissten um eine Frau kämpfen. Die Motive, die der Narzisst dabei verfolgt, sind aber nicht unbedingt die, die man sich als Frau wünschen würde…

Der Narzisst möchte nicht als Verlierer dastehen

Anders als wenn der narzisstische Mann sind endgültig von der Frau trennt, kommt er gar nicht damit klar, wenn stattdessen die Frau mit ihm Schluss macht. Schließlich verletzt es sein Selbstwertgefühl, wenn die Frau offensichtlich ohne ihn leben kann.

Um sich selbst zu bestätigen, dass die Frau ihn doch will und braucht, kämpft er nun um sie, um sie zurückzubekommen. Sobald er das geschafft hat, hat er die Bestätigung für seine Grandiosität und dafür, dass er unwiderstehlich ist.

Der Narzisst braucht die Frau für sein Wohlbefinden

Außerdem kämpfen Narzissten um eine Frau, wenn sie diese für ihr Wohlbefinden brauchen. Das bedeutet, dass er von ihr die Aufmerksamkeit und die Bestätigung bekommt, die er so dringend benötigt.

Wenn er nach der Trennung keine andere Person findet, die er schlecht machen kann und die gleichzeitig dafür sorgt, dass er sich besser fühlt, dann wird er früher oder später wieder zu seiner Expartnerin zurückkommen – und wenn diese sich sträubt, dann lässt er keine Mühen aus, um sie zu kämpfen um sie zurückzugewinnen.

Wie kämpfen Narzissten um eine Frau?

Mann berührt zärtlich das Gesicht einer traurigen Frau

Wenn Narzissten um eine Frau kämpfen, dann verhalten sie sich plötzlich wieder so, wie am Anfang der Beziehung. Sie verwenden regelrechtes Lovebombing und werden nicht müde darin, der Frau zu sagen und zu zeigen, dass sie die Tollste für sie ist.

Vielleicht posten sie plötzlich sogar auf den sozialen Netzwerken gemeinsame Fotos und Videos, überhäufen sie mit kleinen – oder auch großen – Geschenken und schreiben ihr vielleicht sogar Liebesbriefe. All dies sind häufige Taktiken von Narzissten nach einer Trennung.

Dadurch erreichen sie in vielen Fällen, dass die Frau ihrer eigenen Wahrnehmung nicht mehr traut und denkt, dass die Beziehung zu dem Narzissten vielleicht doch nicht so schlimm war. Vielleicht hat ja sie im Grunde wirklich viele Fehler begangen, und es ist gar nicht die Schuld von ihrem Expartner, dass alles in die Brüche ging?

Wann beendet der Narzisst den Kampf um eine Frau?

Der Narzisst kämpft so lange um eine Frau, wie er sie braucht, um seinen Selbstwert aufzuwerten.

Sobald er eine andere Frau gefunden hat, die sich leichter von ihm manipulieren lässt, dann lässt er seine vorherige Partnerin fallen und hört auf damit, um sie zu kämpfen.

Doch auch wenn die Frau es endlich geschafft hat, sich von ihm zu lösen, und ihm keine Bestätigung mehr gibt, sondern den Narzissten vielmehr verärgert und klein macht, wird er die Sache sofort beenden.

Hat der Narzisst unter Liebeskummer zu leiden?

ernster Mann schaut durch das Fensterglas

Nach einer Trennung verhalten sich Narzissten häufig sehr widersprüchlich, weshalb es meist schwer zu erkennen ist, ob sie überhaupt unter Liebeskummer leiden.

Leidet ein Narzisst unter Liebeskummer, dann kann man aber meist eine der folgenden Verhaltensweisen an ihm ausmachen:

Starke Selbstbeherrschung

Narzissten zeigen sich nach einer Trennung meist gänzlich unbeeindruckt – ganz so, als wäre sie ihnen völlig egal. Teils wirkt der Narzisst gar wie losgelöst und überaus fröhlich und zufrieden. Er macht mit seinem Leben weiter, so als hätte es seine Exfreundin nie gegeben.

