Skip to Content

Darum solltest du dem Narzissten nicht hinterherlaufen

Darum solltest du dem Narzissten nicht hinterherlaufen

Es ist mal wieder so weit: Dein Partner ignoriert dich oder hat sich sogar von dir getrennt. Du bist verzweifelt und wünscht dir nichts sehnlicher, als dass er wieder zu dir zurückkommt und wieder alles so ist wie zu Beginn eurer Beziehung, als er dich mit Liebe und Zuneigung überschüttet hat.

Aber wenn du mal ehrlich zu dir selbst bist, war in eurer Beziehung schon lange nichts mehr in Ordnung. Denn dein Ex-Partner hat eindeutig narzisstische Züge, und du hattest in eurer toxischen Beziehung unter narzisstischem Missbrauch zu leiden.

Es ist nicht gerade einfach, einem Narzissten nicht hinterherzulaufen. Doch es ist die einzig richtige Lösung. Warum das so ist, erfährst du hier — du solltest weiterlesen!

Warum solltest du dem Narzissten nicht hinterherlaufen?

Frau geht vom Mann weg

Glaub mir eins: Der größte Fehler, den du machen kannst, ist es, dem Narzissten hinterherzulaufen. Denn nicht nur, dass du dadurch mit Sicherheit nicht das bekommst, was du willst, gleichzeitig spielst du mit deinem Verhalten dem Narzissten auch noch in die Karten:

1. Du gibst dem Narzissten damit narzisstische Zufuhr

Trennt sich der Narzisst von dir und du läufst ihm anschließend hinterher und bettelst ihn an, dass er dich zurücknimmt, dann erhält er all die narzisstische Zufuhr von dir, nach der er sich so sehr sehnt.
Denn du bestätigst ihm, dass er der Tollste und Größte ist, schließlich lässt du deinen eigenen Stolz liegen, um ihn zurückzubekommen.

2. Der Narzisst wird dir die Schuld an allem geben

Hat der Narzisst Mist gebaut und, weil du sauer auf ihn warst, sich von dir entfernt, und du rennst ihm hinterher, dann gibst du ihm genau das, was er möchte: Die Möglichkeit, dir die Schuld in die Schuhe zu schieben.

Narzissten sind Meister der Manipulation, und allein aufgrund der Tatsache, dass du ihm hinterherläufst und ihn anflehst, zu dir zurückzukommen, lieferst du ihm die perfekte Steilvorlage dafür, die Realität zu seinen Gunsten zu verdrehen. Er wird dir die Schuld an der Situation geben, und er wird es schaffen, dies so überzeugend zu tun, dass sogar du am Ende anfängst zu glauben, dass alles deine Schuld war.

quiz

Der Narzisst ist fein raus, und du musst noch etwas gut machen, was du in Wirklichkeit gar nicht getan hast.

3. Der Narzisst wird weiterhin mit dir machen, was er will

Der Narzisst behandelt dich mies, und du läufst ihm hinterher und tust alles, was er will. Mit so einem Verhalten wirst du es natürlich nicht schaffen, deinem narzisstischen Partner zu zeigen, dass er sich anders zu verhalten hat, wenn er weiterhin mit dir zusammen sein möchte.

Du zeigst ihm dann nur, dass er dich wie Dreck behandeln kann, und du trotzdem weiterhin zu ihm aufblickst.

4. Der Narzisst will dich manipulieren

Viele Narzissten nutzen die Verlustangst ihrer Partnerin schamlos aus. Denn aufgrund dieser Angst vor dem Verlust ist es dem Narzissten ein Kinderspiel, dich zu manipulieren und dich dazu zu bringen, das zu tun, was er möchte.

Hast du ihm zum Beispiel von deinem Vorhaben erzählt, am Wochenende zu der Geburtstagsparty einer Freundin zu gehen, und ihm passt das nicht, dann wird er versuchen, dich dazu zu bringen, Zuhause zu bleiben. Und weiß er, dass du große Angst davor hast ihn zu verlieren — vielleicht, weil er es in einer früheren Situation schonmal ausgetestet hat und du wie gewünscht reagiert hast — dann wird er sich dieses Wissen nun zu Nutze machen.

Vielleicht erfindet er einen fadenscheinigen Grund, weshalb du ihm etwas Böses damit tust, wenn du auf diesen Geburtstag gehst. Widersprichst du ihm und zeigst keine “Einsicht”, entfernt er sich von dir. Er verlässt die Wohnung und reagiert weder auf deine Nachrichten noch deine Anrufe. Der Narzisst bestraft dich eiskalt mit Ignoranz.

Du wirst immer verzweifelter, befürchtest du doch, dass er sich still und heimlich von dir getrennt hat, weil du so starrsinnig warst.

