Skip to Content

Narzisst trennt sich und meldet sich nicht mehr — War’s das jetzt?

Narzisst trennt sich und meldet sich nicht mehr — War’s das jetzt?

Du liest dir Blogs durch und überall ist die Rede davon, dass sich ein Narzisst oder eine Narzisstin nach der Trennung früher oder später doch wieder meldet. In deinem Fall ist es aber schon lange her und der Narzisst trennt sich und meldet sich nicht mehr.

Und nun fragst du dich: Ist das ein weiterer Manipulationsversuch seinerseits? Oder hat er wirklich einfach mit dir abgeschlossen und es ist für ihn so, als würdest du nicht existieren? Und dass nach all dem, was ihr zusammen erlebt und durchgemacht habt?

Und schon geht es los: Der Narzisst meldet sich nicht mehr und das Gedankenkarusell in deinem Kopf beginnt sich zu drehen… Obwohl du im Grunde weißt, dass die Trennung das Beste war, was dir passieren konnte, fängst du langsam aber sicher wieder an, ihn zu vermissen.

Der Narzisst trennt sich und meldet sich nicht mehr — Warum beschäftigt mich das?

ernste Frau schaut auf Smartphone

Obwohl der Psychoterror endlich vorbei ist und du glücklich darüber sein solltest, ihn endlich losgeworden zu sein und dich von den Fesseln befreit zu haben, ertappst du dich immer öfters dabei, wie du wieder an ihn denkst.

Du fragst dich, was er mit seinem Verhalten, sich nach der Trennung einfach nicht mehr zu melden, bezwecken möchte. Schließlich warst du so lange seinen Täuschungen und Manipulationen ausgesetzt, dass du keine Ahnung mehr hast, ob du deiner eigenen Wahrnehmung und deinen eigenen Gedanken vertrauen kannst.

Und zuerst warst du auch wirklich erleichtert darüber, dass er sich nicht mehr gemeldet hat, schließlich musstest du dadurch wenigstens mit keiner seiner Taktiken nach der Trennung klarkommen. Doch jetzt fällt dir auf, dass er dich geradezu ignoriert, und du verstehst die Welt nicht mehr…

Vielleicht habt ihr sogar gemeinsame Kinder, und du hast somit wirklich einen Grund, weshalb du mit ihm in Kontakt treten musst. Oder du hast noch Sachen von dir bei ihm, die du unbedingt wiederhaben willst. Oder aber ihr lasst euch scheiden, und ihr müsst noch rechtliche Sachen klären.

quiz

Doch egal wie du versuchst, mit ihm Kontakt aufzunehmen, er ignoriert dich eisern…

Die Trennung von einem Narzissten gehört wohl mit zu den schwierigsten Dingen, die man im Leben durchmachen kann. Im Bezug auf Beziehungen ist es wohl nur noch schwieriger, ein Partner von Narzissten zu sein.

Da ist es durchaus verständlich, dass dir die Funkstille nun Kopfzerbrechen bereitet, obwohl dein Verstand dir sagt, dass dies eigentlich das Beste ist, was dir passieren kann.

Doch du fragst dich, ob er mit seinem Schweigen schon wieder versucht, dich zu manipulieren, wie er es während eurer Beziehung schon unzählige Male getan hat…

Vielleicht ist das Schweigen auch nur die Ruhe vor dem Sturm? Und er steht mit seinem nächsten Angriff auf dich schon in den Startlöchern?

Warum meldet sich ein Narzisst nicht mehr?

junge Frau trinkt Kaffee und beobachtet die Stadt

Wenn du während der Beziehung mit deinem narzisstischen Expartner eins gelernt hast, dann ist es, dass es unmöglich ist, in seinen Kopf zu blicken und herauszufinden, was er vorhat. Immer und immer wieder hat er dich mit seinem Verhalten und seinen Aussagen überrascht.

Darum tappst du auch jetzt völlig im Dunkeln wenn du herausfinden möchtest, warum er sich einfach nicht mehr bei dir meldet. Doch eins sei dir gesagt: Mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich auch nun wieder nur um eines seiner kranken Spielchen, die darauf abzielen, dir wehzutun und ihn besser dastehen zu lassen.

Die folgenden 5 Gründe können dazu führen, dass sich der Narzisst trennt und nicht mehr meldet:

1. Er möchte dich verletzen

Dein narzisstischer Expartner kennt dich gut, und weiß somit, womit er dich verletzen kann. Trennt er sich und meldet sich dann nicht mehr, kann der Grund dafür sein, dass er weiß, dass du dadurch wieder anfangen wirst, an ihn zu denken und dich zu fragen, was los ist.