Doch dieses Verhalten legt der Narzisst aus einem ganz bestimmten Grund an den Tag. Denn er möchte nicht, dass seine Mitmenschen ihn schwach sehen.

Stattdessen will er den Eindruck erwecken, als würde er mit einer jeden Lebenssituation ohne mit der Wimper zu zucken fertig werden.

Schließlich will er unter allen Umständen als extrem starke Persönlichkeit angesehen werden.

Aus diesem Grund unterdrückt er jegliche Emotionen, die ihn durch die Trennung heimsuchen – sei es Wut, Enttäuschung oder gar Trauer.

Dadurch legt er ein Verhalten an den Tag, welches seine Expartnerin stark verletzen kann – so ist er zum Beispiel äußerst herablassend ihr gegenüber oder ignoriert sie gleich gänzlich. Es ist auch gut möglich, dass er nach der Trennung zahlreiche One Night Stands und Affären mit anderen Frauen eingeht.

Extremes Selbstmitleid

Eine weitere Möglichkeit, wie der Narzisst mit der Trennung umgeht, ist aber das genaue Gegenteil: Manche Narzissten legen auch ein nahezu theatralisches Selbstmitleid an den Tag.

Dabei spielt die narzisstische Person das Unschuldslamm, welches extrem unter der Beziehung zu leiden hatte und vom Expartner zuerst geradezu misshandelt, und dann eiskalt verlassen wurde. Dabei übertreibt er extrem in seinen Ausführungen und tut so, als hätte noch nie eine Person ein derartiges Leid erfahren müssen wie er.

Dadurch ist ihm eine große Aufmerksamkeit seines Umfelds gewiss. Und so erhält er all die narzisstische Zufuhr, die er so sehr benötigt.

Mit diesem Verhalten hat er zudem gute Chancen, seinem Bekanntenkreis glaubhaft zu machen, dass er das Opfer, und die Expartnerin die Böse ist. Darum kann er es damit schaffen, dass sich ehemalige Freunde von seiner Ex abwenden.

Und häufig schafft der Narzisst es mit diesem Verhalten sogar, seine Ex zurückzugewinnen. Denn irgendwann beginnt sie selbst zu glauben, dass sie den Narzissten in der Beziehung schwer verletzt hat, und fühlt sich schuldig für alles, was sie ihm angeblich angetan hat. Und dann kommt es nicht selten vor, dass sie sich ihm wieder annähert.

Ob man das als Kämpfen des Narzissten um eine Frau werten kann, ist allerdings eine andere Frage…

Narzisstische Kränkungswut

Kann der Narzisst mit seinem theatralischen Selbstmitleid nicht überzeugen und schafft er es nicht, seine Gefühle in Zaum zu halten, kann sich sein Liebeskummer auch in einer narzisstischen Kränkungswut äußern.

Diese zeichnet sich durch Aggressivität und Wutausbrüche aus – worunter vor allem seine Ex zu leiden hat. Denn er wird nicht müde darin, seinen Zorn an ihr auszulassen und sie bei jeder Gelegenheit zu schikanieren und zu kränken.

Der Narzisst hört erst dann damit auf, wenn er durch sein Verhalten narzisstische Zufuhr erhält. Das kann dadurch sein, dass sich alle auf seine Seite stellen und die Exfreundin als die Böse ansehen.

Dadurch schlagen sich alle gemeinsamen Freunde auf seine Seite, wodurch die Ex alleine dasteht und der Narzisst die Genugtuung hat, als Gewinner aus der Trennung hervorzugehen.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass sich seine Exfreundin nach all den Schuldzuweisungen auch wirklich schuldig bekennt und wieder zu ihm zurückkehrt. Eine weitere zweifelhafte Form, wie Narzissten um eine Frau kämpfen…

Liebt mich der Narzisst?

junge Frau trinkt Kaffee und beobachtet die Stadt

Wenn der narzisstische Expartner nach all dem Gaslighting und emotionalen Missbrauch, die in der Beziehung stattgefunden haben, nach der Trennung plötzlich um einen kämpft, dann kann man den Eindruck bekommen, dass man ja doch vom Narzissten geliebt wird. Doch ist dem wirklich so?