Du kommst ins Grübeln und wirst immer wütender auf dich selbst: Dieser blöde Geburtstag ist es doch nicht wert, deine Beziehung aufs Spiel zu setzen. Was hast du dir eigentlich dabei gedacht?! Wenn es deinem Partner so wichtig ist, dass du nicht auf die Feier gehst, dann kannst du doch wohl bei ihm Zuhause bleiben?

Und schon greifst du zum Handy und entschuldigst dich wortreich in deiner Nachricht. Du versicherst ihm, dass er natürlich recht hatte, und du den deiner Freundin absagst.

Vermutlich wird es nicht lange dauern, bis er dir antwortet oder wieder vor deiner Tür steht. Natürlich nicht, ohne dir noch eine Weile ein schlechtes Gewissen zu machen.

Und du wirst immer mehr zu seiner Marionette und er entfernt dich immer weiter von deinen Freunden, ohne dass du es überhaupt realisierst…

5. Der Narzisst wird sich weiterhin nicht für deine Bedürfnisse interessieren

Es gibt wohl keinen anderen Menschen, der so auf sich selbst fokussiert ist, wie der Narzisst. In seinem Kopf dreht sich alles um ihn und seine Bedürfnisse. Narzissten sind nicht ohne Grund als das absolute Gegenteil von Empathen bekannt.

Wenn du jetzt einfach so klein beigibst, dann wird es den Narzissten auch in Zukunft nicht interessieren, was du dir wünscht und was deine Bedürfnisse sind. Denn du zeigst ihm damit, dass es in Ordnung ist, wenn er dich so behandelt.

Zeigst du ihm hingegen die kalte Schulter, dann wird der Narzisst zumindest ein wenig ins Grübeln kommen.

6. Es ist nicht deine Aufgabe allein, die Beziehung zu retten

ein Paar, das zusammensitzt und nicht spricht

Zu einer glücklichen und gesunden Beziehung gehören immer zwei, weshalb es nicht deine Aufgabe ist, deine ganze Kraft in die Rettung der Beziehung zu stecken, wenn von deinem Partner beziehungsweise Expartner nichts zurückkommt.

Entweder ihr gebt euch beide Mühe, arbeitet beide an euch und beweist dem jeweils anderen, wie sehr euch an eurer Liebe und Beziehung liegt, oder es macht keinen Sinn. Wenn einer immer mehr macht als der andere, herrscht ein Ungleichgewicht, welches gezwungenermaßen zu Unzufriedenheit führen wird.

7. Du gibst ihm die Kontrolle zurück

Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung haben große Angst vor einem Kontrollverlust. Hatte dein narzisstischer Partner das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, dann ist es nicht unwahrscheinlich, dass er als Reaktion darauf Reißaus nimmt.

Läufst du ihm nun hinterher und bettelst ihn an, zu dir zurückzukommen, dann bekommt er wieder die Kontrolle über eure Beziehung zurück. Schließlich kann er nun wieder Forderungen stellen und dich dazu bringen, alles zu machen, was er von dir möchte.

8. Kenn deinen eigenen Wert

Sofern er es während eurer narzisstischen Beziehung noch nicht geschafft hat, dein Selbstwertgefühl komplett zu zerstören, wirst du mir mit Sicherheit recht geben: Es ist schwachsinnig, einem Menschen hinterherzulaufen, der dich nicht verdient hat.

Du bist wunderbar, und du hast so viel mehr verdient, als einen Mann, der dich schlecht behandelt und dich einfach so links liegen lässt.

9. Du brauchst niemanden außer dich selbst

Bei der Geburt sind wir alleine und wir sterben alleine, also warum begehen wir den Fehler, zu denken, dass wir dazwischen auf bestimmte Menschen angewiesen sind und nicht ohne sie leben können?

Du solltest dir immer und immer wieder bewusst machen, dass der einzige Mensch, den du wirklich brauchst, du selbst bist. Denn dich hast du mit Sicherheit dein ganzes Leben, alles andere kannst du nur bedingt beeinflussen.

Also stelle dich selbst, deine Gesundheit, deine Zufriedenheit und dein Glück an erste Stelle. Arbeite daran, dich selbst zu lieben und mit dir selbst alleine sein zu können.

Er hat nur dann die Macht, dich von sich abhängig zu machen und ein Gefühl der inneren Leere bei dir zu verursachen, sobald er nicht bei dir ist, wenn du nicht mit dir alleine glücklich bist.

Sobald du verstanden hast, dass du niemanden brauchst als dich selbst, wirst du in solchen Situationen stärker sein und nicht den Fehler begehen, einem Menschen hinterherzulaufen.

Was sollte ich stattdessen tun?