Und genau das möchte er: Selbst nach der Trennung möchte der Mensch mit der narzisstischen Persönlichkeitsstörung noch die Nummer 1 in deinen Gedanken sein. Er will auch jetzt noch eine gewisse Kontrolle über dich haben können.

2. Er hat eine neue Freundin

Hat der Narzisst nach eurer Trennung ein neues Opfer gefunden und ist eine neue Beziehung eingegangen, dann wird er so tun, als ob du Luft wärst. Nicht nur, dass er weiß, dass er dich damit verletzt, wenn er so schnell eine neue Freundin hat, sondern er braucht dich jetzt auch schlicht und ergreifend einfach nicht mehr.

Denn er hat jetzt einen neuen Partner gefunden, welcher ihm all das gibt, was er braucht — und das ist unter anderem totale Selbstaufgabe und grenzenlose Bestätigung. Er erhält von ihr genug narzisstische Zufuhr, also warum sollte er sich dann bei dir melden, wo du dir doch nicht mehr einfach so alles von ihm gefallen lässt?

Doch du kannst dir sicher sein: Merkt die neue Freundin irgendwann, wie der Narzisst wirklich ist, und läuft mit ihr auch nicht mehr alles reibungslos, dann kommt er wieder bei dir angekrochen.

3. Er möchte, dass du ihn vermisst

Würde er dir nachlaufen, würdest du vermutlich kaum mehr einen Gedanken an ihn verschwenden. Aber nun, da er sich nicht mehr meldet oder dich sogar ignoriert, kann er davon ausgehen, dass du damit anfangen wirst, ihn zu vermissen.

Er weiß, dass er dich durch dieses Verhalten dazu bringen wird, dass du dich nach seiner Rückkehr zu dir sehnst. Und falls er dich in Zukunft wirklich mal wieder brauchen sollte, wird es ein Leichtes für ihn sein, zu dir zurückzukommen.

4. Er möchte dich bestrafen

Gang und gäbe ist bei Narzissten auch die sogenannte Schweigebehandlung. Das bedeutet, dass ein Narzisst sein Opfer mit seinem konsequenten Schweigen für etwas bestraft.

Vielleicht hat der Narzisst dies auch schon ein paarmal gemacht, als ihr noch zusammen wart, und nun fährt er nach der Trennung eben damit fort. Denn verhält man sich als Partner eines Narzissten anders, als er es von einem möchte, dann reagieren viele Narzissten darauf mit eisernem Schweigen.

Dies dient einzig und allein dazu, dich zu bestrafen. Denn wir Menschen haben ein starkes Befürfnis nach Akzeptanz und Zugehörigkeit, und wird man ignoriert, ist das eine Form von mentaler Quälerei.

Denn häufig ist dieses konsequente Ignorieren um einiges schlimmer, als wenn man angeschrien oder gar aggressiv behandelt wird. Es kann sogar körperliche Beschwerden zur Folge haben. Schließlich fühlt man sich dadurch unsichtbar und komplett im Stich gelassen.

5. Er hat keine Verwendung mehr für dich

So hart es auch klingen mag, aber vielleicht ist der Grund für der Narzisst trennt sich und meldet sich nicht mehr auch einfach, dass er keine Verwendung mehr für dich hat.

Hast du beispielsweise, als ihr noch in einer Beziehung miteinander wart, endlich sein wahres Gesicht erkannt und dich immer mehr aus seinen Fängen gelöst, dann wird ihm das gar nicht gefallen haben.

Vielleicht hast du sogar versucht, ihn absichtlich zu verletzen, um dem Narzissten wenigstens zu einem Teil heimzahlen zu können, was er dir während der Beziehung angetan hat.

Vielleicht hast du endlich wieder auf deine eigenen Bedürfnisse geachtet und nicht mehr nur auf seine, und vielleicht bist du noch einige Schritte weiter gegangen und wolltest es ihm so richtig heimzahlen und hast ihn vor anderen Menschen schlecht gemacht — etwas, womit der Narzisst absolut nicht klarkommt.

Nun, und wenn du ihm keine narzisstische Zufuhr mehr gibst, sondern ganz im Gegenteil dafür sorgst, dass er sich schlecht fühlt, dann wird sich der Narzisst schon bald von dir abwenden. Er wird sich auf die Suche nach seinem nächsten Opfer machen, welches er — zumindest für eine Weile — besser manipulieren kann.