Nein, narzisstische Menschen können Liebe nicht so empfinden, wie wir es tun. Es kann durchaus vorkommen, dass man vom narzisstischen Partner “ich liebe dich” zu hören bekommt.

Dies sagt er aber nicht, weil er wirklich etwas für einen empfindet, sondern vielmehr, weil er sich durch diese Aussage erhofft, etwas bestimmtes zu erreichen. Zum Beispiel eben, wenn er gerade um dich kämpft, dass du zu ihm zurückkommst.

Schließlich gesteht er dir seine Liebe, und falls er das zuvor noch nicht oft oder noch gar nicht gemacht hat, kann man schon mal die Hoffnung aufkommen, dass er sich nun wirklich geändert hat.

Doch es gibt eine Sache, die du wissen solltest: Narzissten lieben nur sich selbst. Ihre Selbstverliebtheit zieht sich durch die ganze toxische Beziehung und macht ein glückliches Zusammensein unmöglich.

Denn ihre Partnerin benötigen Narzissten nur, um sich selbst besser zu fühlen. Sie lieben das Gefühl, dass die Frau ihnen gibt: Nämlich dass sie begehrenswert und unwiderstehlich sind.

Viele Narzissten zeichnen sich nämlich durch ein sehr geringes Selbstwertgefühl aus, und sie benötigen ihre Partnerin dazu, ihnen unaufhörlich die Bestätigung zu geben, dass sie einfach die besten sind.

Haben Narzissten überhaupt Gefühle?

Paar führt ein ernstes Gespräch

Die rücksichtslose Art und Weise, wie ein Narzisst mit seiner Partnerin umgeht, lässt darauf schließen, dass er keinerlei Gefühle hat. Und es stimmt, dass Narzissten ihre wahren Gefühle in der Regel nie im Beisein von Personen zur Schau stellen. Stattdessen verhalten sie sich meist äußerst unauthentisch und widersprüchlich.

Dabei können Narzissten durchaus Gefühle wie Wut, Trauer und Enttäuschung haben, durch ihren gestörten Zugang zu ihrer Gefühlswelt bekommen sie aber keinen richtigen Zugang zu eben diesen Gefühlen.

Stattdessen empfindet er ein Gefühl des Unbehagens, welches er aber nicht genau deuten kann. Gleichzeitig ist er davon überzeugt, dass nicht er für dieses Gefühl des Unbehagens, das er durchleben muss, verantwortlich ist.

Dies führt dazu, dass er eine gewisse Distanz zu seinen Gefühlen aufbauen kann und diese nach außen hin so willkürlich wirken.

Eine Angst empfindet er aber durchgehend: Nämlich die, dass ihm keine Bewunderung mehr zuteil wird. Denn hat sich die Frau von ihm getrennt, wurde der Narzisst schwer verletzt und sein Selbstwertgefühl wurde erschüttert, weshalb er dieses nun durch äußere Bewunderung versucht wieder zu stärken.

Was sucht der Narzisst für eine Frau?

Lächelnde Frau, die mit einem Mann im Park spazieren geht

Hast du bereits mehrere Beziehungen mit Narzissten hinter dir? Und fragst dich, warum es immer dich erwischt? Nun, Narzissten suchen sich meist ganz bestimmte Frauen als ihre Partnerin:

Eine Frau, die sich leicht unterdrücken lässt

Ein Narzisst sucht meist nach einer Frau als Partnerin, die sich leicht unterdrücken lässt. Frauen, bei denen es ihm ein Leichtes ist, eine emotionale Abhängigkeit zu ihm zu schaffen, sind ihm am liebsten.