Frau genießt die Sonne

Akzeptiere, dass zwischen euch beiden gerade Funkstille herrscht und kümmere dich um dein eigenes Leben. Lenk dich ab, unternimm etwas mit guten Freunden, sorge dafür, deinen Träumen und Zielen ein Stück näher zu kommen und tu einfach das, was dir gut tut.

Wahrscheinlich haben du und dein Selbstwertgefühl schon genug unter der Beziehung zu dem Narzissten gelitten, weswegen du jetzt nur noch auf dich selbst und auf deine Heilung achten solltest.

Nun kommt es aber natürlich auch noch drauf an, ob du wieder beziehungsweise weiterhin mit dem Narzissten zusammen sein möchtest, oder ob du die endgültige Trennung bevorzugst:

a) Du möchtest einen Narzissten wieder zurück

Willst du weiterhin eine Beziehung mit dem Narzissten führen, dann solltest du ihm dennoch keinesfalls hinterherlaufen, auch wenn du ihn noch so sehr liebst und vermisst.

Denn zum einen hast du nur so die Chance, dass du endlich besser von ihm behandelt wirst und zumindest ein wenig Respekt und Wertschätzung entgegengebracht bekommst. Läufst du ihm hinterher, brauchst du dir darauf gar keine Hoffnungen machen.

Und gleichzeitig riskierst du, dass er es so richtig ausnutzt, wenn du ihm hinterherläufst, und dich noch mehr leiden lässt. Denn läufst du ihm hinterher, sieht er, dass er alles mit dir machen kann und du dennoch an ihm hängen bleibst.

Er wird dich so richtig zappeln lassen und sich nicht gleich darauf einlassen, zu dir zurückzukommen. Stattdessen will er dich kleinmachen, um sich selbst größer zu fühlen, und dich dazu bringen, dass du ein schlechtes Gewissen bekommst und ihn auf Knien anflehst, es nochmal mit dir zu versuchen.

Zeigst du ihm hingegen die kalte Schulter, dann wird sein Spiel ihm mit großer Wahrscheinlichkeit schon bald langweilig werden. Wenn er erkennt, dass er damit nichts bei dir ausrichten kann, dann kommt er wieder zu dir zurück.

Und wenn du dann hart bleibst, ist es gar nicht unwahrscheinlich, dass er dich mit Liebesbekundungen überhäuft und dich unbedingt zurückgewinnen will. Denn ein Narzisst kann mit Zurückweisung absolut nicht umgehen, und erwartet, dass du ihm hinterherläufst, sobald er sich von dir trennt.

Tust du das nicht, erkennt er, dass sein Plan nicht aufgeht. Er bekommt Angst, dass du ihn ablehnst und nicht mehr willst, und der Narzisst kämpft um dich.

Ich muss natürlich erwähnen, dass auch eine kleine Chance besteht, dass der Narzisst sich, wenn du ihm nicht hinterherläufst, auch nicht mehr bei dir meldet und eure Beziehung so still und heimlich beendet ist. Doch wenn du deinem Partner beziehungsweise Expartner so wenig wert bist, dass er sich gar nicht mehr bei dir meldet, dann hat er dich auch nicht verdient.

b) Du möchtest die Trennung von einem Narzissten

Hast du deinen eigenen Wert erkannt und siehst ein, dass die Demütigungen und miesen Taktiken des Narzissten endlich ein Ende haben müssen? Du hast Angst, dein Leben lang unter der miesen Behandlung deines Partners leiden zu müssen? Bisher hast du es aber nie geschafft, dich aus den Fängen des Narzissten zu befreien?

Dann hast du jetzt die ideale Gelegenheit dazu, und du solltest sie unbedingt ergreifen!

Hat sich der Narzisst von dir getrennt oder sich zumindest von dir entfernt, in der Erwartung, dass du ihm hinterherlaufen wirst, dann zeig ihm, dass er dich doch nicht so gut kennt und so leicht manipulieren kann, wie er dachte.

Um nicht schwach zu werden, solltest du einen vollständigen Kontaktabbruch vollziehen. Das heißt, dass du nicht nur seine Nummer löschen, sondern ihn gleichzeitig auf Whatsapp blockieren solltest.

Das Gleiche gilt natürlich auch für Social Media: Wenn du dir die ganze Zeit seine Stories und Fotos in den sozialen Medien ansiehst, wird es dir alles andere als leicht fallen, konsequent zu bleiben. Also lösche ihn in allen sozialen Netzwerken und beginne dein neues Leben, in welchem endlich DU im Mittelpunkt stehst.

Ich weiß, das schreibt sich so leicht, doch in der Realität ist es natürlich alles andere als einfach, sich endgültig von einem Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung zu trennen — sonst hättest du es ja vermutlich schon vor langer Zeit gemacht.