Der Narzisst trennt sich und meldet sich nicht mehr — Wie soll ich darauf reagieren?

traurige Frau, die auf dem Boden im Wohnzimmer sitzt

Sicherlich fragst du dich nun, wie du auf diese Schweigebehandlung des Narzissten am besten reagieren solltest. Nun, mein Ratschlag ist keine Reaktion.

Denn wenn du dich jetzt wieder bei ihm meldest oder ihm gar hinterherläufst, dann gibst du dem Narzissten nur wieder die Bestätigung, die er möchte und braucht. Trittst du wieder mit ihm in Kontakt, wird er das so interpretieren, als ob du dich wieder mit ihm versöhnen möchtest, und somit steht er in seinen Augen als der Gewinner dar.

Du solltest also unbedingt Ruhe bewahren und sein manipulatives Spiel nicht mitspielen. Verbiete es dir selbst, ihm unzählige Nachrichten zu schicken oder ihn gar anzurufen.

Fällt dir das schwer, solltest du dich unbedingt ablenken. Unternimm was mit Freunden und konzentriere dich auf dein eigenes Leben, denn vermutlich benötigst du nun sowieso Zeit, um von der narzisstischen Beziehung zu heilen und dein Selbstwertgefühl wiederzuerlangen.

Selbst wenn du ihn unbedingt kontaktieren musst, beispielsweise weil ihr gemeinsame Kinder habt, macht es keinen Sinn, ihm hundert Nachrichten zu schicken, wenn er dich ignoriert.

Schick ihm eine sachliche Nachricht, diese wird er mit Sicherheit lesen, und wenn er dann nicht reagiert, wird er auch nicht auf deine 50. Nachricht reagieren.

Dreh das Spiel also lieber um und ignoriere nun du ihn. Eine vollständige Kontaktsperre wird dir sowieso bei deiner Heilung gut tun.

Blockiere ihn dazu am besten auch auf Social Media, damit du möglichst nichts mehr von seinem Leben mitbekommst.

Und nun achte auf dich: Genieße dein Singleleben, nutze die neugewonnene Zeit für neue, spannende Hobbys oder reise endlich an dein Traumreiseziel. Mit Sicherheit wird dir etwas einfallen, was dir wirklich Spaß bereitet und was du schon immer mal machen wolltest.

Du wirst sehen: Dadurch wirst du viel schneller über die toxische Beziehung hinwegkommen, als du es jetzt für möglich halten würdest. Und schon bald wirst du keinen Gedanken mehr an den Narzissten verschwenden.

Der Narzisst trennt sich und meldet sich dann doch wieder

Besorgte Frau, die Telefon betrachtet

Auch wenn dein Kopf es eigentlich besser weiß, du schaffst es einfach nicht, dein Herz davon zu überzeugen, dass die Trennung vom Narzissten das Beste war, was dir passieren konnte? Und du willst es unbedingt nochmals mit deinem Ex-Freund probieren?

Nun, es ist sehr wahrscheinlich, dass sich der Narzisst früher oder später doch wieder bei dir melden wird — nämlich dann, wenn er dich wieder braucht. Den eine “endgültige” Trennung ist bei Narzissten meist doch nicht so endgültig. Beachte aber, dass dies unter Umständen mehrere Jahre dauern kann.

Allerdings gibt es auch zahlreiche Narzissten, die on-off-Beziehungen lieben und nur Tage später oder gar am nächsten Tag nachdem sie Schluss gemacht haben, wieder bei einem ankommen.

Egal, wann sie sich wieder melden, Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung wenden meist eine der folgenden Taktiken an, um ihre Ex wieder zurückzubekommen:

1. Er tut so, als wäre nichts passiert

Es ist gut möglich, dass er irgendwann einfach vor deiner Haustüre auftaucht und so tut, als wäre nie etwas geschehen. Er verhält sich so, als hätte es nie eine Trennung gegeben und als wäre alles noch so, wie es früher war.

Dieses Verhalten wird dich irritieren und er erreicht damit vermutlich, dass du dir Gedanken machst, ob ihr vielleicht einfach wieder bei der guten Zeit, die ihr zu Beginn eurer Beziehung hattet, anknüpfen könnt.

2. Er versucht, dich mit Lovebombing zurückzubekommen

Das bedeutet, dass er dich mit liebevollen und emotionalen Nachrichten per Whatsapp überschütten wird — ganz genau so, wie er es damals geschafft hat, dass du dich in ihn verliebst.