Schließlich muss die Frau bereit dazu sein, ihre eigenen Bedürfnisse völlig zurückzustellen, um ganz für den Narzissten dasein und ihn unterstützen zu können. Sie muss dazu bereit sein, viel von ihrer eigenen Persönlichkeit aufzugeben und sich an die narzisstische Person anpassen. Gleichzeitig sind Frauen, die der Narzisst wählt, meist sehr empatisch.

Durch ihre Abhängigkeit vom Narzissten versucht sie mit allen Mitteln, Liebe von ihm zu erfahren. Darin besteht auch das Hauptproblem: Denn narzisstische Menschen sind niemals vollstens zufrieden, weshalb die Frau immer mehr und mehr Arbeit in die Beziehung stecken muss, während vom Narzissten nichts zurückkommt.

Sie muss immer mehr Kompromisse eingehen, während der Narzisst ihre Selbstzweifel schürt. Er beleidigt sie regelmäßig, er macht sie klein und fordert unrealistische Sachen von ihr.

Selbst wenn die Frau den Mut und die Kraft aufbringt, sich gegen die Taten des Narzissten zu wehren, wird dies nicht von Erfolg gekrönt sein. Denn dann folgen einfach unzählige Streits, die man gegen den Narzissten einfach nicht gewinnen kann.

Eine Frau, die schon in ihrer Kindheit um Liebe kämpfen musste

Häufig ist es so, dass Frauen, die mit einem Narzissten zusammen sind, schon in ihrer Kindheit ständig um Liebe und Anerkennung kämpfen mussten. Das eigene Selbstwertgefühl wurde damals schon schwer geschädigt, und der Narzisst macht nun fröhlich damit weiter.

Eine erfolgreiche Frau

Vor allem erfolgreiche Frauen haben es dem Narzissten angetan. Seine Partnerin sollte nicht nur gut aussehen, sondern auch bei anderen Menschen möglichst beliebt sein und Erfolg im Beruf haben. Grundsätzlich ist es egal was, solange sie in irgendeinem Bereich etwas ganz Besonderes ist.

Denn der Narzisst möchte mit seiner Freundin angeben können, und allen zeigen, dass er es geschafft hat, eine solche Frau für sich zu gewinnen.

Mit dieser Perfektion ist er aber nur kurze Zeit zufrieden. Schon bald beginnt er damit, sie zu beleidigen und systematisch klein zu machen.

Schließlich kann niemand besser, beliebter oder erfolgreicher sein als er.

Fazit

Mann, der am Arbeitstisch sitzt und denkt

Nach der Trennung von einem Narzissten kommt bei vielen Frauen die Frage auf “Kämpfen Narzissten um eine Beziehung?” oder “Wieso kämpft er nicht um mich?”.

In manchen Fällen kämpfen Narzissten um eine Frau, aber nur dann, wenn sie dadurch einen Vorteil haben:

Denn sie kommen nicht damit klar, von ihrer Partnerin verlassen zu werden, und möchten sich und allen anderen beweisen, dass sie sie wieder zurückerobern können. Oder aber sie finden keine andere Frau, die ihnen all die Bestätigung gibt, die sie so dringend benötigen.

Der Narzisst wird aber nie aus liebesbedingten Gründen um eine Frau kämpfen. Eine gesunde Beziehung sieht ganz anders aus, und steckst auch du in einer narzisstischen Beziehung, solltest du alles dafür tun, um dem narzisstischen Missbrauch endlich entfliehen zu können.

Vor allem dann, wenn die Beziehung zu dem Menschen mit den narzisstischen Zügen lange Zeit angedauert hat, kann es schwer sein, sich davon zu erholen. Schäme dich nicht, Hilfe von einer Psychotherapeutin in Anspruch zu nehmen, damit du irgendwann bereit bist für eine gesunde, neue Beziehung.

Du willst Männer verstehen und glücklichere Beziehungen führen?

Dann klick jetzt auf den blauen Button, um den geheimen Faktor kennenzulernen, der dafür sorgt, dass Männer sich verlieben und nur noch dich im Kopf haben!