Hast du das Gefühl, dass du durch das abrupte Ende nicht richtig mit eurer Beziehung abschließen kannst? Dann kann es dir eine große Hilfe sein, einen Abschiedsbrief an den Narzissten zu verfassen.

Und dann trauere um eure Beziehung, denn nur, weil du entschieden hast, dass es besser ist, getrennte Wege zu gehen, heißt das ja deswegen nicht, dass dich die Trennung kalt lässt. Schließlich hast du deinen Expartner mit Sicherheit sehr geliebt, doch Narzissmus ist nunmal eine Persönlichkeitsstörung, welche es alles andere als einfach macht, mit einem Betroffenen eine glückliche Beziehung zu führen.

Doch du hast endlich erkannt, dass dein Wohl wichtiger ist, und dass du ihn nicht retten kannst. Darum stell nun zum ersten Mal seit langer Zeit dich selbst in den Vordergrund, und du wirst schon bald sehen, wie du aufblühst. Jetzt, wo dir endlich all der Ballast von den Schultern genommen wurde.

Und ob du mir jetzt glaubst oder nicht: Irgendwann wird er kommen, dein Seelenverwandter, der Mann, der dich alle Wunden der Vergangenheit vergessen lässt. Und mit dem du eine neue Beziehung eingehst, in welcher du wertgeschätzt und bedingungslos geliebt wirst, ohne ständig kleingemacht, manipuliert und ausgenutzt zu werden.

Wie lange dauert es, bis ein Narzisst zurückkommt?

Frau steht, während der Mann weggeht

Eine Sache ist sicher: Läufst du dem Narzissten nicht hinterher, dann wird er vermutlich früher oder später wieder zu dir zurückkommen. Wie lange das dauert, lässt sich nicht verallgemeinern. Manchmal dauert es nur Stunden oder Tage. Es kann aber auch Wochen, Monate oder gar Jahre dauern.

Findet er nämlich gleich Ersatz für dich und geht eine neue Beziehung ein, mit einer Person, die ihm all die narzisstische Zufuhr gibt, nach der er sich so sehnt, dann wirst du vermutlich längere Zeit nichts mehr von ihm hören. Schließlich braucht er gerade deine Aufmerksamkeit und Bestätigung nicht.

Doch auch wenn er keine neue Beziehung eingeht, dauert es unter Umständen eine Weile, bis du wieder von ihm hörst. Er erwartet, dass du ihm hinterherläufst. Tust du das nicht und gehst stattdessen auf Abstand, dann wird er befürchten, dass du ihn losgelassen hast und kein Interesse mehr an ihm hast.

Nun wird er wieder bei dir ankommen, um herauszufinden, ob er noch bei dir landen kann. Er möchte, dass du ihn tränenreich zurücknimmst, damit er sein Selbstwertgefühl damit pushen kann.

Möchtest du dich endgültig von ihm trennen, solltest du also gewappnet sein, dass der Narzisst irgendwann wieder vor deiner Tür stehen wird. Er wird dich umschmeicheln, um sich selbst zu beweisen, dass er dich noch immer haben kann. Darum bleib auch dann stark, und knall ihm die Tür vor der Nase zu.

Fazit

Wenn sich der Narzisst von dir entfernt, dann solltest du nicht den Fehler begehen, ihm hinterherzulaufen. Denn ansonsten gibst du ihm die Möglichkeit, dich weiterhin zu manipulieren und auszunutzen. Er wird wieder seine Bestätigung und seinen Willen bekommen, während du weiterhin nichts in der Beziehung zu sagen hast.

Läufst du dem Narzissten hinterher, dann gibst du ihm all die narzisstische Zufuhr, nach der er sich so sehr sehnt. Und nicht nur, dass er weiterhin mit dir machen wird, was er will, er wird sogar dir für alles die Schuld in die Schuhe schieben.

Selbst wenn du weiterhin mit ihm zusammen sein möchtest, solltest du dem Narzissten nicht hinterherlaufen und ihm stattdessen die kalte Schulter zeigen. Sobald er bemerkt, dass er mit seinem Verhalten nichts bei dir ausrichten kann, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit wieder zu dir zurückkommen. So hast du endlich die Chance, gegen den Narzissten zu gewinnen.

Hast du es bisher vergeblich versucht, kannst du die Gelegenheit aber natürlich auch ergreifen und dich endgültig vom Narzissten trennen. Blockiere ihn überall und knall ihm die Tür vor der Nase zu, wenn er wieder bei dir angekrochen kommt.

Denn wenn er dich so einfach im Stich lässt, dann hat er dich auch nicht verdient.

Du willst Männer verstehen und glücklichere Beziehungen führen?

Dann klick jetzt auf den blauen Button, um den geheimen Faktor kennenzulernen, der dafür sorgt, dass Männer sich verlieben und nur noch dich im Kopf haben!