Vielleicht schreibt er dir auch Liebesbriefe oder legt dir alle paar Tage einen Blumenstrauß vor die Haustüre. Und natürlich wird er nicht müde darin, dir seine Liebe zu beteuern.

Auch damit hat er gute Chancen, dich glauben zu lassen, dass er eigentlich doch ein guter Mensch ist, dem du nochmal eine Chance geben solltest.

3. Er wird richtig gemein

Reagierst du eine ganze Zeit lang nicht auf seine Kontaktversuche, dann wird der Narzisst das Spiel schon bald umdrehen, und richtig gemein werden. Er versucht, dich zu provozieren, damit er doch noch eine Antwort aus dir herauskitzelt.

Und sei es auch nur, dass du dich aufgrund seiner fiesen Aussagen rechtfertigen willst, damit hat er schon sein Ziel erreicht: Er ist wieder in Kontakt mit dir und kann dich wieder manipulieren.

4. Er versucht es mit Gaslighting

Gaslighting bedeutet, dass der Narzisst versuchen wird, dir deine Worte im Mund umzudrehen und deine Selbstwahrnehmung zu erschüttern. Er wird versuchen, dir die Schuld an den Fehlern in eurer Beziehung zu geben.

Und glaub mir, dafür hat er Talent. Auch wenn du eigentlich überzeugt davon bist, dass eure Beziehung wegen ihm gescheitert ist, irgendwann wirst du beginnen ihm zu glauben, dass die Schuld in Wirklichkeit bei dir lag.

Aus diesem Grund solltest du auf seine Kontaktversuche nicht eingehen, egal wie sehr er versuchen wird, dich dazu zu bringen.

Warum gehen Menschen eine Beziehung zu einem Narzissten ein?

wütendes streitendes Paar im Cafe

Menschen, die noch nie etwas mit einem Narzissten zu tun hatten und keine eigene Erfahrung damit machen konnten, können nicht begreifen, wieso es Personen gibt, welche eine Beziehung mit ihnen eingehen — und dann auch noch so lange mit ihnen zusammenbleiben.

Und es stimmt wohl, dass sich wohl niemand in eine Person mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung verlieben würde, wenn man ihr dies von Beginn an anmerken würde. Doch das tut man eben nicht.

Denn am Anfang ist der Narzisst eine komplett andere Person, bis er dann nach einer Weile sein wahres Gesicht zeigt. Und dann ist es für die meisten schon zu spät.

So ist ein Narzisst zu Beginn üblicherweise die charmanteste Person, die man jemals getroffen hat. Er macht einem unzählige Komplimente und verhält sich, als würde er einem am liebsten die Sterne vom Himmel holen.

Das geht so lange, bis man sich hoffnungslos in ihn verliebt hat. Und dann geht der Psychoterror auch schon los…

Die vermeintlich traumhafte Beziehung verwandelt sich schon bald in eine durchwegs toxische Beziehung. Den der Narzisst ist nur an der eigenen Person interessiert und würde alles dafür tun, um gut dazustehen.

Betroffene erkennen durch die zahlreichen Manipulationen des Narzissten allerdings die Alarmsignale der narzisstischen Beziehung meist erst so spät, dass es viel zu spät für sie ist, sich von ihm zu trennen.

Denn der Grund, warum Partner von Narzissten meist so lange Zeit mit ihnen zusammenbleiben ist, weil das narzisstische Verhalten in vielen Fällen eine gewisse emotionale Abhängigkeit des Opfers zur Folge hat.

Fazit

Der Narzisst trennt sich und meldet sich nicht mehr, und du fragst dich, was dieses Verhalten nun soll? Und ob es sich dabei wieder nur um einen Versuch handelt, dich zu manipulieren?

Der Narzisst meldet sich nach Trennung nicht mehr ist ein ganz normales Verhalten, welches zahlreiche Gründe haben kann: Vielleicht hat er eine neue Freundin und bekommt von ihr all die Bestätigung, die er benötigt. Oder er möchte dich gezielt verletzen und im Dunkeln tappen lassen.

Vielleicht will er aber auch, dass du anfängst, ihn zu vermissen, und dass er wieder einen ständigen Platz in deinen Gedanken einnimmt.

Wenn du dich dann wieder bei ihm meldest, dann hat er das Gefühl, gewonnen zu haben, und bekommt von dir wieder die Bestätigung, die er so dringend benötigt.

Darum: Bleib stark, lenk dich ab und genieße das Leben. Denn du bist jetzt endlich frei und kannst dich wieder voll und ganz auf dich konzentrieren!